Angster (Münze)

Ein Angster ist eine „dünne“ einseitige Schweizer Kleinmünze aus dem 14. Jahrhundert, die in Luzern sogar noch bis zum Jahre 1847 geprägt wurde.

Angster ist etymologisch mit dem lateinischen angustus eng, schmal, dünn, verwandt; derselbe Wortstamm steckt auch in Angst.

Wiktionary Wiktionary: Angster – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angster — bezeichnet: Angster (Münze), eine Schweizer Münze Angster (Glas), ein Trinkgefäß Siehe auch:  Wiktionary: Angster – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen …   Deutsch Wikipedia

  • Angster — Angster, mittelalterliche kleine Münze in Süddeutschland und der Schweiz, 2 damalige Pfennige; der Name soll von Augusti herkommen, weil die Kaiser (Augusti) die Prägung erlaubt hätten …   Herders Conversations-Lexikon

  • Angster (1), der — 1. Der Angster, des s, plur. ut nom. sing. eine Scheidemünze in der Schweiz, besonders im Canton Zürch, welche mit unsern Pfennigen überein kommt und daher auch zwey Heller hält. Anm. Wachter glaubt, diese Münze habe den Nahmen von dem… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Angster — Ạngs|ter 〈m. 3〉 zwiebelförmiges Trinkglas mit langem, gedrehtem Hals (16. Jh.) [zu lat. angustus „eng“] * * * Angster   [zu lateinisch angustus »eng«] der, s/ ,    1) Kunsthandwerk: Kuttrolf.    2) Münzwesen: zunächst volkstümlicher, schließlich… …   Universal-Lexikon

  • Florene — Der Gulden (von mhd. guldin (pfenni(n)c/florin) ‚Goldmünze‘) ist eine historische Münze (ursprünglich aus Gold, später auch aus Silber) und Währungseinheit mehrerer Staaten. Die reguläre Abkürzung ist fl. oder f. für Fiorino, lat. florenus aureus …   Deutsch Wikipedia

  • Florener — Der Gulden (von mhd. guldin (pfenni(n)c/florin) ‚Goldmünze‘) ist eine historische Münze (ursprünglich aus Gold, später auch aus Silber) und Währungseinheit mehrerer Staaten. Die reguläre Abkürzung ist fl. oder f. für Fiorino, lat. florenus aureus …   Deutsch Wikipedia

  • Goldgulden — Der Gulden (von mhd. guldin (pfenni(n)c/florin) ‚Goldmünze‘) ist eine historische Münze (ursprünglich aus Gold, später auch aus Silber) und Währungseinheit mehrerer Staaten. Die reguläre Abkürzung ist fl. oder f. für Fiorino, lat. florenus aureus …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichischer Gulden — Der Gulden (von mhd. guldin (pfenni(n)c/florin) ‚Goldmünze‘) ist eine historische Münze (ursprünglich aus Gold, später auch aus Silber) und Währungseinheit mehrerer Staaten. Die reguläre Abkürzung ist fl. oder f. für Fiorino, lat. florenus aureus …   Deutsch Wikipedia

  • Mittelalterliche Münzen — Von Spätantike bis Frühmittelalter ging der Umlauf von Münzen in Europa stark zurück. Der Tauschhandel nahm zu und größere Geldgeschäfte wurden oft mit ungemünztem Metall beglichen. Die wenigen Münzen waren meist Kopien der römischen Vorbilder.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bracteat — Skandinavischer Goldbrakteat mit Runeninschrift Dänischer Brakteat mit Runeninschrift Brakteaten (von lat.: bractea „dünnes Metallblech“ abgeleitet) sind besti …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”