Kommunistische Partei Russlands

Die Kommunistische Partei Russlands (B), KPR (B), mit dem Zusatz (B) für Bolschewiki, (russisch Российская Коммунистическая партия (большевиков), РКП(б)) war der Name der kommunistischen Partei in Russland zwischen 1918 und 1925.

Sie ging aus der Fraktion der Bolschewiki unter Lenin der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands hervor. Nach der Spaltung der Partei in zwei Lager, auf dem Parteitag 1903, den Bolschewiki (Mehrheitler) und Menschewiki (Minderheitler) nannte sich die Fraktion Sozialdemokratische Arbeiterpartei Russlands (Bolschewiki), RSDAP(B). Die Fraktion konstituierte sich 1912 als eigenständige Partei. Nach der Oktoberrevolution 1917 benannten sich die Bolschewiki 1918 in Kommunistische Partei Russlands (B) um. 1925 wurde die Partei in Kommunistische Allunions-Partei (Bolschewiki) (Wsesojusnaja Kommunistitscheskaja Partija, WKP(B)) umbenannt. Seit 1952 nannte sich die Partei Kommunistische Partei der Sowjetunion (KPdSU).


Vorgänger Amt Nachfolger
Sozialdemokratische Arbeiterpartei Russlands Kommunistische Partei Russlands
1918–1925
Kommunistische Partei der Sowjetunion

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kommunistische Partei der Sowjetunion — Коммунистическая партия Советского союза Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunistische Partei der UdSSR — Kyrillisch (Russisch) Коммунистическая партия Советского Союза (KПCC) Transl.: Kommunističeskaja partija Sovetskogo Sojuza (KPSS) Transkr …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunistische Partei — Hammer und Sichel auf rotem Grund – Symbol Kommunistischer Parteien Eine Kommunistische Partei (KP) ist eine politische Partei, die den Kommunismus (die klassenlose Gesellschaft) als Gesellschaftsordnung anstrebt. Die erste kommunistische Partei… …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunistische Partei Estlands — Die Kommunistische Partei Estlands (estnisch Eestimaa Kommunistlik Partei) war von 1920 bis 1992 die führende kommunistische Partei in Estland. Während der sowjetischen Besetzung Estlands fungierte sie als estnische Unterorganisation der KPdSU.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunistische Partei Rußlands — Die Kommunistische Partei Russlands (B), KPR (B), mit dem Zusatz (B) für Bolschewiki, (russisch Российская Коммунистическая партия (большевиков), РКП(б)) war der Name der kommunistischen Partei in Russland zwischen 1918 und 1925. Sie ging aus der …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunistische Partei der Sowjetunion — Kommunịstische Partei der Sowjẹtunion,   Abkürzung KPdSU, 1917/18 91 (bei mehrfacher Namensänderung) Staats und Regierungspartei in Sowjetrussland beziehungsweise der UdSSR; beanspruchte darüber hinaus die führende Rolle in der kommunistischen… …   Universal-Lexikon

  • Kommunistische Partei der Ukraine — Комуністична партія України Kommunistische Partei der Ukraine …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunistische Partei der Russländischen Föderation — Logo Basisdaten Gründung: 1990 (als KPdRSFSR) Gründungsort: Moskau Mitglieder: ca. 165.000 Website …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunistische Partei der russischen Föderation — Logo Basisdaten Gründung: 1990 (als KPdRSFSR) Gründungsort: Moskau Mitglieder: ca. 165.000 Website …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunistische Partei der russländischen Föderation — Logo Basisdaten Gründung: 1990 (als KPdRSFSR) Gründungsort: Moskau Mitglieder: ca. 165.000 Website …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”