André Daina

André Daina (* 8. Juli 1940) ist ein ehemaliger Schweizer Fussballschiedsrichter und Fussballspieler.

Daina spielte zunächst bei Young Boys Bern und Servette Genf Fussball und absolvierte zwischen 1963 und 1965 vier Länderspiele für die Schweiz. Als Schiedsrichter leitete er 1986 das WM-Spiel England gegen Polen[1] und fungierte in zwei weiteren WM-Paarungen als Linienrichter; 1984 pfiff er das EM-Spiel des Gastgebers Frankreich gegen Jugoslawien[2]. Daneben leitete Daina das in die Geschichte eingegangene Finalspiel des Europapokals der Landesmeister zwischen Juventus Turin und dem FC Liverpool 1985, welches als Katastrophe von Heysel bekannt wurde. Er war auch Schiedsrichter der Partie FC Carl Zeiss Jena gegen AS Rom an jenem denkwürdigen 1. Oktober 1980, wo der FC Carl Zeiss Jena das schier Unmögliche schaffte und in der 1. Runde des Europapokals der Pokalsieger 1980/81 eine 0:3 Hinspielniederlage mit einem 4:0 Sieg noch umbog.[3]

Einzelnachweise

  1. http://stats.fussball-forum.de/?WM%201986%20Vorrunde%20Gruppe%20F
  2. http://stats.fussball-forum.de/?EM%201984%20Vorrunde%20Gruppe%201
  3. http://www.fcc-supporters.org/wiki/1980/1981_ECII_2._Spiel:_FC_Carl_Zeiss_Jena_-_AS_Rom_4:0 FC Carl Zeiss Jena - AS Rom

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • André Daina — André Daina, né le 8 juillet 1940, est un footballeur et arbitre suisse de football. Carrière de joueur En tant qu attaquant, André Daina fut international suisse à quatre reprises. Il joua dans deux clubs (BSC Young Boys et Servette FC). Il fut… …   Wikipédia en Français

  • André Daina — (born July 8, 1940) is a retired Swiss football referee. He is known for having refereed one match in the 1986 FIFA World Cup in Mexico. He also refereed one match in the 1984 UEFA European Football Championship in France. He refereed the… …   Wikipedia

  • Liste der Fussball-Nationalspieler der Schweiz — Die Liste der Schweizer Nationalspieler im Fussball gibt einen Überblick über alle Spieler, die zumindest ein Match für die Schweizer Fussballnationalmannschaft seit ihrer Gründung absolviert haben. Es werden die Anzahl ihrer Spiele und die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Da–Dam — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Fußball-Torschützenkönige (Schweiz) — Torschützenkönige seit 1933/34 (Nationalliga A / Super League) Saison Torschützenkönig Tore Verein 1933/34 1. Leopold Kielholz 2. André Abegglen 3. Otto Haftl (AUT) 40 33 29 Servette FC Grasshopper Club Zürich FC Basel …   Deutsch Wikipedia

  • 1986 FIFA World Cup — Mexico 86 1986 FIFA World Cup official logo Tournament details Host country …   Wikipedia

  • UEFA Euro 1984 — Infobox International Football Competition tourney name = UEFA European Football Championship year = 1984 other titles = UEFA Championnat Européen de Football France 1984 size = 120px caption = UEFA Euro 1984 official logo country = France dates …   Wikipedia

  • Football at the 1980 Summer Olympics — The football tournament at the 1980 Summer Olympics started on July 20 and ended on August 2. Only one event, the men s tournament , was contested. 16 teams were divided into 4 groups: * Group A (Cuba, USSR, Venezuela, Zambia) * Group B (Colombia …   Wikipedia

  • 23. Mann — Ein Fußballschiedsrichter kontrolliert bei einem Fußballspiel die Einhaltung der Fußballregeln. Inhaltsverzeichnis 1 Aufgaben und Funktionen 2 Historie 3 Voraussetzungen 4 Einsatzgebiete 4.1 Allgemein …   Deutsch Wikipedia

  • Europapokal der Landesmeister 1984/85 — Der Europapokal der Landesmeister 1984/85 war die 30. Auflage des Wettbewerbs. 32 Fußballmannschaften nahmen teil, darunter 32 Landesmeister der vorangegangenen Saison und mit dem FC Liverpool der Titelverteidiger. Die Teilnehmer spielten im… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”