Heft (Papier)


Heft (Papier)
Moderne Schulhefte

Ein Heft (im 16. Jahrhundert zu „heften“ gebildet) oder Faszikel besteht aus zusammengehefteten Papierbögen und meist einem mit ihnen verbundenen Umschlag.

Ursprünglich waren mit Heften nur unbedruckte Schreib- und Zeichenhefte gemeint, der Begriff erweiterte sich zu bedruckten Publikationen geringeren Umfangs wie Broschüren oder Zeitschriften und zu heftförmigen Teilen eines Lieferungswerks, die nach vollständigem Erscheinen zusammengenommen im Auftrag des Kunden vom Buchbinder zu einem Buch gebunden werden konnten. Davon abgeleitet, werden heute die nach dem Falzen und Beschneiden eines Druckbogens ineinanderliegenden Seiten von Büchern und Zeitungen als Heft bezeichnet.

Hefte im ursprünglichen Sinn sind heute vor allem noch als Schulhefte, Skizzenhefte, College-Blöcke u. Ä. verbreitet. Schreibhefte sind in den meisten Ländern üblicherweise hell liniert, um das Halten der Zeilen zu erleichtern; sogenannte Schönschreibhefte für den Grundschulunterricht haben pro Zeile Lineaturen von vier Linien, welche die Mittellängen, Ober- und Unterlängen der Buchstaben begrenzen. Schreibhefte für Schüler in China sind entsprechend in Rechtecke unterteilt. Rechenhefte sind – den chinesischen Schreibheften vergleichbar – mit Hilfslinien in Quadrate unterteilt, um das Rechnen zu erleichtern. Spezielle Notenhefte zur Niederschrift von Musiknoten bestehen aus leeren Notensystemen, teilweise mit Hilfslinien versehen.

Daneben gibt es eine Vielzahl von Heften für spezielle Aufgaben außerhalb der Schule wie z. B. für die Buchführung, die jedoch durch den Gebrauch von Computern stark an Bedeutung verloren haben.

Literatur

  • Horst Schiffler: Schulhefte als historische Quellen am Beispiel der Sammlung von Schulheften im Saarländischen Schulmuseum. Saarländisches Schulmuseum, Ottweiler (Online-Veröffentlichung)

Weblinks

 Commons: Schulheft – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heft — steht für: das Griffstück von Waffen und Werkzeugen, siehe Heft (Griffstück) zusammengeheftete Papierbögen ohne festen Einband, siehe Heft (Papier) und Broschüre das Paderborner Stadtmagazin Das Heft Heft (Aidenbach), Ortsteil der Marktgemeinde… …   Deutsch Wikipedia

  • Papier [1] — Papier (hierzu Tafel »Papierfabrikation I III«), ein blattförmiges, durch Verfilzung seiner Fäserchen entstandenes Fabrikat, das in den verschiedensten Größen (Formaten) und Dicken hergestellt wird. Bis zu der Dicke, bei der es, ohne zu brechen,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Heft [2] — Heft (das H.), 1) mehrere zusammengeheftete Bogen Papier; 2) bei Druckschriften eine Abtheilung, welche brochirt auf einmal ausgegeben wird, u. wovon mehrere einen Band bilden. Diese Bücherform ist gewöhnlich bei Journalen, die entweder zu… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Heft — Periodikum (fachsprachlich); Gazette; Zeitung; Blatt; Journal; Zeitschrift; Magazin; Anfasser; Henkel; Knauf; Halt; Haltegriff; …   Universal-Lexikon

  • Papier — Stapel von Blattpapier Papier (von französisch papier, aus griechisch πάπυρος pápyros ‚Papyrusstaude‘) ist ein Material, das vorwiegend zum Beschreiben und Bedrucken verwendet wird und größtenteils aus …   Deutsch Wikipedia

  • Leporello (Heft) — Ein Leporello, auch Faltbuch genannt, ist ein faltbares Heft in Form eines langen Papier oder Kartonstreifens, der Ziehharmonika artig zusammengelegt ist. Es wird vor allem für Foto und Bilderserien, Faltblätter und Prospekte verwendet. Der Name… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktenstichheftung — Das Heften von Büchern ist die Verbindung der einzelnen Papierseiten oder der gefalzten Papierbögen zu einem Heft oder Buchblock. In den meisten Fällen wird dazu ein Faden (Fadenheftung) oder ein Draht (Drahtheftung) verwandt. Man unterscheidet… …   Deutsch Wikipedia

  • Blockheftung — Das Heften von Büchern ist die Verbindung der einzelnen Papierseiten oder der gefalzten Papierbögen zu einem Heft oder Buchblock. In den meisten Fällen wird dazu ein Faden (Fadenheftung) oder ein Draht (Drahtheftung) verwandt. Man unterscheidet… …   Deutsch Wikipedia

  • Drahtheftung — Das Heften von Büchern ist die Verbindung der einzelnen Papierseiten oder der gefalzten Papierbögen zu einem Heft oder Buchblock. In den meisten Fällen wird dazu ein Faden (Fadenheftung) oder ein Draht (Drahtheftung) verwandt. Man unterscheidet… …   Deutsch Wikipedia

  • Durchausheftung — Das Heften von Büchern ist die Verbindung der einzelnen Papierseiten oder der gefalzten Papierbögen zu einem Heft oder Buchblock. In den meisten Fällen wird dazu ein Faden (Fadenheftung) oder ein Draht (Drahtheftung) verwandt. Man unterscheidet… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.