Kropf


Kropf
Fütterung mit Kropfmilch
weibliche Stockente mit gefülltem Kropf

Der Kropf (lat. Ingluvies) der Vögel ist eine Aussackung der Speiseröhre am Hals, unmittelbar vor dem Brusteingang. Er ist ein Nahrungsspeicher und dient dem Vorquellen der eingespeichelten Nahrung. Die Schleimhaut des Kropfes enthält Drüsen, diese liegen beim Huhn in der „Kropfstraße“, bei der Taube im Fundus; Verdauungsvorgänge finden hier nicht statt (s. aber Hoatzin).

Speziesunterschiede

Der Kropf ist insbesondere bei den Vogelarten sehr gut entwickelt, die in der Lage sein müssen, diskontinuierlich größere Futtermengen aufzunehmen. Bei Hühnervögeln (Galliformes) stellt er eine rechtsseitige Aussackung der Speiseröhre dar. Bei Taubenvögeln (Columbiformes) ist der Kropf in Form zweier seitlicher Säcke ausgebildet.

Bei Entenvögeln (Anseriformes), Kormoranen und beim Kanarienvogel ist der Kropf dagegen nur eine spindelförmige Erweiterung der Speiseröhre.

Kropfmilch

Bei Tauben kommt es im Kropf während der Brutzeit zu einer Verdickung des Epithels. Abgelöste Epithelzellen bilden ein fettiges, holokrines Sekret, die sogenannte Kropfmilch oder Taubenmilch. Bei Flamingos (Phoenicopteridae) wird diese „Milch“ nicht nur im Kropf, sondern auch im übrigen oberen Verdauungstrakt gebildet.

Die Kropfmilch ist eine weißliche frischkäseähnliche Masse. Sie wird von den Elterntieren hochgewürgt und dient der Ernährung der Nestlinge während der ersten Lebenstage. Sie besteht bei Tauben zu 65–81 % aus Wasser, zu 13–19 % aus Eiweiß und zu 7–13 % aus Fetten.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Kropf – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kropf — Sm std. (9. Jh.), mhd. kropf, ahd. kropf, mndd. krop, mndl. crop Stammwort. Aus g. * kruppa m. Beule, Rumpf , auch in anord. kroppr Buckel, Beule , neuer Tierkörper , ae. crop(p) Kropf, Büschel, Wipfel . Wohl eine lautsymbolische Bildung mit… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kropf — Kropf: Die Bezeichnung für »krankhafte Schilddrüsenvergrößerung beim Menschen; Vormagen der Vögel« gehört wahrscheinlich im Sinne von »Krümmung, Rundung, Ausbiegung« zu der Wortgruppe von ↑ Kringel (vgl. den Artikel ↑ Krüppel). Mit mhd., ahd.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kropf — oder Anschwellung der Schilddrüse, ist ein am Halse langsam oder schnell entstehender Geschwulst, der Anfangs bloß das natürliche Ebenmaß, später, bei fernerem Wachsthum, die Function des Athmens und selbst die Sprache stört. Es gibt Gegenden, wo …   Damen Conversations Lexikon

  • Kropf [1] — Kropf, 1) eine bei den meisten Landvögeln, bes. aber bei Körner fressenden, vorkommende Erweiterung der Speiseröhre, in welche diese am Halse, oberhalb der Brust übergeht u. die bei Anfüllung hier sichtbar u. fühlbar wird. In ihr wird das… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kropf [2] — Kropf, 1) was über eine andere glatte Fläche hervorragt; daher 2) an Mauern ein Theil, der über die gerade Linie derselben hervorragt; 3) bei Wällen u. niedrigen Mauern, die mit dem Terrain steigen u. fallen, die dadurch auf der obern Seite… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kropf [1] — Kropf (Ingluvies), die bei manchen Tieren, z. B. Vögeln und Insekten, sich findende sackförmige Erweiterung des Schlundes oder Vorderdarms, die zur vorläufigen Aufnahme der Nahrung dient. Beim Menschen versteht man unter K. (Struma) die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kropf [2] — Kropf, soviel wie Kropfgerinne (s. Wasserrad); in der Orgel Bezeichnung für die rechtwinklig geknickten Röhren, mittels deren die Kanäle an die Bälge, resp. die Nebenkanäle an den Hauptkanal und an die Windladen angesetzt sind. Wird ein Kanal… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kropf — (Ingluvĭes), die bes. Hühnern und Tauben eigene sackartige Erweiterung der Speiseröhre, in der das genossene Futter erweicht, ehe es in den Magen gelangt. Beim Menschen (Struma) die von einer Vergrößerung der Schilddrüse herrührende Anschwellung… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kropf — (ingluvies), bei einigen Vögeln die sackartige Erweiterung der Speiseröhre, in welcher das Futter erweicht wird, bevor es in den Magen gelangt. – K. (struma), Halsgeschwulst, entweder Gefäß K., entstehend durch die Ausdehnung der in die… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Kropf — ↑Struma …   Das große Fremdwörterbuch

  • Kropf — 1. Auch der Kropf ist dem Liebenden eine Zierde. 2. Auf einem vollen Kropf stehet kein andächtiger Most. – Schottel, 1145a. 3. Auf vollem Kröpf steht kein subtiler Kopf. Lat.: Ingenium excellens non gignit venter obesus. (Seybold, 242.) 4. Auff… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.