Andy Schleck
Andy Schleck
Andy Schleck
Andy Schleck
Personendaten
Geburtsdatum 10. Juni 1985
Nation LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Radsportspezifische Informationen
Aktuelles Team Team Leopard Trek
Disziplin Straße
Rolle Fahrer
Fahrertyp Bergfahrer, Rundfahrer
Profiteam(s)
2004
2005-2007
2008
2009-2010
seit 2011
VC Roubaix
CSC
CSC-Saxo Bank
Saxo Bank
Team Leopard Trek
Wichtigste Erfolge

Tour de France
3 Etappen: 2010 (2), 2011
Gesamtwertung 2. Platz: 2009, 2010, 2011
Jersey white.svgSieger der Nachwuchswertung: 2008, 2009, 2010
Teamwertung: 2008
Giro d’Italia
Gesamtwertung 2. Platz: 2007
Jersey white.svgSieger der Nachwuchswertung: 2007
Lüttich-Bastogne-Lüttich 2009

Infobox zuletzt aktualisiert: 24. Juli 2011
Andy Schleck

Andy Raymond Schleck (* 10. Juni 1985 in Luxemburg) ist ein luxemburgischer Profi-Straßenradfahrer. Er ist der jüngste von drei Söhnen des ehemaligen luxemburgischen Radprofis Johny Schleck.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Im Jahre 2005 unterschrieb Andy Schleck im Alter von 19 Jahren seinen ersten Profivertrag beim dänischen Team CSC-Saxo Bank von Bjarne Riis. Dieser Vertrag lief bis Ende der Saison 2010. Sein fünf Jahre älterer Bruder Fränk war bis zu diesem Zeitpunkt ebenfalls Radprofi beim Team Saxo Bank.

Beim Giro d’Italia 2007 machte Schleck das erste Mal bei einer großen Rundfahrt auf sich aufmerksam, als er im Gesamtklassement den zweiten Rang hinter dem Italiener Danilo Di Luca belegte und das Trikot des besten Jungprofis gewann. Im darauffolgenden Jahr nahm er erstmals an der Tour de France teil, erreichte dort den 12. Rang und gewann das Trikot des besten Jungprofis dieser Rundfahrt im Team des späteren Siegers Carlos Sastre. Bei der Flèche Wallonne belegte Andy Schleck den 2. Platz hinter dem Italiener Davide Rebellin. Vier Tage danach fuhr er seinen ersten großen Sieg ein: der erst 23 Jahre alte Luxemburger gewann im Alleingang Lüttich-Bastogne-Lüttich, die Doyenne der Klassiker, 1:17 Minuten vor dem Zweitplatzierten.

Bei der 16. Etappe der Tour de France 2009 verpasste er knapp seinen ersten Etappensieg. Allerdings wurde er Zweiter im Gesamtklassement mit 4:11 Minuten Rückstand auf den Sieger Alberto Contador. Außerdem gewann er zum zweiten Mal das Weiße Trikot des besten Jungprofis.

2010 wurde Andy Schleck Luxemburger Meister im Einzelzeitfahren. Er gewann die achte Etappe der Tour de France und holte sich auf der 9. Etappe das Gelbe Trikot, welches er auf der 15. Etappe durch einen technischen Defekt wieder verlor. Schleck konnte auch die 17. Etappe hinauf zum Col du Tourmalet für sich entscheiden. Im Gesamtklassement wurde er Zweiter mit 39 Sekunden Rückstand auf den erneuten Gewinner Alberto Contador. Das Weiße Trikot des besten Jungprofis konnte er zum dritten Mal gewinnen. Nachdem der Weltradsportverband Union Cycliste Internationale (UCI) im Fall Contador vor den Internationalen Sportgerichtshof (CAS) zog, könnte er im Falle des Aberkennens des Sieges Contadors nachträglich zum Sieger der Tour de France 2010 erklärt werden.

