Amindiven
Amindiven
Gewässer Indischer Ozean
Geographische Lage 11° 6′ N, 72° 45′ O11.172.75Koordinaten: 11° 6′ N, 72° 45′ O
Amindiven (Indien)
Amindiven
Anzahl der Inseln 5
Gesamtfläche 9,26 km²
Einwohner 18.900 (2001)
Topographische Karte
Topographische Karte

Die Amindiven sind eine der Inselgruppen im Arabischen Meer, die zum indischen Unionsterritorium Lakshadweep gehören. Sie umfassen die vier bewohnten Inseln Kadmat (3,12 km²), Amini (2,59 km²), Kiltan (1,63 km²) und Chetlat (1,14 km²) sowie die als Vogelparadies bekannte, unbewohnte Insel Bitra (0,11 km²) und einige weitere, unbewohnte Eilande. Die Einwohnerzahl beträgt rund 18.900 (Stand: Volkszählung 2001).

Gemeinsam mit den Lakkadiven und der Insel Minicoy werden die Amindiven als Unionsterritorium Lakshadweep von der indischen Zentralregierung in Neu-Delhi verwaltet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • IN-LD — Lakshadweep ലക്ഷദ്വീപ്‌ Status: Unionsterritorium Hauptstadt: Kavaratti (11.000 Einwohner) Fläche: 32 km² Einwohner: 66.602 (1. Januar 2008) …   Deutsch Wikipedia

  • Lakshadweep — ലക്ഷദ്വീപ്‌ Status: Unionsterritorium Hauptstadt: Kavaratti Fläche: 32 km² Einwohner: 64.429 (2011) Bevölkerungsdichte …   Deutsch Wikipedia

  • Laccadive Islands — Die Lakkadiven sind eine Inselgruppe im Arabischen Meer und bilden gemeinsam mit den Amindiven und Minicoy (Maliku) das indische Unionsterritorium Lakshadweep. Sie umfasst die vier bewohnten Inseln Andrott (4,84 km²), Kavaratti (4,22 km²), Agatti …   Deutsch Wikipedia

  • Lakkediven — Die Lakkadiven sind eine Inselgruppe im Arabischen Meer und bilden gemeinsam mit den Amindiven und Minicoy (Maliku) das indische Unionsterritorium Lakshadweep. Sie umfasst die vier bewohnten Inseln Andrott (4,84 km²), Kavaratti (4,22 km²), Agatti …   Deutsch Wikipedia

  • Dakshina Kannada — ದಕ್ಷಿಣ ಕನ್ನಡ Bundesstaat: Karnataka Division: Mysore …   Deutsch Wikipedia

  • Bombay — Mumbai Basisdaten Staat: Indien Bundesstaat …   Deutsch Wikipedia

  • Indik — Topographisch bathymetrische Karte Der bis zu 8047 Meter tiefe Indische Ozean (kurz: Indik, aus lateinisch oceanus indicus) ist mit 74,9 Millionen km² Fläche (ca. 14,7 % der Erdoberfläche) der drittgrößte Ozean der Erde. Er grenzt an den… …   Deutsch Wikipedia

  • Indonesischer Ozean — Topographisch bathymetrische Karte Der bis zu 8047 Meter tiefe Indische Ozean (kurz: Indik, aus lateinisch oceanus indicus) ist mit 74,9 Millionen km² Fläche (ca. 14,7 % der Erdoberfläche) der drittgrößte Ozean der Erde. Er grenzt an den… …   Deutsch Wikipedia

  • Lakkadiven — Gewässer Indischer Ozean Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Malabarische Sprache — Malayalam (മലയാളം) Gesprochen in Indien; (Kerala, Lakshadweep, Mahé) Sprecher 33 Millionen Linguistische Klassifikation Dravidische Sprachen Süddravidische Sprachen Malayalam …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”