Ali Baran

Ali Baran (* 1956 im Dorf Bargeni-Axucan, Landkreis Hozat, Tunceli) ist ein kurdisch-türkischer Sänger. In seiner Familie wurde sowohl Kurmandschi als auch Zazaki gesprochen. Sein Vater Mahmud Baran war in seiner Heimat ein bekannter Sänger. Er ertrank in einem Stausee. Auch seine Mutter sang, so dass Ali Baran mit Musik aufwuchs. Er lernte mit sechs Jahren die Davul und mit zwölf die Saz/Tembur spielen. Seine musikalischen Vorbilder waren Arif Cizrewi, H. Cizrewi, Kavis Axa und Meryem Han.

Als er mit sieben Jahren in die Schule kam, lernte er die Türkische Sprache. Zur Mittelschule ging er in Elazığ. Später wurde er wegen politischer Gründe von der Sekundarschule verwiesen und kam 1973 nach Hozat zurück. Er spielte auf Veranstaltungen und sang auch revolutionäre Musik. Nach einem Konzert in Diyarbakir 1977 kam er für etwa zwei Monate ins Gefängnis. Später holte er seinen Sekundarabschluss nach und ging 1978 nach Deutschland.

In Deutschland studierte er Chemie und Musik, schloss das Studium aber nicht ab, sondern wendete sich ganz der Musik zu. Nach dem Militärputsch 1980 in der Türkei beantragte er Asyl. 1993 bekam er einen deutschen Pass.

Diskografie

  • 1981 Lo warê (Los, komm)
  • 1984 Deriyê Hepisxane (Das Tor des Gefängnisses)
  • 1987 Ey Dersimê (Hey Dersim)
  • 1989 Helepce û Zindan (Halabschja und der Kerker)
  • 1991 Cene Cene (Mädchen, Mädchen)
  • 1993 Deste Ma (Unsere Hände)
  • 2000 Evîna Me (Unsere Liebe)
  • 2005 Teberike (Heilige Erde)
  • 2010 Cel Awaz (Vierzig Stimmen)

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ali Baran — (b. 1956 Tunceli ), is a Turkish singer of Kurdish origin. He sings in both languages of Kurdish and Zazaki. He began singing in Kurdish for the first time in 1976. Then he gave a concert in a local theatre Diyarbakır in 1977. He was arrested… …   Wikipedia

  • Baran (Name) — Baran oder Barán ist ein männlicher und weiblicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 F …   Deutsch Wikipedia

  • Bārān — (en persan: باران) est un film iranien basé sur un scénario de Majid Majidi et réalisé par lui même en 2001. L’histoire du film se passe durant le temps où un grand nombre de réfugiés afghans vivaient dans les misérables périphériques de Téhéran …   Wikipédia en Français

  • Ali Serhat Baran — is a Kurdish journalist, musician and web publisher.Baran was member of famous kurdish ethno rock band Koma Denge Azadi. He is a singer, composer and writes own Lyrics. In 1994 and 1998 he has published with this music group two albums ( Welate… …   Wikipedia

  • Baran (film) — Infobox Film name = Baran image size=150 caption =DVD cover director = Majid Majidi producer = Majid Majidi Fouad Nahas writer = Majid Majidi starring = Hossein Abedini Zahra Bahrami Mohammad Amir Naji Abbas Rahimi Gholam Ali Bakhshi distributor …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of Kurds in music — A = *Adnan Karim *Ahmet Aslan *Ahmad Shamal *Ahmed Berzinjî *Ahmed Xelil *Ahmet Kaya *Ajwan *Ali Baran *Ali Ihsan Dogan *Ali Merdan *Ali Serhat Baran *Aliser *Alisan *Amir Xeyat *Aras Resul *Aram Tigran *Ardalan *Armanc *Asker Demirbaş *Aslika… …   Wikipedia

  • Dersim — Tunceli Nummer der Provinz: 62 Landkreise …   Deutsch Wikipedia

  • Dimli — Zaza Eine Zaza in Tunceli Gesamtpopulation 3 Millionen 4 Millionen Gegenden mit größeren Populationen …   Deutsch Wikipedia

  • Dêrsim — Tunceli Nummer der Provinz: 62 Landkreise …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”