Alexei Wladimirowitsch Junin

Alexei Wladimirowitsch Junin (russ. Алексей Владимирович Юнин; * 5. August 1985) ist ein russischer Eisschnellläufer.

Alexei Junin ist ein Spezialist für die längeren Strecken. In einem starken russischen Team konnte sich Junin noch nicht endgültig durchsetzen, wird jedoch immer wieder vor allem für den Teamlauf eingesetzt. Bei den Europameisterschaften 2007 in Klobenstein wurde er 22. im Großen Vierkampf. Sein bislang größter Erfolg war der zweite Platz zusammen mit Jewgeni Lalenkow und Iwan Skobrew im Team beim Weltcup in Turin im Februar 2007.

Eisschnelllauf-Weltcup-Platzierungen

Platzierung 100 m 500 m 1000 m 1500 m 3000/5000 m 5000/10000 m Team
1. Platz
2. Platz 1
3. Platz
Top 10 1

(Stand: 4. Februar 2007)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexei Junin — Alexei Wladimirowitsch Junin (russ. Алексей Владимирович Юнин; * 5. August 1985) ist ein russischer Eisschnellläufer. Alexei Junin ist ein Spezialist für die längeren Strecken. In einem starken russischen Team konnte sich Junin noch nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Junin — steht für einen Lehrergrad im Ninjutsu, siehe Jūnin den Nachnamen folgender Personen: Alexei Wladimirowitsch Junin (* 1985), russischer Eisschnellläufer Junín bezeichnet: in Argentinien eine Stadt in der Provinz Buenos Aires, siehe Junín (Buenos… …   Deutsch Wikipedia

  • Aleksei Junin — Alexei Wladimirowitsch Junin (russ. Алексей Владимирович Юнин; * 5. August 1985) ist ein russischer Eisschnellläufer. Alexei Junin ist ein Spezialist für die längeren Strecken. In einem starken russischen Team konnte sich Junin noch nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Aleksej Junin — Alexei Wladimirowitsch Junin (russ. Алексей Владимирович Юнин; * 5. August 1985) ist ein russischer Eisschnellläufer. Alexei Junin ist ein Spezialist für die längeren Strecken. In einem starken russischen Team konnte sich Junin noch nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexej Junin — Alexei Wladimirowitsch Junin (russ. Алексей Владимирович Юнин; * 5. August 1985) ist ein russischer Eisschnellläufer. Alexei Junin ist ein Spezialist für die längeren Strecken. In einem starken russischen Team konnte sich Junin noch nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Aleksei Yunin — Alexei Wladimirowitsch Junin (russ. Алексей Владимирович Юнин; * 5. August 1985) ist ein russischer Eisschnellläufer. Alexei Junin ist ein Spezialist für die längeren Strecken. In einem starken russischen Team konnte sich Junin noch nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Eisschnelllauf-Weltcup 2007/08 — Logo des Essent ISU Weltcup Der Eisschnelllauf Weltcup 2007/08 wurde für Frauen und Männer in neun Weltcupstationen in sieben Ländern zwischen November 2007 und Februar 2008 ausgetragen. Hier wurden von Frauen Strecken von 100 bis 5.000 und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Eisschnelllauf-Weltcup 2006/07 — Logo des Essent ISU Weltcup Die nacholympische Eisschnelllaufsaison 2006/07 begann am 10. November 2006 im Eisschnelllauf Mekka Heerenveen (Thialf). Das erste Saisondrittel wurde von der deutschen Läuferin Anni Friesinger dominiert, die bei allen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ju — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Eisschnelllauf-Weltcup/Medaillen — Der Artikel zeigt die vollständige Medaillenliste des Eisschnelllauf Weltcup. Alle Medaillen seit der ersten Saison 1985/86 bis Heute. Medaillen für die Team Wettbewerbe, fließen je Sportler als eine Medaille, sowie in der Nationenwertung als… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”