Aliana Brodmann

Aliana Brodmann (* 2. Januar 1949 in München) ist eine deutsch- und englischsprachige Autorin.

Brodmann ist die Tochter jüdischer Holocaust-Überlebender. Sie arbeitete in den Jahren 1967-70 unter anderem als freie Mitarbeiterin für die Kölnische Rundschau, den Kölner Stadtanzeiger und die Neue Rheinzeitung. 1970 legte sie ihr Staatsexamen in Kunst, Englisch und Deutsch an der Pädagogischen Hochschule in Köln ab. Sie emigrierte 1971 in die USA.

Seit den späten siebziger Jahren veröffentlichte sie mehrere Kinder- und Jugendbücher sowie Artikel und Essays in deutschen und US-amerikanischen Zeitungen.

Aliana Brodmann war seit den frühen achtziger Jahren Mitglied des P.E.N.-Zentrums deutschsprachiger Autoren im Ausland und neben Erich Wolfgang Skwara als Beirat tätig. Sie war von 2003 – 2005 die erste weibliche Präsidentin dieses P.E.N.-Zentrums.

Werke

  • Gedichte in der Anthologie Wir Kinder von Marx und Coca-Cola : Gedichte d. Nachgeborenen. Texte von Autoren d. Jahrgänge 1945 - 1955 aus d. Bundesrepublik, Österreich u. d. Schweiz. Hammer, Wuppertal 1970, ISBN 3872940287
  • Und du bist ab .... Schaffstein, Dortmund 1976, ISBN 3588001697
  • Damit die Welt nicht stumm bleibt. Schaffstein, Dortmund 1980, ISBN 3588000569
  • Die Geschichte von den Feigen, zusammen mit Hans Poppel (Illustrator), Ellermann, München, 1987, ISBN 3770762800
  • Gedichte in der Anthologie Zehn Takte Weltmusik : e. Lyrik-Anthologie d. PEN-Zentrums Dt.-sprachiger Autoren im Ausland. Bleicher, Gerlingen 1988, ISBN 3883504378
  • Ein wunderlicher Rat, zusammen mit Hans Poppel (Illustrator), München, Ellermann Verlag, 1989, ISBN 3770763041
    übersetzt ins Englische als Such a noise!, Kane Miller Book Publ., Brooklyn, NY 1989, 1. American ed., ISBN 0916291251; ebenfalls übersetzt ins Dänische und Spanische
  • The Gift, zusammen mit Anthony Carnabuci (Illustrator), Aladdin, ISBN 0689822405
  • Essays in der Anthologie Exil ohne Ende : das PEN-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland ; Essays, Biographien, Materialien. Bleicher, Gerlingen 1994, ISBN 3883506109
  • Übersetzung ins Englische von E. T. A. Hoffmanns: The Nutcracker. Stewart Tabori & Chang, 2002, ISBN 1556705301

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brodmann — ist der Familienname folgender Personen: Aliana Brodmann (* 1949), deutsche Schriftstellerin Erich Brodmann (1855–1940), deutscher Anwalt, Reichsgerichtsrat und Autor Giuseppe de Brodmann (18. und 19. Jahrhundert), Triester Wissenschaftler und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Brn–Bro — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • P.E.N.-Zentrum Deutschsprachiger Autoren im Ausland — Das PEN Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland ist Mitglied des Internationalen P.E.N. Es wurde 1934 von Lion Feuchtwanger, Ernst Toller, Max Herrmann Neiße und Rudolf Olden in Großbritannien unter dem Namen Deutscher PEN Club im Exil… …   Deutsch Wikipedia

  • PEN deutschsprachiger Autoren im Ausland — Das PEN Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland ist Mitglied des Internationalen P.E.N. Es wurde 1934 von Lion Feuchtwanger, Ernst Toller, Max Herrmann Neiße und Rudolf Olden in Großbritannien unter dem Namen Deutscher PEN Club im Exil… …   Deutsch Wikipedia

  • Zentrum Schriftsteller im Exil deutschsprachiger Länder — Das PEN Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland ist Mitglied des Internationalen P.E.N. Es wurde 1934 von Lion Feuchtwanger, Ernst Toller, Max Herrmann Neiße und Rudolf Olden in Großbritannien unter dem Namen Deutscher PEN Club im Exil… …   Deutsch Wikipedia

  • P.E.N.-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland — Das P.E.N. Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland ist Mitglied des Internationalen P.E.N. Es wurde 1934 von Lion Feuchtwanger, Ernst Toller, Max Herrmann Neiße und Rudolf Olden in Großbritannien unter dem Namen „Deutscher PEN Club im Exil“… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”