Andreas Wiebe

Andreas Wiebe (* 11. Juni 1957 in Bielefeld) ist ein deutscher Regional-Politiker und seit August 2011 Leiter des Landesbetrieb Wald und Holz NRW.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Andreas Wiebe studierte von 1976 bis 1985 an der Universität Hannover Bauingenieurwesen in der Fachrichtung Wasserbau. Während des Studiums ging er für ein halbes Jahr in ein Entwicklungshilfeprojekt nach Tansania und war Finanzreferent des AStA. Nach dem Studium begann er seinen Beruf in der Stadtreinigung in Bielefeld, dessen Leiter er 1988 wurde. Unter seiner Federführung wurde das Abfallkonzept für die Stadt Bielefeld entwickelt. 1997 wechselte er als Stadtkämmerer nach Hamm und Regierungspräsident im Regierungsbezirk Detmold von 2001 bis 2005. Nach dieser politischen Aufgabe arbeitete er für das Kommunalberatungsunternehmen GECON GmbH und Ökon Management GmbH in Mannheim und Bielefeld. Er ist Aufsichtsratsvorsitzender FairPla.net e.G.[1] Seit August 2011 leitet Andreas Wiebe den Landesbetrieb Wald und Holz NRW.

Politik

Andreas Wiebe, seit 1994 Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen, war Regierungspräsident im Regierungsbezirk Detmold von 2001 bis 2005. Er war damit Nachfolger der ersten Regierungspräsidentin von der Partei Bündnis 90/Die Grünen, Christa Vennegerts, die aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig zurücktrat. Den Grünen stand als der kleineren Koalitionspartei in NRW nach dem Wahlen aus Proporzgründen ein Regierungspräsidium zu. Nach der Landtagswahl von 2005 verlor er sein Amt an Marianne Thomann-Stahl von der FDP.

Als eine seiner Hauptaufgaben als Regierungspräsident betrachtete er den Bürokratieabbau. Der Regierungsbezirk Detmold ist deshalb eine der Modellregionen zum Bürokratieabbau in Deutschland.

Im Jahr 2011 wurde er als grünes Parteimitglied vom grünen Umweltminister des Landes NRW Johannes Remmel zum Leiter des Landesbetriebes Wald und Holz NRW ernannt.

Einzelnachweise

  1. http://www.welthaus.de/spenden/botschafterinnen/ (abgerufen März 2010)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wiebe — ist der Familienname folgender Personen: Adam Wiebe oder Wybe (um 1590–1653), niederländisch/deutscher Ingenieur und Baumeister Adolf Wiebe (1826–1908), deutscher Baumeister, Ingenieur und Architekt Andreas Wiebe (* 1957), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wie — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Landesbetrieb Wald und Holz NRW — Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW ist ein Landesbetrieb des Bundeslands Nordrhein Westfalen. Er wurde 2005 aus den bisherigen Dienststellen der Landesforstverwaltung gebildet. Später wurden weitere Einrichtungen angegliedert, so dass heute alle …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Bielefelder Persönlichkeiten — In dieser Liste sind Personen aufgeführt, die in der deutschen Stadt Bielefeld geboren worden sind oder zu dieser Stadt in einer besonderen Beziehung stehen. Inhaltsverzeichnis 1 Gebürtige Bielefelder 2 Bis 18. Jahrhundert 3 19. Jahrhundert 4 20 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Bielefeld — In dieser Liste sind Personen aufgeführt, die in der deutschen Stadt Bielefeld geboren worden sind oder zu dieser Stadt in einer besonderen Beziehung stehen. Inhaltsverzeichnis 1 Gebürtige Bielefelder 2 Bis 18. Jahrhundert 3 19. Jahrhundert 4 20 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Rechtswissenschaftler — Die Rechtswissenschaftler sind jeweils ihrer letzten Universität, Hochschule oder Institut zugeordnet. Inhaltsverzeichnis 1 Äthiopien 1.1 Harar 2 Belgien 2.1 Katholieke Universiteit Leuven 3 Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Rechtswissenschaftlern — Die Rechtswissenschaftler sind jeweils ihrer letzten Universität, Hochschule oder Institut zugeordnet. Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 1.1 FH Aachen 1.2 Universität Augsburg 1.3 O …   Deutsch Wikipedia

  • Filesharing — (englisch für Dateien teilen, sinngemäß Dateifreigabe oder gemeinsamer Dateizugriff) ist das direkte Weitergeben von Dateien zwischen Benutzern des Internets unter Verwendung eines Peer to Peer Netzwerks. Die Dateien befinden sich in den heute… …   Deutsch Wikipedia

  • Regierungsbezirk Minden-Lippe — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Vennegerts — Christa Vennegerts (* 4. August 1951 in Meppen) ist eine deutsche Politikerin (B 90/Grüne). Vennegerts, gelernte Bankkauffrau, gehörte von 1987 bis 1990 dem Deutschen Bundestag an. Sie war über die Landesliste Baden Württemberg ins Parlament… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”