Andi Bell
Andi Bell (2006)

Andi Bell ist ein englischer Gedächtnissportler und dreifacher Gedächtnisweltmeister. Er wurde 1998, 2002 und 2003 Gedächtnisweltmeister.

Inhaltsverzeichnis

Technik

Für seine Gedächtnisrekorde verknüpft Bell festgelegte Bilder miteinander zu einer Geschichte. Er hat für die Ziffern von 00-99 jeweils eine Person, eine Aktion und ein Objekt. Für die ersten zwei Stellen einer sechstelligen Zahl nimmt er die repräsentative Person in seinem Kopf als Akteur. Die nächsten beiden Stellen bilden das Verb und die letzten beiden Stellen das Objekt.

Diese Mini-Geschichten legt er anschließend mit Hilfe der Loci-Methode auf mentalen Wegen in seinem Kopf durch Visualisierung ab.

Rekorde

  • Memorieren eines gut gemischten Kartenstapels mit 52 Blatt in 31,16 Sekunden
  • Memorieren von 1197 Karten (23 Decks und eine Karte) in einer Stunde
  • Memorieren von 50 fiktiven historischen Daten in fünf Minuten
  • Memorieren von 396 Ziffern in fünf Minuten

Sonstiges

Bell ist ein begeisterter Fußball- und Hockeyspieler und empfiehlt neben mentalem Training auch intensiv Fitnesstraining zu betreiben und sagt: Mens sana in corpore sano.

Literatur

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andi Bell — is a three time winner of the World Memory Champion. He used a method similar to Method of loci. [ [http://news.bbc.co.uk/2/hi/health/3152502.stm BBC] ] References …   Wikipedia

  • Bell (Familienname) — Bell ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Das englische Wort bell bedeutet „Glocke“. Der in Schottland und Nordengland beheimatete Name kann dem deutschen Namen Glöckner oder Klöckner entsprechen oder sich (wie auch Klockmann)… …   Deutsch Wikipedia

  • Andy Bell — ist der Name folgender Personen: Andy Bell (Sänger) (* 1964), britischer Pop Sänger (Erasure) Andy Bell (Bassist) (* 1970), walisischer Musiker (Oasis) Siehe auch: Andi Bell, englischer Gedächtnissportler …   Deutsch Wikipedia

  • Speed Cards — Andi Bell auf der Weltmeisterschaft, bevor er den Weltrekord aufstellt Speed Cards ist die Königsdisziplin des Gedächtnissports. Es geht darum, die Reihenfolge eines gut gemischten Kartenstapels mit 52 Blatt in möglichst kurzer Zeit zu memorieren …   Deutsch Wikipedia

  • Dominic O'Brien — (r.) Dominic O’Brien (* 10. August 1957 in London) ist achtfacher Gedächtnisweltmeister und Autor mehrerer Bücher zum Thema Mnemotechnik und Gedächtnissport. Am 4. November 1989 trat er bei Wetten, dass..? live aus Basel auf, wo er sich die Re …   Deutsch Wikipedia

  • Gedächtnisweltmeister — Teilnehmertisch bei den Gedächtnisweltmeisterschaften Die Gedächtnisweltmeisterschaften (engl. World Memory Championships) finden seit 1991 jährlich statt und werden von dem internationalen Gedächtnissportverband WMSC organisiert. Gründer und… …   Deutsch Wikipedia

  • Gedächtnisweltmeisterschaften — Teilnehmertisch bei den Gedächtnisweltmeisterschaften Die Gedächtnisweltmeisterschaften (engl. World Memory Championships) finden seit 1991 jährlich statt und werden von dem internationalen Gedächtnissportverband WMSC organisiert. Gründer und… …   Deutsch Wikipedia

  • Pridmore — Ben Pridmore (* 14. Oktober 1976 in Boston, England) ist ein englischer Gedächtnissportler. Für seine Gedächtnisleistungen hat er das sogenannte Ben System entworfen. Pridmore ist außerdem Fünfter auf der Weltmeisterschaft im Kopfrechnen geworden …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bel–Bem — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • World Memory Championships — The cards to be played in the competition The World Memory Championships is an organized competition of mental sports in which competitors memorize as much information as possible within a given period of time.[1] The Championship has taken place …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”