Alstom RegioCitadis
Alstom RegioCitadis
Alstom RegioCitadis
Anzahl: 100 Triebzüge
Hersteller: Alstom LHB
Baujahr(e): 2005ff.
Länge über Kupplung: 36.762 mm
Breite: 2.650 mm
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Betriebsart: Zweirichtungs-Triebfahrzeug
Sitzplätze: 90

Der Alstom RegioCitadis ist ein Niederflur-Straßenbahntriebwagen des Herstellers Alstom Transport Deutschland, vormals Alstom LHB, Salzgitter, vormals Linke-Hofmann-Busch, Waggon-Fahrzeug-Maschinen GmbH für kombinierten Verkehr auf Eisenbahnstrecken und Straßenbahnstrecken. Er ist in Deutschland zugelassen für Verkehre nach der deutschen Eisenbahn-Betriebs-Ordnung EBO und nach der deutschen Betriebs-Ordnung Straßenbahnen BOStrab. In den Niederlanden verkehren die Fahrzeuge als Straßenbahn auf umgenutzter Eisenbahn-Infrastruktur.

Ein Fahrzeug besteht aus einem Mittelwagen mit zwei Laufdrehgestellen und zwei aufgesattelten Endwagen, die jeweils am Fahrzeugende ein Triebdrehgestell haben.

Die erste Bauserie wurde nach Kassel verkauft. Dorthin wurden 18 Fahrzeuge mit elektrischer Ausrüstung für zwei Stromsysteme geliefert und 10 weitere Fahrzeuge mit jeweils zwei zusätzlichen dieselbetriebenen Dachgeneratoranlagen.

Eine zweite Bauserie von 54 Fahrzeugen wurde in die Niederlande für das Projekt RandstadRail verkauft, die später um 18 Fahrzeuge erweitert wurde. Diese sind reine Gleichstromfahrzeuge, die ausschließlich als Straßenbahnen verkehren.

Kassel

RegioTram zwischen Kassel und Warburg

Für die RegioTram Kassel wurden ab 2005 28 Fahrzeuge in zwei verschieden Ausführungen ausgeliefert. Beide können im Straßenbahnnetz mit 600V Gleichstrom fahren. Die so genannten E/E-Bahnen können zusätzlich mit 15kV~/16,7Hz im Deutsche-Bahn-Netz fahren, die E/D-Bahnen haben von MAN-Dieselmotoren getriebene Dachgeneratoranlagen zur Stromversorgung auf nicht elektrifizierten Strecken. Letztgenannte sind eine Weltneuheit für Normalspur und die ersten in zweistelliger Stückzahl hergestellten Dieselhybridstraßenbahnen.

Das Roll-out des ersten RegioCitadis' fand am 6. Juli 2004 statt. Die Fahrzeuge wurden nach Märchenfiguren benannt, um Nordhessen und Kassel als geografischen Mittelpunkt der Grimmschen Märchenwelt bekannter zu machen.

Von den 28 gebauten Fahrzeugen sind 18, die Wagenummern 701-718, als Niederflur-Zweirichtungsfahrzeuge mit Gleichstrom-/Wechselstrom-Antrieb ausgeführt. Die anderen 10 (751-760) sind Niederflur-Zweirichtungsfahrzeuge mit Gleichstrom-/Diesel-Antrieb.

Die E/E-Bahnen werden seit Mai 2005 auf der Strecke Kassel Hbf - Warburg (RT 3) außerhalb des Straßenbahnnetzes eingesetzt, seit Juni 2006 auf der Strecke Kassel Hbf–Melsungen sowie seit September 2007 nach Treysa.

Die E/D-Bahnen werden auf der Strecke Kassel Hbf–Wolfhagen eingesetzt. Zuvor wurden einige Bahnen auf der Linie RT 2, einer nicht elektrifizierten Abkürzung nach Hessisch Lichtenau, eingesetzt. Auch ein Einsatz auf der alten Waldkappeler Bahn zwischen Bf. Wilhelmshöhe und Kaufungen über Waldau wäre möglich.

