Albert Southern Railway

Die Albert Southern Railway war eine Eisenbahngesellschaft in New Brunswick (Kanada). Sie wurde 1878 von Gaius S. Turner und einigen anderen Investoren gegründet, um die Ortschaft Alma an der Fundybucht an das Eisenbahnnetz anzuschließen. Die Bahn zweigte in Harvey von der Harvey Branch Railroad ab und führte durch unwegsames Gebiet und auf dem letzten Abschnitt steil abfallend nach Alma. 1888 traf die Lok ein und der erste 16,9 Kilometer lange Abschnitt bis West River konnte provisorisch eröffnet werden. Zunächst wurde nur Holz abtransportiert. Erst Mitte 1891 war der Rest der insgesamt 26,1 Kilometer langen, normalspurigen Strecke fertiggestellt. Die feierliche Eröffnung fand am 1. Juli 1891 statt. Ab diesem Zeitpunkt fuhren auch Personenzüge über die Strecke. Die Züge der Albert Southern benutzten die anschließende Bahnstrecke zumindest bis Albert mit.

Nachdem am 29. Juni 1894 die Brücke über den Shepody River bei Albert eingestürzt war, stellte man den Betrieb auf der Harvey Branch Railroad ein und die Albert Southern wurde zu einem Inselbetrieb ohne Gleisverbindung zu anderen Bahnen. 1900 oder 1901 endete der Verkehr auf der Bahnstrecke Harvey–Alma, die sich nun nicht mehr rentierte. Die Gleise wurden wenige Jahre später abgebaut.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert Railway — Die Salisbury and Albert Railway war eine Eisenbahngesellschaft in New Brunswick (Kanada). Sie wurde am 13. April 1864 zunächst als Albert Railway gegründet. Die Strecke sollte Minen bei Hillsborough und Albert an die Hauptstrecke der European… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Keep — (1826 ndash; May 13, 1907) was a 19th century railroad official and financier. He was a former president and director ofthe Chicago and North Western Railway. [cite book| url=http://books.google.com/books?id=R4vjgmic44QC| title=American… …   Wikipedia

  • Railway Association — ist die in den Vereinigten Staaten von Amerika übliche Bezeichnung für Vereinbarungen der Eisenbahnen mit ähnlichen Zwecken wie die Eisenbahnverbände und Eisenbahnvereine in Europa u.s.w. (vgl. Bd. IV, S. 146 ff.). Man unterscheidet Railway… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Albert Fink — (* 27. Oktober 1827 in Lauterbach (Hessen); † 3. April 1897 in Ossining, New York) war ein deutsch US amerikanischer Bauingenieur. Er ist bekannt für den Entwurf von Eisenbahnbrücken, wo der Finkträger[1] (auch verwendet zum Beispiel als… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Road Halt railway station — This article is about the local station in Plymouth, not the similarly named halt on the Southsea Railway. Infobox UK disused station name = Albert Road Halt caption = line = Plymouth, Devonport and South Western Junction Railway locale =… …   Wikipedia

  • Albert Fink — Infobox Engineer image width = 220px caption = PAGENAME name = PAGENAME nationality = German birth date = birth date|1827|10|27 birth place = Lauterbach, Hesse, Germany death date = Death date and age|1897|4|3|1827|10|27 death place = Ossining,… …   Wikipedia

  • Southern Terminal, Knoxville, Tennessee — The Southern Terminal is railway passenger and warehouse depot located at 306 W. Depot Street in Knoxville, Tennesee. The present depot was constructed in 1903, although previous structures are documented in the city from the 1850 s. The 1903… …   Wikipedia

  • Southern Nigeria Protectorate — Protectorate of the British Empire ←   …   Wikipedia

  • Albert Ernest Kitson — Sir Albert Ernest Kitson KBE, (21 March 1868 – 8 March 1937) was a British/Australian geologist and naturalist, winner of the Lyell Medal in 1927.Early lifeKitson was born in North Street, Audenshaw, Cheshire, England, the son of John Kitson from …   Wikipedia

  • Albert Speer — This article is about the German architect who became a Third Reich minister, and later an author. For his eldest son, also an architect, see Albert Speer, Jr.. For the early 20th century American judge, see Albert Spear. Albert Speer Albert… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”