Karduniaš


Karduniaš

Karduniaš (akkadisch KURKar-du-ni-aš, Karduniasch, auch Karu-duniasch oder Kara-duniasch) ist eine Bezeichnung für Babylonien oder das von der 3. Dynastie von Babylonien beherrschte Gebiet. Sie kommt vor allem in Königstiteln vor und taucht erstmals in der Zeit von Kara-Indaš auf. Seit Tukulti-Ninurta I. führen sie auch assyrische Herrscher gelegentlich. Nach dem Fall von Babylon scheint die Bezeichnung nur noch in Assyrien geläufig zu sein.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karduniasch — Karduniaš (akkadisch KURKar du ni aš, Karduniasch, auch Karu duniasch oder Kara duniasch) ist eine Bezeichnung für Babylonien oder das von der 3. Dynastie von Babylonien beherrschte Gebiet. Sie kommt vor allem in Königstiteln vor und taucht… …   Deutsch Wikipedia

  • Ninurta-apal-Ekur — Ninurta apal Ekur, meaning “Ninurta is the heir of the Ekur,”[1] was a King of Assyria in the early 12th Century BC who usurped the throne and styled himself king of the universe and priest of the gods Enlil and Ninurta.[2] His reign is immensely …   Wikipedia

  • Amarna-Archiv — EA 161 (Vorderseite), Aziru von Amurru an den Pharao Bei den sogenannten Amarna Briefen (auch Amarna Archiv) handelt es sich um einen umfangreichen Fund an Tontafeln in akkadischer Keilschrift des Palastarchives des Pharao Echnaton aus seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Amarnabriefe — EA 161 (Vorderseite), Aziru von Amurru an den Pharao Bei den sogenannten Amarna Briefen (auch Amarna Archiv) handelt es sich um einen umfangreichen Fund an Tontafeln in akkadischer Keilschrift des Palastarchives des Pharao Echnaton aus seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Amarnatafeln — EA 161 (Vorderseite), Aziru von Amurru an den Pharao Bei den sogenannten Amarna Briefen (auch Amarna Archiv) handelt es sich um einen umfangreichen Fund an Tontafeln in akkadischer Keilschrift des Palastarchives des Pharao Echnaton aus seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Asarhaddon — Aššur ahhe iddina (biblisch Asarhaddon, neuassyrisch Aschschur achche iddina, Assur ahhe iddina) ist der Name eines assyrischen Königs von 680 v. Chr. bis 669 v. Chr.[1] und bedeutet: Aššur hat mir einen Bruder gegeben. Er ist der jüngste Sohn… …   Deutsch Wikipedia

  • Aschschur-bel-nischeschu — Aššur bel nišešu (Aschschur bel nischeschu, Assur bel nisesu), Sohn des Assur nirari II., war ein assyrischer König, der von 1407 v. Chr. 1399 v. Chr. neun Jahre regierte. Er führte den Titel Vizekönig von Assur (išši ak Aššur). Er erneuerte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Assarhaddon — Aššur ahhe iddina (biblisch Asarhaddon, neuassyrisch Aschschur achche iddina, Assur ahhe iddina) ist der Name eines assyrischen Königs von 680 v. Chr. bis 669 v. Chr.[1] und bedeutet: Aššur hat mir einen Bruder gegeben. Er ist der jüngste Sohn… …   Deutsch Wikipedia

  • Assur-bel-nisesu — Aššur bel nišešu (Aschschur bel nischeschu, Assur bel nisesu), Sohn des Assur nirari II., war ein assyrischer König, der von 1407 v. Chr. 1399 v. Chr. neun Jahre regierte. Er führte den Titel Vizekönig von Assur (išši ak Aššur). Er erneuerte und… …   Deutsch Wikipedia

  • Assur-bel-nišešu — Aššur bel nišešu (Aschschur bel nischeschu, Assur bel nisesu), Sohn des Assur nirari II., war ein assyrischer König, der von 1407 v. Chr. 1399 v. Chr. neun Jahre regierte. Er führte den Titel Vizekönig von Assur (išši ak Aššur). Er erneuerte und… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.