Akademie der Fechtkunst Deutschlands

Die Akademie der Fechtkunst Deutschlands e. V. (ADFD) ist die Organisation der Fechtmeister in Deutschland.

Die ADFD versteht sich als Nachfolgerin verschiedener Organisationen, in denen Fechtmeister in den vergangenen sechs Jahrhunderten tätig waren. Er entstand 1952 zur Zeit des Verbots der studentischen Mensur als Abspaltung vom Verband der Fechtmeister (VdF). Neugründer der ADFD war Oskar Adler. Präsidenten nach ihm waren Gerd Meyer und Walter Kling. Seit 1988 wird die ADFD von Mike Bunke geführt.

Die ADFD führt Ausbildungskurse durch, deren höchste Qualifikation die des Fechtmeisters ist. Die Ausbildung zum Fechtmeister umfasst neben dem Sportfechten auch das Szenische Fechten (Bühnenfechten) und eine Einführung in das akademische Fechten. Sie dauert, bei einer Gesamtstundenanzahl von 600, ca. 18 Monate und wird an verlängerten Wochenenden durchgeführt. Heute arbeitet die ADFD auch eng mit dem Verband der Fechtmeister zusammen, der sich vorwiegend mit dem akademischen Fechten befasst.

Die ADFD veröffentlicht die Zeitschrift Fechtkunst.

Siehe auch

Weblinks

  • ADFD - offizielle Webseite der ADFD

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verband der Fechtmeister — Der Verband der Fechtmeister (VdF) ist der Verband der auf die studentische Mensur spezialisierten Fechtmeister. Der VdF bildet ausschließlich männliche Eleven zum Fechtmeister VdF aus. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Die Ausbildung zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Fechtmeister — ist die Bezeichnung für eine Person, die studentisches, szenisches oder historisches Fechten unterrichtet. Anderssprachige Bezeichnungen sind Maître d Armes, Maestro di Scherma und Fencing Master. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Fechtmeister… …   Deutsch Wikipedia

  • Fecht- und Sportgemeinschaft Ruhr Wattenscheid — FSG/RW Voller Name Fecht und Sportgemeinschaft Ruhr Wattenscheid e.V. Gründungsort Wattenscheid Vereinssitz Bochum Gegründet 1959 …   Deutsch Wikipedia

  • Mike de Vries — als Geschäftsführer der Initiative Land der Ideen 2006 für die Financial Times Deutschland vor einer Skulptur des Walk of Ideas Mike de Vries (* 8. Dezember 1958 in Arnsberg) ist ein deutscher Manager mit den Schwerpunkten Brand Business… …   Deutsch Wikipedia

  • Mike de Vries — (German pronunciation: [maɪk də fʁiːs], born on 8 December 1958 in Arnsberg, Germany), is a German manager specializing in brands and business development; his positions have included CEO of the Germany – Land of Ideas national marketing… …   Wikipedia

  • Escrime artistique — L’escrime artistique, anciennement appelé escrime de spectacle et escrime ancienne et destinée au spectacle, a aujourd hui mondialement un grand succès comme escrime de loisir. Le nombre d escrimeurs amateurs dans des diverses groupes histo… …   Wikipédia en Français

  • ADFD — Die Abkürzung ADFD bedeutet: Abu Dhabi Fund for Development Achsendistanz Frequenzdiagramm Akademie der Fechtkunst Deutschlands Antidepressiva Forum Deutschland Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Universität — (v. lat. Universitas), Hochschule, eine öffentliche Lehranstalt, welche dazu bestimmt ist, nicht nur die Gesammtheit der Wissenschaften od. wenigstens die wichtigsten Theile derselben durch öffentliche Vorträge u. geeignete Übungen der… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”