Anne Poleska
Anne Poleska Schwimmen
Persönliche Informationen
Name: Anne Poleska
Nationalität: DeutschlandDeutschland Deutschland
Schwimmstil(e): Freistil
Verein: SG Krefeld
Geburtstag: 20. Februar 1980
Geburtsort: Krefeld
Größe: 1,80 m
Gewicht: 69 kg

Anne Poleska (* 20. Februar 1980 in Krefeld) ist eine deutsche Schwimmerin und zur Zeit Aktivensprecherin der deutschen Schwimm-Nationalmannschaft.

Werdegang

Poleska war Teilnehmerin an Olympischen Spielen 2000 in Sydney. Ihre Spezialdisziplin ist die 200-m-Brust-Strecke. Nach den Spielen in Sydney entschied sie sich, in den USA an der Universität Alabama zu studieren und zu trainieren. Ein erster Erfolg der Trainingsarbeit in den USA war 2001 ein Weltcupsieg in New York über 200 m Brust auf der Kurzbahn.

Bei den Schwimmweltmeisterschaften 2003 in Barcelona wurde sie bereits Vierte über 200 m Brust, und bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen gelang ihr bis dahin größter Erfolg: Sie gewann die Bronzemedaille über 200 m Brust.

Bei den Schwimmweltmeisterschaften 2005 in Montreal gewann sie Silber über 200 m Brust und musste sich nur Leisel Jones geschlagen geben, die mit 2:21,72 Minuten einen neuen Weltrekord aufstellte.

Nachdem Franziska van Almsick ihre aktive Karriere beendet hat, ist Anne Poleska eine der prominentesten Schwimmerinnen des DSV und wird das „Gesicht des deutschen Schwimmsports“ genannt. Sie startet für die SG Krefeld. Bei den Schwimmweltmeisterschaften 2007 in Melbourne schied sie auf ihrer Paradestrecke – den 200 Metern Brust – bereits im Vorlauf aus, da sie sich zwei Wochen vor der WM im Trainingslager einen Bänderriss zugezogen hatte.

Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking belegte sie im Semifinale in 2:26,71 Minuten die zehntbeste Zeit und verpasste damit knapp den Finaleinzug. Anschließend erklärte sie, dass sie ihre internationale Karriere nun beenden will.

Poleska wurde bis zu dessen Tod im April 2011 von Michael Lohberg betreut. Sie lebt in Coral Springs.

Rekorde

Deutsche Rekorde (1)
200 m Brust (Kurzbahn) 02:21,51 min 30. November 2003 Gelsenkirchen
(Stand: 30. Juli 2008)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anne Poleska — (born February 20, 1980 in Krefeld, North Rhine Westphalia) is a German breaststroke swimmer who has competed in international events and won a bronze medal at the Athens 2004 Summer Olympics.Poleksa swam for the University of Alabama through… …   Wikipedia

  • Poleska — Anne Poleska Persönliche Informationen Name: Anne Poleska Nationalität …   Deutsch Wikipedia

  • Natación en los Juegos Olímpicos de Atenas 2004 - Estilo braza 200m femenino — Anexo:Natación en los Juegos Olímpicos de Atenas 2004 Estilo braza 200m femenino Saltar a navegación, búsqueda Récords Récord Mundial Amanda Beard (USA) Long Beach, USA 2:22.44 12 de julio de 2004 Récord Olímpico anterior Agnes Kovacs (HUN)… …   Wikipedia Español

  • Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Deutschland) — GER …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Des Championnes D'Europe De Natation Dames Bassin De 25 M — Remarque : De 1991 à 1994 ont eu lieu des championnats d Europe de sprint que nous pouvons considérer comme les prémices des actuels championnats d Europe en bassin de 25m. A ce titre, tous les tableaux qui suivent comprennent les résultats… …   Wikipédia en Français

  • Liste des championnes d'Europe de natation bassin de 25m — Liste des championnes d Europe de natation dames bassin de 25 m Remarque : De 1991 à 1994 ont eu lieu des championnats d Europe de sprint que nous pouvons considérer comme les prémices des actuels championnats d Europe en bassin de 25m. A ce …   Wikipédia en Français

  • Liste des championnes d'Europe de natation dames bassin de 25 m — Remarque : De 1991 à 1994 ont eu lieu des championnats d Europe de sprint que nous pouvons considérer comme les prémices des actuels championnats d Europe en bassin de 25 m. À ce titre, tous les tableaux qui suivent comprennent les résultats …   Wikipédia en Français

  • Liste des championnes d'Europe de natation dames bassin de 25m — Liste des championnes d Europe de natation dames bassin de 25 m Remarque : De 1991 à 1994 ont eu lieu des championnats d Europe de sprint que nous pouvons considérer comme les prémices des actuels championnats d Europe en bassin de 25m. A ce …   Wikipédia en Français

  • Liste des championnes d'europe de natation dames bassin de 25 m — Remarque : De 1991 à 1994 ont eu lieu des championnats d Europe de sprint que nous pouvons considérer comme les prémices des actuels championnats d Europe en bassin de 25m. A ce titre, tous les tableaux qui suivent comprennent les résultats… …   Wikipédia en Français

  • Swimming at the 2004 Summer Olympics - Women's 200 metre breaststroke — NOTOC RecordsMedalistsHeat 1# 2:33.38 # 2:34.17 # 2:38.17Heat 2# 2:30.39 Q # 2:32.69 # 2:35.29 # 2:35.94 # 2:36.10 # 2:36.40Heat 3# 2:26.48 Q # , Germany 2:27.42 Q # 2:28.28 Q # 2:30.32 Q # 2:34.23 # 2:37.42 # 2:40.18 # Did not startHeat 4#… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”