Amrozi bin Nurhasyim

Ali Amrozi bin Haji Nurhasyim (kurz Amrozi, * 5. Juli 1962 in Tenggulun, Indonesien; † 8. November 2008 auf Nusakambangan, Indonesien) war ein indonesischer islamistischer Terrorist, der für die Beteiligung an dem Bombenanschlag auf der Ferieninsel Bali 2002 zum Tode verurteilt wurde.

Amrozi kam aus der östlichen Provinz der Insel Java und war das fünfte von 13 Kindern. Seinen beiden Brüdern Ali Ghufron (auch Mukhlas) und Ali Imron wurde ebenso eine Beteiligung an dem Anschlag auf Bali im Oktober 2002 vorgeworfen. Ali Ghufron wurde verdächtigt, seinen Bruder in die militante islamistische Szene gebracht zu haben, als sich die beiden in den späten 1980ern in Malaysia wiedersahen.

Behauptungen zufolge wurde er von der radikal-islamischen Organisation Jemaah Islamiyah motiviert. Amrozi bestritt jedoch, ein Mitglied der Terrororganisation zu sein und gab an, die Attacke sei eine Unterstützung für die Muslime aus aller Welt. Am 7. August 2003 wurde Amrozi, zusammen mit Ghufron und Imam Samudra, zum Tod durch Erschießen verurteilt. Vollstreckt wurde das Urteil am 8. November 2008 auf der Gefängnisinsel Nusakambangan.[1]

Einzelnachweise

  1. Der Standard: Drei Bali-Attentäter hingerichtet, 8. November 2008

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amrozi bin Nurhasyim — Ali Amrozi bin Haji Nurhasyim (also known as Amrozi) (born July 5, 1962) is an Indonesian terrorist who was convicted for his part in the 2002 Bali bombing. He is a native of East Java and the fifth of 13 children. His two brothers Ali Ghufron,… …   Wikipedia

  • Huda bin Abdul Haq — (also known as Ali Ghufron, Muklas or Mukhlas[1]) (February 1960 – 9 November 2008) was an Indonesian who was convicted and executed for his role in the 2002 Bali bombings. He was a senior and influential Jemaah Islamiah leader with ties to …   Wikipedia

  • Anschlag von Bali — Lage von Bali Nationalflaggen der Opfer am Tatort Der Anschlag von Bali im Jahr 2002 ereignete sich am 12. Oktober in der Stadt Kuta auf der indonesischen …   Deutsch Wikipedia

  • Attentat von Bali — Lage von Bali Nationalflaggen der Opfer am Tatort Der Anschlag von Bali im Jahr 2002 ereignete sich am 12. Oktober in der Stadt Kuta auf der indonesischen …   Deutsch Wikipedia

  • Anschlag auf das Marriott Hotel in Jakarta 2003 — Das JW Marriott in Jakarta im Jahr 2008 Der Anschlag auf das Marriott Hotel ereignete sich am 5. August 2003 in der indonesischen Hauptstadt Jakarta, nur ein paar Tage vor der erwarteten Urteilsverkündung gegen Amrozi bin Nurhasyim, einen der… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Indonesia-related topics — This is a list of topics related to Indonesia. Those interested in the subject can monitor changes to the pages by clicking on Related changes ( alt k ) in the sidebar.This list can re read in conjunction with List of basic Indonesia topics… …   Wikipedia

  • Anschlag von Bali 2002 — Lage von Bali Beim Anschlag von Bali im Jahr 2002 wurden am 12. Oktober in der Stadt Kuta auf der indonesischen Insel Bali 202 Menschen getötet und über 209 zum Teil schwer verletzt. Der Bombenanschlag war der bisher folgenschwerste Akt von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Am — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht von Chaibar — Der Zug nach Chaibar war ein Feldzug Mohammeds gegen Chaibar, eine damals von Juden besiedelte Oase auf dem Gebiet des heutigen Saudi Arabien etwa 150 Kilometer nördlich von Medina. Er fand im Mai/Juni 628 n.Chr. (Muharram im Jahr 7 nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht von Khaibar — Der Zug nach Chaibar war ein Feldzug Mohammeds gegen Chaibar, eine damals von Juden besiedelte Oase auf dem Gebiet des heutigen Saudi Arabien etwa 150 Kilometer nördlich von Medina. Er fand im Mai/Juni 628 n.Chr. (Muharram im Jahr 7 nach… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”