Flankenfahrt
Flankenfahrt eines Zuges der S-Bahn Hamburg am Berliner Tor im Juli 1960
Durch eine Gleissperre (in gelber Farbe und sich direkt an der Schiene befindend zu erkennen) ist gesichert, dass der hintere Zug dem vorderen nicht „in die Flanke fährt“.

Flankenfahrt ist ein Begriff der Signaltechnik für die Gefahr, dass ein Fahrzeug mit einem anderen seitlich zusammenstößt, ihm „in die Flanke“ fährt. Ursache für eine Flankenfahrt im Straßenverkehr ist in der Regel das Nichtbeachten der Vorfahrtsregeln oder einer Lichtsignalanlage. Beim Eisenbahnbetrieb muss nach den Regelungen des EBA schon die Gefahr einer Flankenfahrt ausgeschlossen werden, bei höheren Regelgeschwindigkeiten muss dies wegen der langen Bremswege sogar technisch sichergestellt und nachgewiesen werden.

Im Eisenbahnwesen verwendet man diesen Begriff im engeren Sinne, wenn an einer Stelle, an der in einer Weiche oder Gleiskreuzung zwei Gleise zusammenlaufen, zwei Eisenbahnfahrzeuge zusammenstoßen. In der Stellwerkstechnik wird im weiteren Sinne schon ein Befahren eines Gleisabschnittes im Flankenschutzraum als Flankenfahrt bezeichnet - wenn also eine (folgende) Flankenfahrt im engeren Sinne nicht ausgeschlossen werden kann.

Ursache kann eine falsch gestellte Weiche, ein irrtümlich freigegebenes Signal oder dessen Nichtbeachtung sein. Fahrstraßen sind durch Flankenschutzmaßnahmen wie Schutzweichen in abweisender Stellung, aufliegende Gleissperren, "Halt" zeigende Signale oder betriebliche Maßnahmen wie Rangierverbote gegen Flankenfahrten gesichert. In modernen Stellwerken sind auch Rangierfahrten weitgehend gegen Flankenfahrten geschützt.

Eine Flankenfahrt ereignete sich beispielsweise am 26. September 1908 am U-Bahnhof Gleisdreieck in Berlin, woraufhin einer der Triebwagen von der Hochbahn stürzte. Der Unfall hatte 18 Tote und 21 Schwerverletzte zur Folge[1][2]. Der Bahnhof wurde nach einem ähnlichen Unglück 1912 mit weniger schwerwiegenden Folgen komplett umgebaut.

Mit der weiteren Entwicklung nach dem Zweiten Weltkrieg und der Beseitigung der gravierendsten Kriegszerstörungen wurde mit einer verbesserten Signal- und Stellwerkstechnik deren Möglichkeiten für die Sicherung des Eisenbahnverkehrs immer weiter genutzt.

Einzelnachweise

  1. Geschichte der Hochbahnstation Gleisdreieck 1900-1912. Abgerufen am 12. September 2010
  2. Artikel zum Hochbahnunglück 1908. Abgerufen am 17. Dezember 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eisenbahnunfall — Unfall am Bahnhof Montparnasse, Paris, 1895 Dieser Artikel enthält eine chronologische Auflistung von schweren Unfällen der Eisenbahn, bei denen der Verlust von Menschenleben zu beklagen war oder Schäden in erheblicher Größe verursacht wurden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Eisenbahnunglück — Unfall am Bahnhof Montparnasse, Paris, 1895 Dieser Artikel enthält eine chronologische Auflistung von schweren Unfällen der Eisenbahn, bei denen der Verlust von Menschenleben zu beklagen war oder Schäden in erheblicher Größe verursacht wurden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Katastrophen im Schienenverkehr — Unfall am Bahnhof Montparnasse, Paris, 1895 Dieser Artikel enthält eine chronologische Auflistung von schweren Unfällen der Eisenbahn, bei denen der Verlust von Menschenleben zu beklagen war oder Schäden in erheblicher Größe verursacht wurden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Katastrophen im Zugverkehr — Unfall am Bahnhof Montparnasse, Paris, 1895 Dieser Artikel enthält eine chronologische Auflistung von schweren Unfällen der Eisenbahn, bei denen der Verlust von Menschenleben zu beklagen war oder Schäden in erheblicher Größe verursacht wurden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Zugunfall — Unfall am Bahnhof Montparnasse, Paris, 1895 Dieser Artikel enthält eine chronologische Auflistung von schweren Unfällen der Eisenbahn, bei denen der Verlust von Menschenleben zu beklagen war oder Schäden in erheblicher Größe verursacht wurden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Zugunglück — Unfall am Bahnhof Montparnasse, Paris, 1895 Dieser Artikel enthält eine chronologische Auflistung von schweren Unfällen der Eisenbahn, bei denen der Verlust von Menschenleben zu beklagen war oder Schäden in erheblicher Größe verursacht wurden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste schwerer Unfälle im Schienenverkehr — Unfall am Bahnhof Montparnasse, Paris, 1895 Dieser Artikel enthält eine chronologische Auflistung von schweren Unfällen im Schienenverkehr, insbesondere der Eisenbahn, bei denen der Verlust von Menschenleben zu beklagen war oder Schäden in… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Zürich Oerlikon — Der Bahnhof Zürich Oerlikon (442 m ü.M.) ist einer der dreizehn SBB Bahnhöfe auf dem Gebiet der Stadt Zürich und liegt im gleichnamigen Quartier Oerlikon. Der Bahnhof der bis 1934 unabhängigen Gemeinde Oerlikon gehört zu den ältesten… …   Deutsch Wikipedia

  • Außenbogenweiche — Schematische Darstellung einer Weiche Eisenbahnweichen sind Gleiskonstruktionen, die Schienenfahrzeugen den Übergang von einem Gleis auf ein anderes ohne Fahrtunterbrechung ermöglichen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Backenschiene — Schematische Darstellung einer Weiche Eisenbahnweichen sind Gleiskonstruktionen, die Schienenfahrzeugen den Übergang von einem Gleis auf ein anderes ohne Fahrtunterbrechung ermöglichen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”