Alamannenmuseum Ellwangen
Replik des Augsburger Siegesaltars im Museum

Das Alamannenmuseum Ellwangen in Ellwangen wurde 2001 eröffnet und gibt mit Funden aus ganz Süddeutschland einen lebendigen Überblick über 500 Jahre alamannischer Geschichte aus dem Frühmittelalter. Aufgrund der schwieringen Haushaltslage der Stadt Ellwangen ist das Museum derzeit von der Schließung bedroht (Stand 18. Mai 2010).[1]

Inhaltsverzeichnis

Gebäude

Das Alamannenmuseum Ellwangen ist im 1593 errichteten Gebäude der Nikolauspflege in der Haller Straße ansässig, einem der ältesten noch erhaltenen Armen- und Siechenhäuser Südwestdeutschlands.

Sammlung

Kern der Sammlung sind Funde, die seit 1986 bei Lauchheim ergraben wurden. Dabei legte man das bislang größte alamannische Gräberfeld Baden-Württembergs frei, die Siedlung, zu der es gehörte, sowie einen Herrenhof mit eigener Grablege. Ausgestellt sind gut erhaltene Kunst-, Schmuck- und Alltagsgegenstände sowie Waffen, die für die Forschung von herausragender Bedeutung sind. Ein teilrekonstruiertes Grubenhaus mit Webstuhl veranschaulicht die Textilverarbeitung der Alamannen, ein weiterer thematischer Schwerpunkt ist die Geschichte der Christianisierung der Alamannen. Die moderne Präsentation der Exponate mit Rekonstruktionen und elektronischen Medien gibt einen Einblick in das Leben der Alamannen.

Bilder

Literatur

  • Andreas Gut: Alamannenmuseum Ellwangen, Kunstverlag Josef Fink, Lindenberg 2005, ISBN 3-89870-271-5.

Einzelnachweise

  1. s. Artikel in der Schwäbischen Zeitung http://www.schwaebische.de/lokales/aalen-ellwangen/ellwangen_artikel,-Ellwangen-in-Geldnot-Alamannenmuseum-droht-die-Schliessung-_arid,4100087..html

Weblinks

 Commons: Alamannenmuseum Ellwangen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
48.9641310.12775

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ellwangen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ellwangen (Jagst) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Holbach (Ellwangen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kellerhaus (Ellwangen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rabenhof (Ellwangen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Schönau (Ellwangen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Alamannia — Einfaches alemannisches Steinkistengrab des 7. Jahrhunderts in Biengen (Bad Krozingen) …   Deutsch Wikipedia

  • Alamannien — Einfaches alemannisches Steinkistengrab des 7. Jahrhunderts in Biengen (Bad Krozingen) …   Deutsch Wikipedia

  • Alemanne — Einfaches alemannisches Steinkistengrab des 7. Jahrhunderts in Biengen (Bad Krozingen) …   Deutsch Wikipedia

  • Alemannen — Einfaches alemannisches Steinkistengrab des 7. Jahrhunderts in Biengen (Bad Krozingen) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”