Andy Altenfelder

Andreas Andy Altenfelder (* 1944) ist ein deutscher Jazztrompeter.

Leben und Wirken

Altenfelder studierte 1964-1966 an der Franz Liszt-Hochschule Weimar und 1966-1970 an der Deutschen Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. 1967 war er Mitglied der DDR-Band Alexanders; ab 1968 gehörte er der Modern Soul Band an, die Soul und Blues spielte. Anschließend näherte er sich der freien Musikimprovisation an und arbeitete zunächst mit Hubert Katzenbeier im Duo, dann im Quartett. Mit diesem Berliner Improvisations Quartett, das auch durch Hermann Keller geprägt wurde, nahm er eine Platte für das Label AMIGA auf. Er gründete eine eigene Gruppe mit Hannes Bauer, Heiner Reinhardt, Christof Winkel und Wolfram Dix. Nach Auftritten auf dem Moers Festival (Pfingsten 1979) und bei der West-Berliner Konzertreihe Jazz Now. Jazz aus der DDR (August 1979) war er ab Mitte 1980 Trompeter fest im Willem Breuker Kollektief beschäftigt. Dort war er – auch als DDR-Bürger – auf internationalen Tourneen tätig. Daneben spielte er aber auch 1987/88 im Jazzorchester der DDR und in der Band von J. C. Tans. Sein Schaffen ist auf zahlreichen Schallplatten und CDs dokumentiert.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altenfelder — Andreas Andy Altenfelder (* 1944) ist ein deutscher Jazztrompeter. Altenfelder war 1968 Mitglied der Urbesetzung der in der DDR legendären Modern Soul Band, die Soul und Blues spielte. Anschließend näherte er sich der freien Musikimprovisation an …   Deutsch Wikipedia

  • Modern Septett — Modern Soul Band Gründung 1968 Genre Soul, Jazzrock Website http://www.modern soul band.de Gründungsmitglieder Keyboards, Komposition Gerhard Hugo Laartz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Jazzmusiker — Die Liste von Jazzmusikern in Deutschland soll keineswegs zu einer Art Branchenverzeichnis werden, in die jede Musikerin bzw. jeder Musiker eingetragen wird, der einmal Jazz gespielt hat. Sie ist aber selbstverständlich offen für bekannte Musiker …   Deutsch Wikipedia

  • J.C. Tans — Jan Cees Tans (* 1947) ist ein niederländischer Saxophonist, Komponist und Bandleader. Wirken Tans spielte ab 1975 im Quartett De Flaconis, war aber zuvor auch schon mit Han Bennink und mit Kees Hazevoet aufgetreten. 1978 spielte er in einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Alt — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Tans — Jan Cees Tans (* 1947) ist ein niederländischer Saxophonist, Komponist und Bandleader. Wirken Tans spielte ab 1975 im Quartett De Flaconis, war aber zuvor auch schon mit Han Bennink und mit Kees Hazevoet aufgetreten. 1978 spielte er in einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Willem Breuker Kollektief — Allgemeine Informationen Genre(s) Avantgarde Jazz, Musiktheater Gründung 1974 Website …   Deutsch Wikipedia

  • Hannes Bauer (Musiker) — Hannes Bauer beim Konzert mit Futch im Club W71 in Weikersheim …   Deutsch Wikipedia

  • Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin — Gründung 1950 Trägerschaft staatlich Ort …   Deutsch Wikipedia

  • J. C. Tans — Jan Cees Tans (* 1947) ist ein niederländischer Saxophonist, Komponist und Bandleader. Wirken Tans spielte ab 1975 im Quartett De Flaconis, war aber zuvor auch schon mit Han Bennink und mit Kees Hazevoet aufgetreten. 1978 spielte er in einem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”