Aldo Vagnozzi

Aldo Vagnozzi (* 4. Oktober 1925 in Roseto, Italien; † 22. März 2009 in Farmington Hills, Michigan) war ein US-amerikanischer Politiker (Demokratische Partei) aus dem Bundesstaat Michigan.

Vagnozzi wurde in Italien geboren, siedelte aber später in die Vereinigten Staaten über. 1943 verließ er das College, um als Soldat im Zweiten Weltkrieg zu kämpfen. Er diente in Italien, wo er als Dolmetscher für italienische Kriegsgefangene tätig war. 1946 nahm er an der Rückführung der Gefangenen teil. Im selben Jahr beendete er seinen Dienst im Rang eines Sergeants. Vagnozzi kehrte ans College zurück und besuchte die Wayne State University. Dort schloss er 1948 mit einem Bachelor of Arts im Fach Journalismus ab. Während seiner Collegezeit gab er den preisgekrönten Daily Collegian heraus. Nach dem College war er Herausgeber der Michigan State AFL-CIO News und der Detroit Labor News.

Vagnozzi war von 1969 bis 1973 Mitglied des Farmington School Board. 1987 wurde er in den Stadtrat von Farmington Hills gewählt; von 1995 bis 1999 war er Bürgermeister. Vagnozzi trat 2000 erfolglos bei der Wahl zum Repräsentantenhaus von Michigan an: Mit 48 Prozent der Stimmen unterlag er dem Republikaner Andrew Raczkowski, der 52 Prozent erhielt. 2002 trat er erneut an und gewann mit 52 Prozent der Stimmen gegen die Republikanerin Valerie Knol. 2004 und 2006 wurde er jeweils mit deutlicher Mehrheit wiedergewählt. Im State House repräsentierte er den 37. Wahlbezirk, der im Oakland County angesiedelt ist und die Städte Farmington Hills und Farmington umfasst. Vagnozzi war er im Parlament Mitglied des einflussreichen Bewilligungsausschusses. Bei der Präsidentschaftswahl 1992 saß er für Michigan im Electoral College, das den Demokraten Bill Clinton zum neuen US-Präsidenten wählte.

Aldo Vagnozzi war mit Lois Carl bis zu ihrem Tod 1999 verheiratet. Sie hatten vier Kinder und sieben Enkel. Er war Mitglied der St. Alexander's Catholic Church. Vagnozzi starb am 22. März 2009 an den Folgen einer Krebserkrankung.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aldo Vagnozzi — (born October 4th, 1925 in Roseto, Italy) is a politician from the state of Michigan. A Democrat, Vagnozzi is a member of the Michigan State House of Representatives. He represents the 37th District, which is located in Oakland County and… …   Wikipedia

  • Vagnozzi — ist der Familienname folgender Personen: Aldo Vagnozzi (1925–2009), US amerikanischer Politiker (Demokratische Partei) Antonio Vagnozzi, italienischer Astronom Egidio Vagnozzi (1906–1980), Kurienkardinal der römisch katholischen Kirche Simone… …   Deutsch Wikipedia

  • Vagnozzi — is a surname of Italian origin. The name refers to: *Aldo Vagnozzi (b. 1925), Italian American politician from Michigan; state legislator *Antonio Vagnozzi (contemporary), Italian astronomer *Egidio Vagnozzi (1906–1980), Italian Roman Catholic… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Va — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of World War II topics (A) — # A 20 Havoc # A 25 Helldiver # A 26 Invader # A 31 Vengeance # A A line # A Bell for Adano (novel) # A Blank in the Weather Map # A Bridge Too Far (book) # A Bridge Too Far (film) # A Canterbury Tale # A Challenge to Democracy # A class… …   Wikipedia

  • Michigan caucus, 2004 — Joe Lieberman had dropped out on 4 February and received no votes. Kerry had 195 delegates, John Edwards 76, Wesley Clark 42 and Howard Dean had 21. One more win would put Kerry way ahead of his contenders. The result was another Kerry win. Kerry …   Wikipedia

  • State House elections in Michigan, 2008 — Elections in Michigan Federal government Presidential Elections …   Wikipedia

  • List of Barack Obama presidential campaign endorsements from state, local and territory officials — This is a list of state, local and territory officials who have formally endorsed or voiced support for Barack Obama as the Democratic Party s presidential nominee for the 2008 U.S. presidential election. Alabama*Alabama State Rep. Merika Coleman …   Wikipedia

  • Nekrolog 1. Quartal 2009 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Nekrolog 2009: 1. Quartal | 2. Quartal | 3. Quartal | 4. Quartal Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Cámara de Representantes de Míchigan — Saltar a navegación, búsqueda Cámara de Representantes de Míchigan Tipo Cámara baja Portavoz de la Cámara Andy Dillon, Demócrata …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”