Anterograde Amnesie
Klassifikation nach ICD-10
R41.1 Anterograde Amnesie
ICD-10 online (WHO-Version 2011)

Bei der anterograden Amnesie (auch: Ekmnesie[1]) ist die Merkfähigkeit für neue Bewusstseinsinhalte massiv reduziert. So können neue Dinge nur noch für ein bis zwei Minuten im Gedächtnis erhalten werden, ehe sie wieder vergessen werden.

Gründe sind der Ausfall des wesentlichen Neuronenkreises im limbischen System (Papez-Kreis) bzw. der Untergang der Neuronen im Nucleus basalis Meynert (Morbus Alzheimer).

Die anterograde Amnesie tritt oft kombiniert mit einer retrograden Amnesie auf – z. B. bei posttraumatischen Amnesien mit Bewusstseinsverlust durch Gehirnerschütterung, wobei in der Zeit der Verwirrung nach dem Erwachen eine anterograde Amnesie auftritt und auch eine Erinnerungslücke bezüglich der Geschehnisse unmittelbar vor dem traumatischen Ereignis nicht geschlossen werden kann (retrograde Amnesie). Eine fast ausschließlich anterograde Amnesie liegt beim Korsakow-Syndrom vor, von dem rund 5 % aller chronisch Alkoholkranken betroffen sind. Vor allem das deklarative Gedächtnis (Faktenwissen) ist – bei intaktem Allgemeinwissen und Intelligenz – stark beeinträchtigt, was meist zur Konfabulation führt, indem im sozialen Rahmen die Erinnerungslücken durch Geschichten und Notlügen überbrückt werden.

Generell verursachen auch Benzodiazepine und andere Hypnotika eine anterograde Amnesie. Ursprünglich wurde bei Verabreichung von Halcion (Wirkstoff Triazolam) entdeckt, dass sich die Patienten nicht mehr an Ereignisse aus der Zeit unter dem Einfluss des Medikaments erinnern. Dem entsprechend wurde dies als „Halcion-Effekt“ bezeichnet. Er kann medizinisch erwünscht sein bei geplanten Operationen. Hierfür wird beispielsweise Midazolam wegen dieser Wirkung und zur Anxiolyse als Prämedikation verwendet.

Einfluss auf die Belletristik

Im Film Memento von Christopher Nolan leidet der Protagonist unter anterograder Amnesie. Damit der Zuschauer sich besser in dessen Lage hineinversetzen kann, wird der Film rückwärts erzählt.

Einzelnachweise

  1. Roche Lexikon Medizin und Gesundheit − Ekmnesie
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • amnésie — [ amnezi ] n. f. • 1771; gr. ecclés. amnêsia « oubli » ♦ Perte totale ou partielle, temporaire ou définitive, de la mémoire. Amnésie de fixation (ou antérograde), de conservation (ou rétrograde), hystérique (à causes affectives). Amnésies… …   Encyclopédie Universelle

  • Amnesie — Amnésie L amnésie est la perte partielle ou totale de la mémoire. Elle peut être notamment la conséquence de troubles psychologiques (pouvant être temporaires), ou bien d une maladie psychiatrique ou à caractère neurologique. La neuropsychologie… …   Wikipédia en Français

  • Amnésie — Classification et ressources externes CIM 10 F04, R41.3 CIM 9 294.0, 780.9 …   Wikipédia en Français

  • Amnésie rétrograde — Amnésie L amnésie est la perte partielle ou totale de la mémoire. Elle peut être notamment la conséquence de troubles psychologiques (pouvant être temporaires), ou bien d une maladie psychiatrique ou à caractère neurologique. La neuropsychologie… …   Wikipédia en Français

  • Amnesie — Klassifikation nach ICD 10 F04 Organisches amnestisches Syndrom, nicht durch Alkohol oder andere psychotrope Substanzen bedingt F44.0 Dissoziative Amnesie …   Deutsch Wikipedia

  • antérograde — [ ɑ̃terɔgrad ] adj. • 1892; du rad. de antérieur et grade, d apr. rétrograde ♦ Méd. Amnésie antérograde, concernant des faits postérieurs à l accident ou à la maladie qui en sont responsables, appelée aussi oubli à mesure ou amnésie de fixation… …   Encyclopédie Universelle

  • Amnésie antérograde — ● Amnésie antérograde forme d amnésie dans laquelle le sujet oublie les événements dès qu ils se sont produits …   Encyclopédie Universelle

  • Amnésie de fixation — ● Amnésie de fixation synonyme de amnésie antérograde …   Encyclopédie Universelle

  • Amnésie antérograde — L amnésie antérograde est un trouble de la mémoire caractérisé par une incapacité à fixer durablement de nouveaux souvenirs. Sommaire 1 Caractéristiques 2 Cinématographie 3 Voir aussi 4 Liens …   Wikipédia en Français

  • Transiente globale Amnesie — Klassifikation nach ICD 10 G45.4 Transiente globale Amnesie (amnestische Episode) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”