Annuitätsprinzip

Das Annuitätsprinzip (lat. annus = Jahr) beschreibt im politisch-öffentlichen Sinn die Beschränkung einer Amtsperiode auf ein Jahr.

In der Antike kam das Annuitätsprinzip bei der Besetzung wichtiger Ämter oft zur Anwendung. Dabei stand es, wie im Fall des Römischen Reiches, in engem Zusammenhang zum Übergang vom Königtum zur Republik, da die periodisch übertragenen Befugnisse die individuelle Macht der Beamten einschränkte.[1]

Später wurden auch die Ämter in der frühen Phase der amerikanischen Demokratie nach dem Annuitätsprinzip vergeben. Beispiele für die heutige Anwendung finden sich in der jährlichen Rotation des Amtes des Bundesratspräsidenten in der Bundesrepublik Deutschland. Auch in der Schweiz wird jährlich ein neuer Bundespräsident gewählt.[2]

Literatur

  • Annuitätsprinzip. In: Manfred G. Schmidt: Wörterbuch zur Politik. 2. Auflage. Alfred Kröner Verlag, Stuttgart 2004, ISBN 3-520-40402-8, S. 28.

Einzelnachweise

  1. Jochen Bleicken: Gesammelte Schriften. Stuttgart 1989, S. 284.
  2. Annuitätsprinzip, in: Manfred G. Schmidt: Wörterbuch zur Politik, S. 28.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hannibal Barkas — (* um 246 v. Chr. in Karthago; † 183 v. Chr. in Bithynien) gilt als einer der größten Feldherren der Antike. Während des Zweiten Punischen Krieges (218–201 v. Chr.) fügte er dem Römischen Reich mehrere schwere Niederlagen zu. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Iterationsverfahren — Die Iteration (v. lat. iterare „wiederholen“) ist ein Begriff, der in verschiedenen Wissenschaften oder Anwendungsbereichen verwendet wird: Maschinenbau, Informatik, Linguistik, numerische Mathematik, Softwaretechnik, Geschichtswissenschaft und… …   Deutsch Wikipedia

  • Iterativ — Die Iteration (v. lat. iterare „wiederholen“) ist ein Begriff, der in verschiedenen Wissenschaften oder Anwendungsbereichen verwendet wird: Maschinenbau, Informatik, Linguistik, numerische Mathematik, Softwaretechnik, Geschichtswissenschaft und… …   Deutsch Wikipedia

  • Iterative Funktion — Die Iteration (v. lat. iterare „wiederholen“) ist ein Begriff, der in verschiedenen Wissenschaften oder Anwendungsbereichen verwendet wird: Maschinenbau, Informatik, Linguistik, numerische Mathematik, Softwaretechnik, Geschichtswissenschaft und… …   Deutsch Wikipedia

  • Iteratives Verfahren — Die Iteration (v. lat. iterare „wiederholen“) ist ein Begriff, der in verschiedenen Wissenschaften oder Anwendungsbereichen verwendet wird: Maschinenbau, Informatik, Linguistik, numerische Mathematik, Softwaretechnik, Geschichtswissenschaft und… …   Deutsch Wikipedia

  • Iterieren — Die Iteration (v. lat. iterare „wiederholen“) ist ein Begriff, der in verschiedenen Wissenschaften oder Anwendungsbereichen verwendet wird: Maschinenbau, Informatik, Linguistik, numerische Mathematik, Softwaretechnik, Geschichtswissenschaft und… …   Deutsch Wikipedia

  • Praetor — Die Praetur (eingedeutscht auch Prätur) war eines der höheren Ämter der römischen Ämterlaufbahn, des cursus honorum (im Regelfall das dritte Amt nach der Quästur und der Ädilität). Die Amtsinhaber wurden praetores (eingedeutscht: Prätoren)… …   Deutsch Wikipedia

  • Praetor aerarii — Die Praetur (eingedeutscht auch Prätur) war eines der höheren Ämter der römischen Ämterlaufbahn, des cursus honorum (im Regelfall das dritte Amt nach der Quästur und der Ädilität). Die Amtsinhaber wurden praetores (eingedeutscht: Prätoren)… …   Deutsch Wikipedia

  • Praetor peregrinus — Die Praetur (eingedeutscht auch Prätur) war eines der höheren Ämter der römischen Ämterlaufbahn, des cursus honorum (im Regelfall das dritte Amt nach der Quästur und der Ädilität). Die Amtsinhaber wurden praetores (eingedeutscht: Prätoren)… …   Deutsch Wikipedia

  • Praetor urbanus — Die Praetur (eingedeutscht auch Prätur) war eines der höheren Ämter der römischen Ämterlaufbahn, des cursus honorum (im Regelfall das dritte Amt nach der Quästur und der Ädilität). Die Amtsinhaber wurden praetores (eingedeutscht: Prätoren)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”