Es können bis zu vier Wagen zusammen gekuppelt werden und in Mehrfachtraktion gefahren werden. Im Eisenbahnverkehr können in den morgendlichen Spitzen Dreifachtraktionen gefahren werden, wobei die dritte Einheit im Hauptbahnhof abgekoppelt wird. Aufgrund der Breite der Fahrzeuge können die Wagen bisher im Stadtgebiet nur in der Innenstadt und auf der Strecke nach Hessisch Lichtenau eingesetzt werden, die restlichen Strecken des Straßenbahnnetzes verfügen nicht über einen ausreichend großen Gleisabstand. Diese Strecken dürfen aber ohne Gegenverkehr passiert werden.

Die Fahrzeuge gehören der Regionalbahn Kassel (RBK). Diese ist aus der Verkehrsgemeinschaft Baunatal hervorgegangen. KVG und Hessische Landesbahn sind an der Gesellschaft, deren Stammkapital seit 1999 500.000 DM betrug, je zur Hälfte beteiligt.

In das Baureihenschema der DB sind die Fahrzeuge als Baureihe 452 (E/E) und Baureihe 689 (E/D) aufgenommen worden.

Den Haag - Zoetermeer (Niederlande)

RegioCitadis von RandstadRail auf einer ehemaligen Eisenbahnstrecke in Den Haag

Für das Projekt RandstadRail wurde die Bauserie Randstad hergestellt. Diese 54 Fahrzeuge (4001-4054) weisen einige technische Änderungen auf, da sie nur als Straßenbahn verkehren. Ihre zugelassen Höchstgeschwindigkeit liegt bei 80 km/h, sie sind nur für Gleichstrombetrieb 600 V und 750 V ausgelegt, in den Mittelwagen gibt es Türen und an den mittleren Drehgestellen sind Schürzen angebracht.

Im November 2008 wurden weitere 18 (4055-4072) Fahrzeuge nachbestellt, die im Alstom-Werk in Reichshoffen gebaut werden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • RegioCitadis — Alstom RegioCitadis Anzahl: 78 Triebwagen Hersteller: Alstom LHB Baujahr(e): 2005ff. Länge über Kupplung: 36.700 mm Breite: 2.650 mm …   Deutsch Wikipedia

  • Alstom Citadis — Oberleitungsfrei betriebener Citadis 402 in Bordeaux Citadis ist der Name einer Familie von niederflurigen Straßenbahnfahrzeugen des französischen Schienenfahrzeugherstellers Alstom in Aluminium Bauweise. Die Zweisystemstadtbahnen RegioCitadis… …   Deutsch Wikipedia

  • ALSTOM LHB — Die vormalige Linke Hofmann Busch GmbH geht auf die 1839 gegründete Wagenbauanstalt Gottfried Linke zurück. Sie ging 1998 im Alstom Konzern auf und firmiert seither als Alstom LHB GmbH. Sie stellt weiterhin Schienenfahrzeuge her.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alstom LHB — Die vormalige Linke Hofmann Busch GmbH geht auf die 1839 gegründete Wagenbauanstalt Gottfried Linke zurück. Sie ging 1998 im Alstom Konzern auf und firmiert seither als Alstom LHB GmbH. Sie stellt weiterhin Schienenfahrzeuge her.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alstom Transport Deutschland — GmbH Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung Sitz Salzgitter Leitung …   Deutsch Wikipedia

  • Alstom Citadis — A Citadis 302 in Mulhouse A Citadis 402 in Paris The Citadis is a low floor tram built by Alstom in La Rochelle …   Wikipedia

  • Alstom Citadis — Citadis Citadis 302 à Barcelone (Espagne) …   Wikipédia en Français

  • Alstom Citadis — El CITADIS es una familia de tranvía de piso bajo construido por Alstom en La Rochelle, Francia, y Barcelona, España. Un diseño estándar y modular le permite incrementar la capacidad de transporte de pasajeros aumentando su longitud de 30 a 50… …   Wikipedia Español

  • DBAG-Baureihe 452 — Alstom RegioCitadis Anzahl: 78 Triebwagen Hersteller: Alstom LHB Baujahr(e): 2005ff. Länge über Kupplung: 36.700 mm Breite: 2.650 mm …   Deutsch Wikipedia

  • DBAG-Baureihe 689 — Alstom RegioCitadis Anzahl: 78 Triebwagen Hersteller: Alstom LHB Baujahr(e): 2005ff. Länge über Kupplung: 36.700 mm Breite: 2.650 mm …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”