Alaskan Husky
Alaskan Husky
Alaskan Husky
Nicht von der FCI anerkannt
Ursprung:

USA

Widerristhöhe:

50 bis 60 cm

Gewicht:

sehr unterschiedlich, je nach Zuchtziel zwischen 17 und 50 kg

Liste der Haushunde

Der Alaskan Husky ist ein Hundetyp, der in unterschiedlichen Linien gezüchtet wird. Ursprüngliches Zuchtziel war ein optimaler Schlittenhund.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Geschichtliches

Schon mit dem Aufkommen des Schlittenhundesports zu Anfang des 20. Jahrhunderts begann man in Alaska, die einheimischen Hunde („Indianerhunde“, eher wolfsähnlich) mit Polarhunden wie den Siberian Huskies zu kreuzen, um den optimalen Schlittenhund für die Rennen zu erhalten. Im Lauf der Zeit kamen in der Zucht noch Jagdhunde und Windhunde dazu. Die Hunde wurden immer gezielter auf die Anforderungen der Rennen hin gezüchtet.

Beschreibung

Die Palette der Alaskans ist heute sehr breit: vom 50 kg schweren Trapperhund bis zum 17 kg leichten Rennhund ist alles anzutreffen. Trotz unterschiedlicher Größe und unterschiedlichen Gewichts haben sie viel gemeinsam: ein unbändiger, ausdauernder Wille zum Laufen, harte, zähe Pfoten, dichtes und wetterfestes Fell, Genügsamkeit, Verträglichkeit mit anderen Hunden und vor allem zum Menschen. Es gibt einige sehr bekannte Zuchtlinien, die schon fast Rassecharakter erreichen und deren Stammbäume sich einige Generationen zurückverfolgen lassen. Ziel bei allen ist weniger das Aussehen, sondern vielmehr der gesunde, gebrauchstüchtige Hund.[1][2]

Durch die Kreuzung mit Jagdhunden und Windhunden wurde dieser Typ verträglicher mit Rudelgenossen und dem Menschen und verlor einige Eigenschaften der Polarhunde, was der Funktion zugutekam. Ein ähnlicher Hundetyp entwickelte sich in Europa: der Europäische Schlittenhund.

Für schwere Rennen hat sich ein eher leichter Typ etabliert: Hündinnen sollten zwischen 22 und 25 kg und ein Rüde zwischen 25 und 27 kg wiegen. Die Leistung im Rennen ist enorm: der Alaskan Husky sollte über 32 km/h für eine Distanz von 50 km durchhalten. Bei Distanzen von 80 bis 100 km kann eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 25 bis 27 km/h gehalten werden. In langen Rennen, wie dem Iditarod, ist der Alaskan Husky fähig, 240 km pro Tag für 10 und mehr Tage zu laufen.[3]

Verwendung

Der Alaskan Husky findet als Schlittenhund, aber auch als Begleithund Verwendung.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Was sind Alaskan Huskys
  2. Dominique Cellura: Schlittenhunde in Eis und Schnee. Blanckensteinverlag München, 1990, ISBN 3-926678-18-6
  3. Alaskan Husky

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alaskan Husky — mâle de 6 mois …   Wikipédia en Français

  • Alaskan Husky — de 6 años País de origen Estados Unidos (Alaska) …   Wikipedia Español

  • Alaskan Husky — Infobox Dogbreed image caption = Six year old Alaskan Husky name = Alaskan Husky country = United States (Alaska) notrecognized = yes The Alaskan Husky is not so much a breed of dog as it is a type or a category. It falls short of being a breed… …   Wikipedia

  • Alaskan Malamute — Nicknames Mal or Mally Country of origin United States (Alaska) Traits Coat Thick, a double coat, with plush undercoat Color …   Wikipedia

  • Alaskan Klee Kai — stan …   Wikipédia en Français

  • Husky — is a general term for several breeds of dogs used as sled dogs. Because of their strength and stamina, the name Husky is popular for products and for sports mascots. Huskies were originally used as sled dogs in northern regions but are now also… …   Wikipedia

  • Husky — steht für: Siberian Husky, Hunderasse Alaskan Husky, Gruppe verschiedener Zuchtlinien von Schlittenhunden Aviat Husky, Flugzeug Operation Husky, alliierte Invasion auf Sizilien Husky Energy, kanadisches Energieunternehmen Ferlin Husky (1925–2011) …   Deutsch Wikipedia

  • Alaskan Klee Kai — Infobox Dogbreed image caption = A Standard Sized AKK name = Alaskan Klee Kai altname = Klee Kai nickname = AKK country = United States ukcgroup = Northern Breeds ukcstd = http://mail.ukcdogs.com/UKCweb.nsf/80de88211ee3f2dc8525703f004ccb1e/1891ba1… …   Wikipedia

  • Husky — Huskies utilizados como mascotas deportivas. Husky es un término general para mencionar a diferentes tipos de perros utilizados como perros de trineo. Debido a su fuerza y resistencia, el nombre husky se utiliza ampliamente para mascotas… …   Wikipedia Español

  • Alaskan Klee Kai — Nombres alternativos Klee Kai Apodos habituales …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”