Bei der Tour de France 2011 verlor er als schwacher Abfahrer ein wenig Zeit, die er mit dem Etappensieg auf dem Col du Galibier wieder gut machte. Damit gewann der Luxemburger zwei Jubiläumsbergankünfte (Tourmalet 2010 im Rahmen der 100-jährigen Pyrenäen-Überquerung, Galibier 2011 im Rahmen der 100-jährigen Alpen-Überquerung). Auf der Etappe nach Alpe d'Huez eroberte er zum zweiten mal in seiner Karriere das Gelbe Trikot vom Franzosen Thomas Voeckler. Beim Zeitfahren am nächsten Tag verlor er es wieder an Cadel Evans und wurde abschließend zum dritten mal in Folge Gesamtzweiter.

Im September 2011 sagte Schleck wegen anhaltender Zahnprobleme seine Teilnahme an den UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 2011 in Kopenhagen ab.[1]

Teams

Erfolge

2004
  • MaillotLuxemburgo.PNG Luxemburger Meister - Straßenrennen (U23)
  • MaillotLuxemburgo.PNG Luxemburger Meister - Einzelzeitfahren (U23)
  • Flèche du Sud
2005
  • MaillotLuxemburgo.PNG Luxemburger Meister - Einzelzeitfahren
2006
2007
2008
2009
2010
2011

Grand Tour Gesamtwertung

Grand Tour 2007 2008 2009 2010 2011
Pink jersey Giro Maglia Bianca 2 - - - -
Yellow jersey Tour - Weißes Trikot 11 Weißes Trikot 2 Weißes Trikot 2 2
redjersey Vuelta - - DNF DNF

Einzelnachweise

  1. Andy Schleck sagt WM-Teilnahme ab auf radsport-news.com v. 16. September

Weblinks

 Commons: Andy Schleck – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Andy Schleck in der Datenbank von Radsportseiten.net
  • Andy Schleck in der Datenbank der Tour de France (englisch)
  • Andy Schleck in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andy Schleck — Saltar a navegación, búsqueda Andy Schleck ‎ Información personal Nombre completo Andy Schleck Fecha de nacimiento 10 de junio de 1985 (24 años …   Wikipedia Español

  • Andy Schleck — Pour les articles homonymes, voir Schleck. Andy Schleck …   Wikipédia en Français

  • Andy Schleck — Infobox Cyclist ridername = Andy Schleck image caption = Schleck at the 2007 Tour de Romandie fullname = Andy Schleck nickname = dateofbirth = birth date and age|1985|6|10 country = LUX height = height|m=1.86 weight = convert|67|kg|lb… …   Wikipedia

  • Schleck — ist der Familienname folgender Personen: Andy Schleck (* 1985), luxemburgischer Radrennfahrer (jüngerer Bruder von Fränk) Charles Asa Schleck (1925–2011), US amerikanischer römisch katholischer Bischof Fränk Schleck (* 1980), luxemburgischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Schleck — es un apellido que puede referirse a: Andy Schleck, ciclista luxemburgués; Fränk Schleck, ciclista luxemburgués, hermano del anterior; …   Wikipedia Español

  • Andy — ist die englische Kurzform des Namens Andreas. Andy ist der Vorname folgender Personen: Andy Anderson (* 1935), US amerikanischer Rockabilly Musiker Andy Bathgate (* 1932), kanadischer Eishockeyspieler Andy Borg (* 1960), österreichischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Andy Hampsten — Andrew Andy Hampsten (* 7. April 1962 in Columbus, Ohio) ist ein ehemaliger US amerikanischer Radprofi (1985–1996). Als Sohn zweier Englisch Professoren an der Universität von Grand Folkes, North Dakota kam er 1985 zum Profi Radsport.… …   Deutsch Wikipedia

  • Schleck — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Schleck est le nom de plusieurs coureurs cyclistes luxembourgeois de la même famille : Johny Schleck, coureur cycliste dans les années 1960 et années …   Wikipédia en Français

  • Andy — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Cinéma et télévision Andy est un film américain réalisé par Richard C. Sarafian en 1965. Andy est un film américain réalisé par Eric Forsberg en 1985.… …   Wikipédia en Français

  • Fränk Schleck — Pour les articles homonymes, voir Schleck. Fränk Schleck …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”