Altmyhl
Stadtgebiet Hückelhoven, Position von Altmyhl hervorgehoben
Altmyhl und Bergwerkshalde

Altmyhl ist der kleinste Stadtteil von Hückelhoven (Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen). Anlässlich einer Gemeindegebietsreform, die am 1. Januar 1972 in Kraft trat, wurde das Dorf aus der Gemeinde Myhl aus- und nach Hückelhoven eingegliedert.[1] Der Ort hat 296 Einwohner (Stand: Januar 2007).

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Nachbarorte sind Orsbeck, Myhl, Gerderath, Luchtenberg, Golkrath, Ratheim-Krickelberg, Ratheim und Kleingladbach

Kapelle

Geschichte

Die erste urkundliche Nennung (alder Mylen) stammt aus dem Jahre 1455.

Religion

Die Mitglieder des 1930 gegründeten Kapellenvereins Altmyhl e.V. haben in Eigenleistung die St. Josef-Kapelle errichtet, in der seit 1933 Messen gelesen werden.

Bis 1979 hat Altmyhl zur katholischen Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer Myhl gehört, dann wurden die Gemeindemitglieder in die Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer Ratheim aufgenommen.

Vereine

Kapellenverein Altmyhl e.V. von 1930

Einzelnachweise

  1. Martin Bünermann, Heinz Köstering: Die Gemeinden und Kreise nach der kommunalen Gebietsreform in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1975, ISBN 3-555-30092-X.
51.0830555555566.1938888888889

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hückelhoven — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ratheim — Stadt Hückelhoven Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Hückelhoven — Die Liste der Baudenkmäler in Hückelhoven enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Hückelhoven im Kreis Heinsberg in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der… …   Deutsch Wikipedia

  • Doverhahn — Doveren liegt im Kreis Heinsberg, im äußersten Westen von NRW, am linken Niederrhein und nicht weit der Grenze zu den Niederlanden. Neben dem eigentlichen Ortskern, früher von den Einheimischen zumeist „het Dörp“ (= das Dorf) genannt, gehören… …   Deutsch Wikipedia

  • Doverheide — Doveren liegt im Kreis Heinsberg, im äußersten Westen von NRW, am linken Niederrhein und nicht weit der Grenze zu den Niederlanden. Neben dem eigentlichen Ortskern, früher von den Einheimischen zumeist „het Dörp“ (= das Dorf) genannt, gehören… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerderath — Stadt Erkelenz Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Grube Sophia Jacoba — Fördergerüst von Schacht 3 (Industriedenkmal) Die Zeche Sophia Jacoba in Hückelhoven Ratheim gehörte zum Aachener Steinkohlenrevier und förderte von 1914 bis zu ihrer Stilllegung im Jahre 1997 Anthrazit Steinkohle. Sie galt ab 1960 und bis zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleingladbach — Stadt Hückelhoven Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Erkelenz — Der Kreis Erkelenz war ein von 1816 bis 1972 bestehender Kreis im ehemaligen Regierungsbezirk Aachen. Mit diesem gehörte er zunächst zur preußischen Provinz Großherzogtum Niederrhein, ab 1822 zur Rheinprovinz und ab 1946 zu Nordrhein Westfalen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Myhl — Gruss aus Myhl 1903 Myhl ist ein Ortsteil der Stadt Wassenberg im …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”