Alpine A330

Der Alpine A330 war ein Formel-3-Rennwagen, gebaut und eingesetzt 1968 und 1969 vom französischen Rennteam Renault Alpine.

1968 baute Alpine einen weiteren Formel-3-Rennwagen. Das Fahrzeug galt als leicht beherrschbar und hatte ein kurzes Fahrgestell basierend auf einem einfachen Gitterrohrrahmen. Der Alpine A330 war 1968 der einzige Formel-3-Wagen (abgesehen von Fahrzeugen aus Osteuropa) der keinen Ford-Motor im Heck hatte. Der von Alpine in Dieppe entwickelte Eigenbau-Motor leistete 115 PS und war der Konkurrenz von Ford um 10 bis 15 PS unterlegen.

Für Alpine hatte die Formule France, die französische Formel-3-Meisterschaft, absolute Priorität. Die Weiterentwicklung der Wagen wurde durch ein knappes Budget gebremst, dennoch erreichte Patrick Depailler drei zweite Ränge und mehrere Platzierungen in den Punkterängen und bewies damit die Qualität des kleinen Rennwagens.

1969 wurde der Wagen noch parallel mit dem neuen Alpine A360 eingesetzt. Depailler wurde mit dem A330 Vierter in der französischen Meisterschaft, einen Rang hinter seinem Teamkollegen Jean-Pierre Jabouille, der den A360 fuhr.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Renault-Alpine — A110 bei der Winterrallye Schneegestöber in Vorarlberg Renault Alpine A310 …   Deutsch Wikipedia

  • Renault Alpine — Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 1955 durch Jean Rédélé Auflösung 1978 an Renault verkauft Sitz Dieppe Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Circuit de Nevers — Nevers Magny Cours Ort: Magny Cours Wichtige Veranstaltungen: Formel 1, Tourenwagen WM, Superbike WM, Bol d’Or …   Deutsch Wikipedia

  • Magny Cours — Nevers Magny Cours Ort: Magny Cours Wichtige Veranstaltungen: Formel 1, Tourenwagen WM, Superbike WM, Bol d’Or …   Deutsch Wikipedia

  • Circuit de Nevers Magny-Cours — bis 1987 Circuit Jean Behra Adresse: Circuit de Nevers Magny Cours Technopôle 58 470 Magny Cours …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des aeronefs (A) — Liste des aéronefs (A) Liste des aéronefs A B C D E H I M N S T Z A 3 3Xtrim Aircraft Factory 3Xtrim 450 Ultra 3Xtrim 495 Ultra+ 3Xtrim 550 Trener A AAA AAA Vision …   Wikipédia en Français

  • Liste des aéronefs (A) — Article principal : Liste des aéronefs. A · B · C · D · E H · I M · N S · T Z 3 3Xtrim Aircraft Factory 3Xtrim 450 Ultra 3Xtrim 495 Ultra+ 3Xtrim 550 Trener A AAA …   Wikipédia en Français

  • Liste des aéronefs (A-B) — Liste des aéronefs (A) Liste des aéronefs A B C D E H I M N S T Z A 3 3Xtrim Aircraft Factory 3Xtrim 450 Ultra 3Xtrim 495 Ultra+ 3Xtrim 550 Trener A AAA AAA Vision …   Wikipédia en Français

  • Liste des aéronefs (a-b) — Liste des aéronefs (A) Liste des aéronefs A B C D E H I M N S T Z A 3 3Xtrim Aircraft Factory 3Xtrim 450 Ultra 3Xtrim 495 Ultra+ 3Xtrim 550 Trener A AAA AAA Vision …   Wikipédia en Français

  • Cyprus Airways — Κυπριακές Αερογραμμές IATA CY ICAO CYP Callsign CYPRUS …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”