Al-Quds-Moschee

Al-Quds-Moschee ist der Name einer Vielzahl von Moscheen, die nach Al-Quds (القدس‎/ al-Quds (asch-Scharif), „die Heilige“) benannt sind, dem arabischen Namen für die Stadt Jerusalem:

  • Al-Quds-Moschee Hamburg, Hamburg-St. Georg, Träger Arabischer Kulturverein e.V.
  • Al-Quds-Moschee Frankfurt, Frankfurt am Main, Träger Bismillah e.V.
  • Al-Quds-Moschee Bagdad, Irak
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Al-Quds-Moschee Hamburg — Die Al Quds Moschee Hamburg (dt. „Jerusalem Moschee“, von arab. „al Quds“ für „Die Heilige (Stadt)“) oder Masjid Taiba war eine 1993 eröffnete Moschee im Hamburger Stadtteil St. Georg in der Nähe des Hauptbahnhofs. Sie wurde nach den… …   Deutsch Wikipedia

  • Mohamed Atta al-Sayed — Mohammed Atta Mohammed Atta (* 1. September 1968 in Kafr asch Schaich, Ägypten; † 11. September 2001 in New York) war ein islamistischer Terrorist. Er gilt als einer der fünf Entführer des ersten Flugzeugs, das bei den Ter …   Deutsch Wikipedia

  • Imam-Ali-Moschee (Hamburg) — Imam Ali Moschee Hamburg Das Islamische Zentrum Hamburg (IZH) ist eine der ältesten islamischen Institutionen Europas. Es ist Träger der Imam Ali Moschee an der Außenalster Hamburgs. Das IZH ist Mitglied des Zentralrats der Muslime in Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Omar-Moschee — Der Felsendom (im Sinne von Felsenkuppel ‏ قبة الصخرة‎ qubbat as sachra, DMG qubbatu ʾṣ ṣaḫra) ist das wohl bekannteste Wahrzeichen Jerusalems, sowie eines der Hauptheiligtümer des Islam und stellt als ältester islamischer Sakralbau ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Moscheen in Deutschland — Die Liste von Moscheen umfasst Moscheen und Moscheebauprojekte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Trägerorganisationen bzw. die Dachorgarnisationen in dieser Liste sind mit folgenden Abkürzungen gekennzeichnet: AABF Alevitische… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Moscheen in der Schweiz — Die Liste von Moscheen umfasst Moscheen und Moscheebauprojekte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Trägerorganisationen bzw. die Dachorgarnisationen in dieser Liste sind mit folgenden Abkürzungen gekennzeichnet: AABF Alevitische… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Moscheen in Österreich — Die Liste von Moscheen umfasst Moscheen und Moscheebauprojekte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Trägerorganisationen bzw. die Dachorgarnisationen in dieser Liste sind mit folgenden Abkürzungen gekennzeichnet: AABF Alevitische… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Moscheen in Deutschland, Österreich und der Schweiz — Die Liste von Moscheen umfasst Moscheen und Moscheebauprojekte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Trägerorganisationen bzw. die Dachorgarnisationen in dieser Liste sind mit folgenden Abkürzungen gekennzeichnet: IZA Islamisches… …   Deutsch Wikipedia

  • Fazazi — Mohammed Fazazi ist ein muslimischer Prediger marokkanischer Herkunft, der im Zusammenhang mit dem 11. September 2001 als Hassprediger in der Hamburger Al Quds Moschee bekannt wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Lebenslauf 2 Rezeption 3 Predigtauszug der …   Deutsch Wikipedia

  • Cosmic Garden — Lage des Stadtteils St. Georg Lage des Bezirks Hamburg Mitte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”