Alain de Bretagne, 1. Earl of Richmond

Alain de Bretagne oder Alain le Noir, gelegentlich Alain de Penthièvre oder Alain III. le Noir genannt (* um 1107; † 15. September 1146), vielleicht Herr von Guingamp, war der erste, der offiziell den Titel eines Earl of Richmond (England) führte, nachdem seine Ahnen bereits Herren von Richmond waren. Er war auch Earl of Cornwall von 1140 bis 1141.

Er war eine jüngerer Sohn von Stephan I. Graf von Penthièvre (Bretagne) und Havoise de Guingamp. Er heiratete Bertha von Bretagne, die Erbtochter von Conan III., Herzog von Bretagne, und Mathilde von Normandie.

Im Jahr 1138 gab ihm der englische König Stephan den Titel eines Earl of Richmond und 1140 den eines Earl of Cornwall. 1141 nahm er mit seinen bretonischen Söldnern aus Stephans Seite an der Ersten Schlacht von Lincoln teil. Als er von Ranulph de Gernon, 2. Earl of Chester nach der Schlacht gefangen genommen wurde, musste er ihm die Grafschaft Cornwall als Lösegeld abtreten.

Familie und Nachkommen

Alain war verheiratet mit Bertha von Bretagne, mit der mehrere Kinder hatte:

1148 heiratete seine Witwe den Vizegrafen Odo von Porhoet

Weblinks

  • Alain bei fmg.ac (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Earl of Richmond — Der britische Adelstitel Earl of Richmond – bezogen auf Richmond (North Yorkshire) – wurde mehrmals vergeben (siehe auch Duke of Richmond ab 1525). Inhaltsverzeichnis 1 Verleihungen 2 Earls of Richmond, Erste Verleihung (1136) 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Ranulf de Blondeville, 4. Earl of Chester — Teil des Siegels von Ranulf de Blondeville als Earl of Lincoln Ranulf de Blondeville, 4. Earl of Chester, 1. Earl of Lincoln (* unsicher: 1172 Oswestry (Album Monasterium, Blonde Ville); † 28. Oktober 1232 Wallingford, Berkshire) war der 4. Earl… …   Deutsch Wikipedia

  • Earl of Cornwall — Der Titel eines Earls of Cornwall wurde in der Peerage of England vor 1337 mehrmals vergeben, dann durch die Titel Herzog von Cornwall ersetzt, den später der englische bzw. britische Thronerbe trug. Inhaltsverzeichnis 1 angelsächsische Earls of… …   Deutsch Wikipedia

  • Honour of Richmond — The Honour of Richmond was created by Alain Le Roux, son of Eudes, Count of Penthièvre, grandson of Geoffrey I, Duke of Brittany .According to the Honoris Registrum de Richmond: I, William, surnamed the Bastard, do give and grant to thee, Alan,… …   Wikipedia

  • Alain le Noir — Alain de Bretagne oder Alain le Noir, gelegentlich Alain de Penthièvre oder Alain III. le Noir genannt (* um 1107; † 15. September 1146), vielleicht Herr von Guingamp, war der erste, der offiziell den Titel eines Earl of Richmond (England) führte …   Deutsch Wikipedia

  • Alain — ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Alain der Rote — huldigt König Wilhelm dem Eroberer. Späte Darstellung aus dem Registrum honoris de Richmond, 15. Jahrhundert. Alain der Rote (lat: Alanus Rufus, franz: Alain le Roux, eng: Alan the Red; † 4. August 1089) war ein bretonischer Adliger der an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Alain le Noir — ou Alain de Bretagne, Alain, comte de Bretagne et parfois Alain de Penthièvre ou Alain III le Noir (en latin : Alan Niger) (vers 1100[1] – 15 septembre 1146), lord de Richmond (souvent désigné comme comte de Richmond) (1135/38 1146) et comte …   Wikipédia en Français

  • Alain Le Noir — ou Alain de Bretagne, Alain, comte de Bretagne et parfois Alain de Penthièvre ou Alain III le Noir (en latin : Alan Niger) (vers 1100[1] – 15 septembre 1146), lord de Richmond (souvent désigné comme comte de Richmond), comte de Cornouailles… …   Wikipédia en Français

  • Alain le noir — ou Alain de Bretagne, Alain, comte de Bretagne et parfois Alain de Penthièvre ou Alain III le Noir (en latin : Alan Niger) (vers 1100[1] – 15 septembre 1146), lord de Richmond (souvent désigné comme comte de Richmond), comte de Cornouailles… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”