Amanibakhi
Amanibakhi in Hieroglyphen
Hiero Ca1.svg
i mn
n
D5 E11 x
D5
A40
Hiero Ca2.svg
Kartusche mit dem
Namen von Amanibakhi

Amanibakhi ist ein wenig bekannter nubischer König.

Er ist von seiner Grabstele und seinem Opfertisch bekannt. Beide Objekte fanden sich wiederverbaut in einer christlichen Kirche in Nuri. Es kann daraus geschlossen werden, dass er einst in Nuri eine Pyramide hatte, doch kann ihm keine der dortigen Pyramiden mit Bestimmtheit zugewiesen werden. Der Stil seiner beiden Denkmäler passt in das 4. vorchristliche Jahrhundert.

Siehe auch

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Biografien/Am — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der nubischen Könige — Dieser Artikel listet alle bekannten Könige von Nubien auf. Fehlende Daten sind auf die schlechte Quellenlage zum Thema Nubien zurückzuführen. Inhaltsverzeichnis 1 25. (ägyptische) Dynastie 2 Napatanische Periode 3 Meroitische Periode …   Deutsch Wikipedia

  • -295 — Années : 298 297 296   295  294 293 292 Décennies : 320 310 300   290  280 270 260 Siècles : IVe siècle av. J.‑C.  …   Wikipédia en Français

  • 295 av. J.-C. — 295 Années : 298 297 296   295  294 293 292 Décennies : 320 310 300   290  280 270 260 Siècles : IVe siècle …   Wikipédia en Français

  • Monarques de Koush — Les monarques de Koush ayant le titre de Qore (roi) et Candace (reine) ne sont pas tous décrits ci dessous. Certaines dates sont des estimations approximatives. Bien que la liste chronologique soit bien connue, les dates n ont pu être définies… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”