Allgemeines Zuständigkeitsgesetz
Basisdaten
Titel: Gesetz über die Zuständigkeiten in der allgemeinen Berliner Verwaltung
Kurztitel: Allgemeines Zuständigkeitsgesetz
Abkürzung: AZG
Art: Landesgesetz
Geltungsbereich: Berlin
Rechtsmaterie: Allgemeines Verwaltungsrecht, Behördenorganisationsrecht
Fundstellennachweis: BRV 2001-1
Ursprüngliche Fassung vom: 2. Oktober 1958
(GVBl. S. 947, 1020)
Inkrafttreten am: 1. Januar 1959
Neubekanntmachung vom: 22. Juli 1996
(GVBl. S. 302, ber. S. 472)
Letzte Änderung durch: Art. VII G vom 13. Juli 2011
(GVBl. S. 344, 346)
Inkrafttreten der
letzten Änderung:
27. Juli 2011
(Art. VIII G vom 13. Juli 2011)
Bitte den Hinweis zur geltenden Gesetzesfassung beachten.

Das Allgemeine Zuständigkeitsgesetz (AZG) regelt seit 1959 die Zuständigkeiten innerhalb der Berliner Verwaltung. Sein offizieller Name lautet Gesetz über die Zuständigkeiten in der Allgemeinen Berliner Verwaltung.

Das Gesetz bestimmt die Gliederung und Aufgaben der Berliner Verwaltung. Die Verwaltung des Landes Berlin wird vom Senat von Berlin (der Hauptverwaltung) und den Bezirksverwaltungen in Berlin wahrgenommen. Die Hauptverwaltung umfasst die Senatsverwaltungen, die ihnen nachgeordneten Behörden (Sonderbehörden) und nichtrechtsfähigen Anstalten und die unter ihrer Aufsicht stehenden Eigenbetriebe. Die Hauptverwaltung nimmt die Aufgaben von gesamtstädtischer Bedeutung wahr, wobei dieser Begriff weit ausgelegt wird. Das AZG umfasst u.a. auch die Regelungen über die Fach- und Bezirksaufsicht.

Das Gesetz bestimmt, dass in Berlin die staatliche und die gemeindliche Tätigkeit nicht voneinander getrennt sind. Diese Besonderheit hängt mit dem besonderen Status Berlins als Stadtstaat zusammen, das als Einheitsgemeinde sowohl Bundesland als auch Kommune ist.

Weblinks

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Azg — Die Abkürzung AZG steht für: Allgemeines Zuständigkeitsgesetz Apatzingán (IATA Code des Flughafens in Mexikon) Arbeitsgemeinschaft der Zuchtvereine und Gebrauchshundeverbände, Zusammenschluss verschiedener Vereine in Deutschland Arbeitszeitgesetz …   Deutsch Wikipedia

  • Abkürzungen/Gesetze und Recht — Eine Liste von Abkürzungen aus der Rechtssprache. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A …   Deutsch Wikipedia

  • Berlin — Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • DE-BE — Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • Land Berlin — Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • AZG — Die Abkürzung AZG steht für: Allgemeines Zuständigkeitsgesetz Pablo L Sidar Airport (IATA Code des Flughafens in Apatzingán, Mexiko) Arbeitsgemeinschaft der Zuchtvereine (der Gebrauchshundrassen) und Gebrauchshundverbände, Zusammenschluss… …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunalrecht — Die Artikel Kommunalrecht und Artikel 28 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunalrecht (Deutschland) — Das deutsche Kommunalrecht ist das Recht der kommunalen Gebietskörperschaften. Grundlage des Kommunalrechtes ist die kommunale Selbstverwaltung. Die Selbstverwaltungsgarantie der Gemeinden steht in Deutschland unter dem Schutz des Grundgesetzes… …   Deutsch Wikipedia

  • AZG — 1) Anteilzollgesetz EN Proportional Customs Law (EEC) 2) Allgemeines Zuständigkeitsgesetz EN General Jurisdiction Law …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Preußen [3] — Preußen (Preußischer Staat, hierzu Karte »Preußen«), der wichtigste Staat im Deutschen Reich, besteht seit 1866 im wesentlichen aus einem zusammenhängenden Gebiet, das freilich eine Anzahl von kleinern Staaten (beide Mecklenburg, die Freien… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”