Amadeus II. (Savoyen)

Amadeus II. (* um 1050; † 26. Januar 1080) war Graf von Savoyen und ein Sohn von Graf Otto.

Er stand unter starkem Einfluss seiner Mutter Adelheid von Turin und verheiratete sich mit Johanna von Genf. Nach dem Tode seines Bruders Peter, übernahm er für kurze Zeit die Regentschaft des Hauses Savoyen. Dieser Ehe entsprangen drei Kinder:

  • Humbert (* um 1060; † 1103; genannt: Der Starke), der sein Nachfolger wurde,
  • Konstanze ∞ Otton Marqius von Montferrat,
  • Adelheid ∞ Manasse V. von Coligny (Haus Coligny)

Quellen

  • Marie José: Das Haus Sayoven, Herausgegeben von der Stiftung Pro Castellione, 1994


Vorgänger Amt Nachfolger
Peter I. Graf von Savoyen
1078–1080
Humbert II.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Viktor Amadeus II. (Savoyen) — Vittorio Amadeo II. Viktor Amadeus I., italienisch Vittorio Amadeo I. (* 14. Mai 1666 in Turin; † 31. Oktober 1732 in Moncalieri), war als Viktor Amadeus II. Herzog von Savoyen, König von Sizilien und erster König von Sardinien Piemont. Viktor… …   Deutsch Wikipedia

  • Amadeus von Savoyen — Amadeus ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bemerkenswerte Träger des Namens 5 Herrscher 5.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Amadeus V. (Savoyen) — Amadeus V. Amadeus V. von Savoyen, genannt der Große (* 1252 oder 1253; † 16. Oktober 1323 in Avignon), war Graf von Savoyen von 1285 bis 1323. Er war der jüngste Sohn von Thomas II.. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Amadeus IV. (Savoyen) — Amadeus IV. von Savoyen (* 1197 in Montmélian; † 13. Juli 1253 in Montmélian)[1] war Graf von Maurienne und Savoyen und der älteste Sohn von Thomas I.. Amadeus IV. war zweimal verheiratet. Seine erste Frau war eine Tochter von Hugo III. (Burgund) …   Deutsch Wikipedia

  • Amadeus III. (Savoyen) — Amadeus III. (* 1092 oder 1095; † 30. August 1148 in Nikosia) war Graf von Savoyen und Maurienne, sowie Markgraf von Turin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehen und Nachkommen 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Amadeus I. (Savoyen) — Amadeus I. von Savoyen (genannt: der Schwanz; * um 1030; † 1051) war von 1048 bis 1051 Graf von Savoyen. Er war der älteste Sohn von Graf Humbert I. und der Anzilla von Lenzburg. Er heiratete Adelheid (auch Adila oder Adelegida). Den Beinamen… …   Deutsch Wikipedia

  • Amadeus VI. (Savoyen) — Statue von Amadeus VI. in Turin Amadeus VI., „der grüne Graf“ (* 4. Januar 1334 in Chambéry; † 1. März 1383 in Campobasso) war von 1343−1383 Graf von Savoyen. Den Beinamen erhielt er, weil er bei Ritterturnieren in Chambéry in grüner Rüstung… …   Deutsch Wikipedia

  • Amadeus II. — Amadeus II. bezeichnet: Amadeus II. (Genf) († 1308) Amadeus II. (Montfaucon) Amadeus II. (Savoyen) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Amadeus von Savoyen (1943) — Amedeo Umberto Costantino Giorgio Paolo Elena Maria Fiorenzo Zvonimiro di Savoia Aosta (* 27. September 1943 in Florenz) ist ein italienischer Unternehmer. Amedeo ist der einzige Sohn des vierten Herzogs von Aosta Aimone III. und der Prinzessin… …   Deutsch Wikipedia

  • Humbert II. (Savoyen) — Humbert II., genannt der Starke (* um 1060 in Carignano; † 14. Oktober 1103 in Nicosia, Sizilien) war Graf von Savoyen und der einzige Sohn von Amadeus II.. Er heiratete Gisèle von Burgund, eine Tochter von Wilhelm I. von Burgund. Aus dieser Ehe… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”