Alliierte Hohe Kommission
Petersberg bei Bonn, Sitz der Alliierten Hohen Kommission

Die Alliierte Hohe Kommission (AHK) war eine Einrichtung der Westmächte USA, Großbritannien und Frankreich, die ihren Sitz auf dem Petersberg bei Bonn hatte. Sie nahm eine Reihe von Vorbehaltsrechten gegenüber der Bundesrepublik Deutschland wahr. Ihre Befugnisse waren im sogenannten Besatzungsstatut geregelt, in dem die alliierten Kontrollrechte festgelegt wurden. Sie begann ihre Arbeit am 21. September 1949. Durch die Veröffentlichung von Amtsblättern der Alliierten Hohen Kommission in Deutschland galten die von ihr erlassenen Gesetze im ganzen Bundesgebiet. Gedruckt wurden die Amtsblätter in Baden-Baden.

Die Hohen Kommissare von 1949 bis 1955:

Mit ihnen unterzeichnete Bundeskanzler Konrad Adenauer am 22. November 1949 das Petersberger Abkommen. Außer aus dem Rat der Hohen Kommissare bestand die AHK noch aus den von den Kommissaren gebildeten Ausschüssen und Körperschaften sowie dem Generalsekretariat.

Die AHK wurde mit Inkrafttreten des Deutschlandvertrags am 5. Mai 1955 aufgelöst.

Literatur

  • Harald Guldin: Die Bundesrepublik Deutschland auf dem Weg zur souveränen Gleichberechtigung, ISBN 3-631-43041-8.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alliierte Hohe Kommission — Alliierte Hohe Kommission,   Abkürzung AHK, 1949 55 bestehendes oberstes gemeinsames Kontrollorgan der drei Westmächte (USA, Großbritannien und Frankreich) für die Bundesrepublik Deutschland, wurde mit In Kraft Treten des Besatzungsstatutes am 21 …   Universal-Lexikon

  • Hohe Kommission — Petersberg bei Bonn, Sitz der Alliierten Hohen Kommission Die Alliierte Hohe Kommission (AHK) war eine Einrichtung der Westmächte USA, Großbritannien und Frankreich, die ihren Sitz auf dem Petersberg bei Bonn hatte. Sie nahm eine Reihe von V …   Deutsch Wikipedia

  • Alliierte Kommission — bezeichnet: Alliierte Hohe Kommission Alliierte Kommission für Österreich Siehe auch: Alliierter Kontrollrat, Kontrollkommission Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Alliierte — Das Wort Alliierte stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Verbündete, die eine Allianz geschlossen haben. Dies muss kein formeller Vertrag sein, ein koordinierter Kampf gegen einen gemeinsamen Gegner reicht aus. Im engeren Sinne werden unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Alliierte Kommission für Österreich — Die Alliierte Kommission für Österreich entstand im Jahr 1945 nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und Auflösung des Deutschen Reiches. Ihr Sitz war in Wien am Schwarzenbergplatz, der zu dieser Zeit Stalinplatz hieß. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Alliierte Feldpost in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg 1918–1935 — Dieser Artikel behandelt die Feldpost der Alliierten in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg 1918 bis 1935, unter Einbeziehung des historischen Hintergrunds. Hauptaspekte sind die Organisationsstrukturen und Verfahren, mit denen die nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • West-Alliierte — Der Begriff Alliierte stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Verbündete, die eine Allianz geschlossen haben. Dies muss kein formeller Vertrag sein, ein koordinierter Kampf gegen einen gemeinsamen Gegner reicht aus. Im engeren Sinne werden unter …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetz der Alliierten Hohen Kommission — Die Alliierte Hohe Kommission übernahm die Aufgaben der Kontrollkommission, nachdem am 12. Mai 1949 durch die Alliierten offiziell der Besatzungsstatus verkündet wurde. Die von der Alliierten Hohen Kommission erlassenen Gesetze (AHK Gesetze), die …   Deutsch Wikipedia

  • AllHKomm. — Alliierte Hohe Kommission EN Allied High Commission …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Kontrollrat — …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”