Allgemeine Depressionsskala

Die Allgemeine Depressionsskala (ADS) wurde als CES-D-Skala (Center for Epidemiological Studies Depression Scale) vom National Institute of Mental Health Center for Epidemological Studies entwickelt und als Allgemeine Depressionsskala im deutschen Sprachraum validiert. Das Verfahren wurde in zahlreichen Studien zur Erfassung des gegenwärtigen Ausmaßes depressiver Verstimmung eingesetzt. Die psychometrischen Kennwerte sind gut, die interne Konsistenz beträgt .89, die Testhalbierungs-Reliabilität liegt bei .81.[1]

Einzelnachweise

  1. Allgemeine Depressions Skala - Handbuch Uni Freiburg

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AdS — steht in Informationstechnik und Informatik für: Active Directory Service, eine Implementierung eines Verzeichnisdienstes von Microsoft Advantage Database Server, ein relationales Client Server Datenbanksystem Algorithmen und Datenstrukturen, ein …   Deutsch Wikipedia

  • Ads — steht in Informationstechnik und Informatik für: Active Directory Service, eine Implementierung eines Verzeichnisdienstes von Microsoft Advantage Database Server, ein relationales Client Server Datenbanksystem Algorithmen und Datenstrukturen, ein …   Deutsch Wikipedia

  • Framingham-Studie — Mit der Framingham Studie begann 1948 die systematische Untersuchung der Bevölkerung einer Stadt (Framingham) auf Ursachen und Risiken der Koronaren Herzkrankheit und Arteriosklerose. In den 1940er Jahren wollte der „United States Public Health… …   Deutsch Wikipedia

  • ADS — steht in Informationstechnik und Informatik für: Active Directory Service, eine Implementierung eines Verzeichnisdienstes von Microsoft Advantage Database Server, ein relationales Client Server Datenbanksystem Algorithmen und Datenstrukturen, ein …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”