Leopold (Preis)

Der Medienpreis Leopold zeichnet – so sein Untertitel - „Gute Musik für Kinder“ aus.

1997 wurde der LEOPOLD vom Verband deutscher Musikschulen e.V. (VdM) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend als Qualitätszeichen für besonders empfehlenswerte Musik für Kinder auf CD, MC und CD-Rom ins Leben gerufen. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben.

Seit 2001 ist der WDR mit seiner Hörfunkwelle WDR 3 „Kulturpartner“ des VdM. Daher finden die Preisverleihungen in der Regel im Funkhaus des WDR in Köln statt. Die achte Preisverleihung fand am 23. September 2011 in Köln statt.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Pressemitteilung zur Preisverleihung auf musikschulen.de, abgerufen am 28. September 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leopold — ist sowohl ein männlicher Vorname als auch ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte Namensträger 3.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Leopold Hurt — (* 1979 in Regensburg) ist ein deutscher Komponist und Zitherspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen 3 Kompositionen (Auswahl) 3.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Leopold Kunschak — (* 11. November 1871 in Wien; † 13. März 1953 in Wien) war ein österreichischer Politiker (CS/ÖVP). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen 3 Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Leopold Lucas — (* 18. September 1872 in Marburg; † 13. September 1943 im KZ Theresienstadt) war ein jüdischer Historiker und Rabbiner. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Würdigung 3 Werke 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Leopold Fleischhacker (Bildhauer) — Leopold Fleischhacker? Denkmal von 1902 auf einem Kriegerdenkmal in 34295 Edermünde Besse (Gudensberger Str./Raiffeisenstr.) Leopold Fleischhacker (* 13. Mai 1882 in Felsberg (Hessen) an der Eder; † 11. September 1946 in Uccle/Ukkel in Belgien)… …   Deutsch Wikipedia

  • Leopold Wandl — (* 18. Juli 1923 in Mauthausen; † 10. Juni 2009 in Linz) war ein oberösterreichischer Schriftsteller und Mundartdichter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Leopold Schmetterer — Leopold Karl Schmetterer (* 8. November 1919 in Wien; † 23. August 2004 in Gols) war ein österreichischer Statistiker und Wahrscheinlichkeitstheoretiker. Leopold Schmetterer, Wien 1987 Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Leopold Kölbl — (* 26. März 1895 in Wien; † 25. Dezember 1970 ebenda) war ein österreichischer Geologe. Seit 1932 Mitglied der NSDAP, war er von 1935 bis 1938 Rektor der Universität München. Seine wissenschaftliche und politische Karriere endete 1939 mit seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Leopold Engleitner — (* 23. Juli 1905 in Aigen Voglhub, Gemeinde Strobl, Österreich) ist ein österreichisches NS Opfer aus St. Wolfgang im Salzkammergut. Er verweigerte als Zeuge Jehovas den Kriegsdienst und überlebte in drei Konzentrationslagern. Mittlerweile ist er …   Deutsch Wikipedia

  • Leopold Lindtberg — Leopold Lindtberg; eigentlich Leopold Lemberger, nach anderen Quellen Lamberger (* 1. Juni 1902 in Wien; † 18. April 1984 in Sils Maria) war einer der bedeutendsten Schweizer Theater und Filmregisseure. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”