Andrea Ullmann

Andrea Ullmann (Lieder) (* 4. Februar 1964 in Jugenheim) ist eine deutsche Tischtennisspielerin. In den 1980er Jahren spielte sie in der Damenbundesliga. Zweimal nahm sie an Weltmeisterschaften teil.

Andrea Ullmann spielte zunächst im Verein TTC Eintracht Pfungstadt. Beim Bundesranglistenturnier der Schülerinnen kam sie 1980 auf Platz 4. Ein Jahr später wurde sie bei den Deutschen Schülermeisterschaften Dritte im Doppel. 1981 nahm sie an der Jugend-Europameisterschaft in Topolcany teil.[1]

Später schloss sie sich später dem TV Großen-Linden an, wo sie bis 1983 blieb. Danach wechselte sie zur FTG Frankfurt. Nach ihrer Heirat mit Jürgen Lieder 1987 trat sie unter dem Namen Andrea Lieder auf. Bei deutschen Meisterschaften belegte sie im Einzel 1983 Platz 4 und 1989 Platz 3, im Doppel 1982 und 1983 jeweils mit Anja Spengler Platz 3 sowie 1990 mit Anke Schreiber Platz 2. Mit FTG Frankfurt wurde sie 1986 und 1987 deutscher Mannschaftsmeister. 1989 wechselte sie zum Verein TuS Jahn Soest[2], 1992 zum TTC GW Staffel[3].

1983 wurde sie zur WM in Tokio nominiert. Dass sie dabei den Vorzug vor Anke Olschewski erhielt wurde in Fachkreisen vielfach kritisiert[4] (siehe dazu Tischtennisweltmeisterschaft_1983#Mannschaftswettbewerb_Damen). Hier absolvierte sie ihr einziges Länderspiel, dabei verlor sie gegen die Jugoslawin Gordana Perkučin. 1989 qualifizierte sie sich durch Platz 7 beim DTTB TOP-12 Turnier für die WM 1989 in Dortmund, wo sie an den Individualwettbewerben teilnahm.

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank

[5] [6]

Verband Turnier Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
FRG  Weltmeisterschaft  1983  Tokio  JPN   letzte 64  letzte 64  Qual  10
FRG  Weltmeisterschaft  1989  Dortmund  FRG   Qual  Qual  letzte 128   

Einzelnachweise

  1. Zeitschrift DTS, 1981/14 Ausgabe Süd-West S.32
  2. Zeitschrift DTS, 1989/5 S.19
  3. Zeitschrift DTS, 1992/8 S.39
  4. Zeitschrift DTS, 1983/3 S.49
  5. ITTF-Statistik als Andrea Ullmann (abgerufen am 4. September 2011)
  6. ITTF-Statistik als Andrea Lieder (abgerufen am 4. September 2011)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrea Lieder — Andrea Ullmann (Lieder) (* 4. Februar 1964 in Jugenheim) ist eine deutsche Tischtennisspielerin. In den 1980er Jahren spielte sie in der Damenbundesliga. Zweimal nahm sie an Weltmeisterschaften teil. Bis 1983 spielte Andrea Ullmann beim Verein TV …   Deutsch Wikipedia

  • Ullmann — oder Ullman ist der Familienname folgender Personen: Agnes Ullmann (* 1928), französische Mikrobiologin Al Ullman (1914–1986), US amerikanischer Politiker Andrea Ullmann (* 1964), deutsche Tischtennisspielerin Carl Christian Ullmann (1796–1865),… …   Deutsch Wikipedia

  • Ullman — Ullmann oder Ullman ist der Familienname folgender Personen: Andrea Ullmann (* 1964), deutsche Tischtennisspielerin Carl Christian Ullmann (1796–1865), deutscher Theologe Christoph Ullmann (Mediziner) (1772–1849), deutscher Mediziner und Chemiker …   Deutsch Wikipedia

  • Tischtennisweltmeisterschaft 1983 — Die 37. Tischtennis Weltmeisterschaft fand vom 28. April bis 9. Mai 1983 in Tokio (Japan) statt. Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht 2 Austragungsmodus im Mannschaftswettbewerb 3 Abschneiden der Deutschen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Tischtennisspieler — Diese Liste von Tischtennisspielerinnen und Tischtennisspielern umfasst größtenteils Spieler, die mindestens einen Titel in folgenden Tischtennis Wettbewerben gewonnen haben: Tischtennisweltmeisterschaft Tischtenniseuropameisterschaft Deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/U — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Tischtennisspielern — Diese Liste von Tischtennisspielerinnen und Tischtennisspielern umfasst größtenteils Spieler, die mindestens einen Titel in folgenden Tischtennis Wettbewerben gewonnen haben: Tischtennisweltmeisterschaft Tischtenniseuropameisterschaft Deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • FTG 1847 Frankfurt — Die FTG Frankfurt (Frankfurter Turn und Sport Gemeinschaft 1847) ist ein Sportverein in Frankfurt am Main. Er hat mehr als 5.700 Mitglieder (Stand 2006) und zählt damit zu den größten Sportvereinen in Hessen. In den drei Sportzentren in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Anke Schreiber — Anke Olschewski (* 7. März 1962 in Staffel) ist eine deutsche Tischtennisspielerin. Ihre größten Erfolge erzielte sie in den 1980er Jahren, als sie fünfmal die Deutsche Meisterschaft im Doppel gewann. Inhaltsverzeichnis 1 Jugendbereich 2… …   Deutsch Wikipedia

  • FTG Frankfurt — Sportfabrik der FTG Frankfurt Die FTG Frankfurt (Frankfurter Turn und Sport Gemeinschaft 1847) ist ein Sportverein in Frankfurt am Main. Er hat mehr als 6.600 Mitglieder (Stand Juli 2009) und zählt damit zu den größten Sportvereinen in Hessen. Er …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”