Alfonso de Aragón y Eiximenis

Alfonso de Aragón y Eiximenis, el Jove (* nach 1358; † 29. November 1425) war 2. Herzog von Gandía, Graf von Denia und Ribagorza von 1412 bis 1425. Er war der Sohn von Alfonso de Aragón y Foix, 1. Herzog von Gandía und damit ein Angehöriger des Hauses Barcelona, und der Violante Eiximenis de Arenós

Er heiratete am 20. Januar 1393 in Tudela Maria Infantin von Navarra, Tochter von König Karl II. von Navarra († nach 1420), und war damit ein Schwager des 1387 bis 1425 regierenden Königs Karl III. Später heiratete er Aldonza March y Vilarig, Tochter von Mosén Juan March und Violante Vilarig.

Durch den Tod seines Vaters 1410 rückte er als Prätendent für die Krone Aragón im Kompromiss von Caspe nach, erhielt jedoch bei der Wahl keine Stimmen. Beim Aufstand des Grafen von Urgell (1412/14) und der Schlacht von Balaguer (1413) kämpfte er auf Seiten Ferdinands I. von Aragón, er blockierte die Stadt Lleida (Lérida) und vermittelte schließlich das Ende des Aufstands.

Er starb 1425 ohne legitime Nachkommen, so dass die Nachfolge in seinen Gebieten ungeklärt war. Gandía ging an Hugo de Cardona, Ribagorza an den Infanten Juan de Aragón, den späteren König Johann II. Wenig später, 1433, trat Hugo de Cardona Gandía ebenfalls an Juan de Aragón ab, so dass Alfonsos Titel wieder vereinigt waren.

Allerdings hatte er einen unehelichen Sohn von einer unbekannten Frau, Jaime de Aragón, der mit einer Tochter von Bernardo de Villaragut verheiratet war und 1465 im Gefängnis von Játiva starb.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfonso de Aragón y Foix — Alfonso de Aragón y Foix, auch Alfonso I de Gandía el Viejo genannt (* wohl 1332; † 5. März 1412) war der älteste Sohn von Pedro, Infant von Aragón, Graf von Ribagorza, Ampurias und Prades, und Jeanne de Foix; er war somit ein Enkel von König… …   Deutsch Wikipedia

  • Leonor de Aragón y Foix — Este artículo o sección sobre biografías necesita ser wikificado con un formato acorde a las convenciones de estilo. Por favor, edítalo para que las cumpla. Mientras tanto, no elimines este aviso puesto el 13 de mayo de 2010. También puedes… …   Wikipedia Español

  • Aragon — oder auch Aragón steht für: eine Kleinstadt in Frankreich, siehe Aragon (Aude) das ehemalige Königreich Krone Aragon der spanische Name der heutigen Autonomen Region, siehe Aragonien ein Fluss in Spanien, siehe Aragón (Fluss) ein Ort in Georgia,… …   Deutsch Wikipedia

  • Monasterio de San Jerónimo de Cotalba — Real Monasterio de San Jerónimo de Cotalba Tipo Monasterio jerónimo Ubicación …   Wikipedia Español

  • Kloster Sant Jeroni de Cotalba — Lage Spanien …   Deutsch Wikipedia

  • Catedral de Santa María de Tarragona — Saltar a navegación, búsqueda Catedral de Santa María de Tarragona Tipo Catedral …   Wikipedia Español

  • Fueros de Valencia — Los Fueros de Valencia (furs de València en valenciano), Fueros del Reino de Valencia o Furs Valencians fueron la legislación territorial valenciana durante más de cuatro siglos, desde 1261, cuando Jaime I los juró y promulgó en una reunión de… …   Wikipedia Español

  • Casa de la Ciudad de Barcelona — Saltar a navegación, búsqueda Para la dinastía noble, véase Casa de Barcelona. La Casa de la Ciudad de Barcelona, que es el edificio y sede del Ayuntamiento de Barcelona, se encuentra en el centro histórico de la ciudad, en la plaza de San Jaime …   Wikipedia Español

  • Liste der Biografien/Ar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Herzog von Gandía — Der erbliche spanische Adelstitel Herzog von Gandía oder Herzog von Candia – bezogen auf den Ort Gandia in der Valencia – wurde 1399 von König Martin I. von Aragón an Alfons IV. der Ältere, Graf von Ribagorza verliehen. Nach dem Tod von dessen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”