Amontons (Mondkrater)
Eigenschaften
Breite 5,3° S
Länge 46,8° O
Durchmesser 2 km
Tiefe unbekannt
Selenografische Länge 213° bei Sonnenaufgang
Benannt nach Guillaume Amontons

Amontons ist ein kleiner Einschlagkrater in der westlichen Hälfte des Mare Fecunditatis. Er stellt sich als eine kreisförmige, tassenartige Formation dar, die durch den Einschlag aus der Oberfläche ausgegraben wurde und zeigt dieselbe dunkle Farbe wie das umgebende Mare. Bei Einfall des Sonnenlichts in flachem Winkel sind süd-südöstlich und nördlich von Amontons zahlreiche Geisterkrater zu sehen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amontons — bezeichnet: Amontons (Mondkrater), einen Krater des Erdmondes Amontons ist der Familienname von: Guillaume Amontons (1663–1705), französischer Physiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unters …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Krater des Erdmondes/A — Krater des Erdmondes   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”