Anna Olsson (Skilangläuferin)
Anna Olsson Skilanglauf
Lina Andersson (links) und Anna Olsson (rechts) bei den Olympischen Winterspielen 2006
Voller Name Anna Viktoria Olsson, geb. Dahlberg
Nation SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag 1. Mai 1976
Geburtsort Kramfors
Karriere
Verein Åsarna IK
Status gesperrt
Karriereende 2010
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold 2006 Turin Teamsprint
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
Silber 2009 Liberec Teamsprint
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Sprintrennnen 1 4 7
 Team 0 1 3
letzte Änderung: 24. März 2011

Anna Viktoria Olsson, geb. Dahlberg (* 1. Mai 1976 in Gudmundrå in der Gemeinde Kramfors) ist eine ehemalige schwedische Skilangläuferin.

Seit 1997 startet sie im Weltcup. Bei den Olympischen Winterspielen 2002 war sie in fünf Wettbewerben am Start, kam in den Einzeldisziplinen aber nicht über Platz 33 im Sprint hinaus, in der Staffel wurde sie Zwölfte. Vier Jahre später in Turin wurde sie zusammen mit Lina Andersson Olympiasiegerin im Team-Sprint und verpasste mit der Staffel als Vierte knapp einen zweiten Medaillengewinn. Auch im Sprint konnte sie als Zehnte eine gutes Ergebnis erzielen. Zusammen mit Andersson gewann sie auch die Silbermedaille im Team-Sprint bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2009.

Sie ist mit Johan Olsson verheiratet und lebt in Östersund.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna Olsson — ist der Name von: Anna Olsson (Kanutin) (* 1964), schwedische Kanutin und Olympiasiegerin Anna Olsson (Autorin) (* 1971), schwedische Schriftstellerin Anna Olsson (Gewichtheberin) (* 1973), schwedische Gewichtheberin Anna Olsson (Skilangläuferin) …   Deutsch Wikipedia

  • Olsson — ist ein schwedischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Es ist ein patronymischer Name mit der Bedeutung „Sohn des Ole“. Varianten Ohlsson, Olson, Olafsson, Olofsson dänisch, norwegisch: Olsen, Olssen, Olafsen Unternehmen M O Ohlsson, 1805… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Dahlberg — Anna Olsson …   Deutsch Wikipedia

  • Anna-Karin Strömstedt — Voller Name Anna Karin Elisabet Strömstedt Olsson Nat …   Deutsch Wikipedia

  • Skilanglauf-Weltcup 2008/09 — Weltcup 2008/2009 Männer Frauen Sieger …   Deutsch Wikipedia

  • Nordische Skiweltmeisterschaft 2009/Ergebnisse — Diese Seite zeigt detaillierte Einzelergebnisse der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2009. Inhaltsverzeichnis 1 Verwendete Abkürzungen 2 Langlauf Männer 2.1 Sprint Freistil 2.2 Team Sprint klassisch 2.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Skilanglauf-Weltcup 2006/07 — Der Skilanglauf Weltcup 2006/07 begann am 28. Oktober 2006 in Düsseldorf und endete am 25. März 2007 in Falun. Während der Saison wurden vom 22. Februar bis 4. März 2007 die Nordischen Skiweltmeisterschaften in Sapporo ausgetragen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Winterspiele 2006/Ski Nordisch — Bei den XX. Olympischen Winterspielen 2006 wurden 18 Wettbewerbe im Nordischen Skisport ausgetragen. Im Gegensatz zu den Winterspielen 2002 in Salt Lake City sind die Verfolgungsrennen über 20 km bei den Herren und 10 km bei den Frauen aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Skilanglauf-Weltcup-Finale 2008/2009 — Das Skilanglauf Weltcup Finale 2008/2009 war ein im Rahmen des Skilanglauf Weltcups 2008/09 veranstaltetes Etappenrennen zum Ende der Weltcup Saison. Die Austragung der vier Etappen des Weltcup Finals erfolgte zwischen dem 18. März 2009 und dem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”