Aleksandras Abišala
Abišala im März 2008

Aleksandras Algirdas Abišala (* 28. Dezember 1955 in Inta, Sowjetunion) ist ein litauischer Unternehmer, Politiker, Unternehmensberater und Lektor.

Aleksandras Abišala absolvierte das Physikstudium an der Universität. Er arbeitete aktiv in der politischen Bewegung Sąjūdis und wurde in das litauische Parlament gewählt.

Aleksandras Abišala war vom 21. Juli bis 2. Dezember 1992 Premierminister Litauens sowie Minister ohne Portefeuille.

Nach der politischen Karriere wurde Abišala Unternehmer und gründete das Consulting-Unternehmen A. Abišala ir partneriai.

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Gediminas Vagnorius Premierminister Litauens
1992
Bronislovas Lubys

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aleksandras Abišala — (born December 28 1955, in Inta, Russian SFSR) is a former Lithuanian politician and Prime Minister of Lithuania.He currently (as of 2007) runs his own business consulting company called A. Abišala and Partners . External links * [http://www3.lrs …   Wikipedia

  • Abišala — Aleksandras Algirdas Abišala (* 28. Dezember 1955 in Inta, nordwestrussischen Republik Komi) ist ein litauischer Unternehmer, Politiker, Unternehmensberater und Lektor. Aleksandras Abišala absolvierte das Physikstudium an der Universität. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Algirdas Brazauskas — Algirdas Brazauskas, en 1998. Mandats 10e Premier ministre de Lituanie …   Wikipédia en Français

  • Albertas Simenas — Albertas Šimėnas (* 17. Februar 1950 in Anykščiai) ist ein litauischer Politiker und ehemaliger Ministerpräsident der Litauischen Christdemokratischen Partei (Lietuvos Krikščionių Demokratų Partija). Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 1.1 Studium… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ab — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ministerpräsidenten Litauens — Diese Liste gibt einen Überblick über die Premierminister (11. November 1918 25. August 1940 sowie seit 17. März 1990) Litauens, die Vorsitzenden des Rates der Volkskommissare (25. August 1940–24. Juni 1941 sowie 13. Juni 1944–2. April 1946) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ministerpräsidenten von Litauen — Diese Liste gibt einen Überblick über die Premierminister (11. November 1918 25. August 1940 sowie seit 17. März 1990) Litauens, die Vorsitzenden des Rates der Volkskommissare (25. August 1940–24. Juni 1941 sowie 13. Juni 1944–2. April 1946) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Premierminister Litauens und der Litauischen Sozialistischen Sowjetrepublik — Diese Liste gibt einen Überblick über die Premierminister (11. November 1918 25. August 1940 sowie seit 17. März 1990) Litauens, die Vorsitzenden des Rates der Volkskommissare (25. August 1940–24. Juni 1941 sowie 13. Juni 1944–2. April 1946) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Premierminister von Litauen — Diese Liste gibt einen Überblick über die Premierminister (11. November 1918 25. August 1940 sowie seit 17. März 1990) Litauens, die Vorsitzenden des Rates der Volkskommissare (25. August 1940–24. Juni 1941 sowie 13. Juni 1944–2. April 1946) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Lubys — Bronislovas Lubys (* 8. Oktober 1938 in Plungė, Litauen) ist ein litauischer Industrieller, Politiker, Ingenieur. Bronislovas Lubys studierte Chemie am Kauno politechnikos institutas (heute: Technische Universität Kaunas). Nach der Promotion… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”