Lo Man Kam

Lo Man Kam

Lo Man Kam (auch Lú Wénjǐn; trad. 盧文錦, vereinf. 卢文锦; * 25. Mai 1933 in Guangdong, Volksrepublik China) ist ein bekannter asiatischer Wing-Chun-Kämpfer und Lehrer. Lo Man Kam ist der Neffe des verstorbenen letzten Großmeisters des Wing Chun, Yip Man.

Lo Man Kam kam ursprünglich aus Foshan. Dort hatte er erste Erfahrungen mit verschiedenen Kampfkünsten und lernte auch von seinem Onkel Yip Man, mit dem er zusammen auf einem Hof lebte. Später ging er nach Hongkong, wo er weitere Jahre bei seinem Onkel trainierte. 1956 ging er, von seinem Onkel Yip Man ermutigt, nach Taiwan. Er repräsentierte dort das junge Volk Hongkongs und erhielt private Ratschläge von Präsident Chiang Kai-shek. Als er später nach Hongkong zurückkehrte, schalt ihn sein Onkel und riet ihm, wieder nach Taiwan zu gehen. So ging er 1960 nach Taiwan zurück und besuchte dort eine Militärschule.

1974 eröffnete Lo Man Kam nach Absprache mit seinem Cousin Yip Chun eine Wing-Chun-Schule in Taipeh. Zur Zeit der Eröffnung war Lo Man Kam der einzige Wing-Chun-Trainer in Taiwan. Dort unterrichtet er die SWAT-Teams als Nahkampfausbilder seit mehreren Jahren im waffenlosen Kampf. Im Auftrag der Regierung Taiwans ist er aktuell immer noch der zuständige Trainer im Ausbildungszentrum in Taipeh.[1]

In seiner Schule werden heute Schüler aus der ganzen Welt unterrichtet, und Lo Man Kam besucht seine associations in den verschiedenen Nationen, so oft er Gelegenheit dazu hat. Auch die heutige Lo Man Kam Wing Chun Association Germany wird von Lo seit 1996 besucht. Bei seinen Aufenthalten gibt Lo Man Kam Unterricht für seine Schulleiter und trainiert auch die Gruppen in den einzelnen Schulen persönlich. Ebenso werden in Zusammenarbeit mit den deutschen Schulleitern auch verbandsoffene Seminare durchgeführt, die von jedem an Wing Chun Interessierten besucht werden können.

In Zusammenarbeit mit Lo Man Kams Schüler Marc Debus erschienen im Laufe der letzten Jahre verschiedene Bücher zum Lo-Man-Kam-Wing-Chun-System. Weitere Bücher sind in Arbeit.

Einzelnachweise

  1. Police Kung Fu, Vorwort von Liu Shou-de, Peace Preservation Corps, Taipei

Literatur

  • Lo Man Kam: Police Kung Fu – The Personal Combat Handbook of the Taiwan National Police. Übersetzt von Bradley Temple und Nicholas Veitch. ISBN 0-8048-3271-4.
  • Marc Debus (Hrsg.): Siu Lim Tao – Die kleine Idee: Die erste Form des Lo Man Kam Wing Chun Systems in Wort und Bild. ISBN 3-937312-96-X. Auch auf englisch unter ISBN 3-86582-127-8.
  • Marc Debus: Das Lo Man Kam Wing Chun System – Geschichte, Berichte und Techniken. Monsenstein und Vannerdat, 2005, ISBN 3-86582-177-4. Auch auf englisch unter ISBN 978-3-86582-470-7.
  • Marc Debus: Cham Kiu – Das Suchen der Brücke. Monsenstein und Vannerdat, 2008, ISBN 978-3-86582-648-0.
  • Marc Debus: Biu Tze – Die dritte Form des Lo Man Kam Wing Chun Systems. Monsenstein und Vannerdat, 2011, ISBN 978-3-86991-300-1.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Man Kam To Control Point — (Chinese: 文錦渡管制站) is a land immigration control point in Man Kam To, North District, New Territories, Hong Kong, within the Closed Area on the border with mainland China. It is the first Hong Kong vehicular clearance point and it was taken over… …   Wikipedia

  • Man Kam To — or Mankamto (Chinese: 文錦渡, Mandarin Chinese: Wenjindu) is a place in the North District, New Territories, Hong Kong near the border with Shenzhen of mainland China. Border Man Kam To is where one of the four road checkpoints between Hong Kong and …   Wikipedia

  • Lo Man Kam — (ou Wenjin Lu), né le 25 mai 1933 dans le Guangdong[réf. nécessaire] est un expert chinois en arts martiaux chinois, maître de wing chun. Il est le neveu du maître Yip Man …   Wikipédia en Français

  • Man Ray — Man Ray, 16. Juni 1934 in Paris, fotografiert von Carl van Vechten Man Ray [mæn reɪ] (* …   Deutsch Wikipedia

  • MAN-VW — MAN Schriftzug bis 1972 Den Braunschweiger Löwe hat MAN von Büssing seit 1972 …   Deutsch Wikipedia

  • MAN F8 — MAN Schriftzug bis 1972 Den Braunschweiger Löwe hat MAN von Büssing seit 1972 …   Deutsch Wikipedia

  • MAN F90 — MAN Schriftzug bis 1972 Den Braunschweiger Löwe hat MAN von Büssing seit 1972 …   Deutsch Wikipedia

  • MAN Nutzfahrzeuge — MAN Schriftzug bis 1972 Den Braunschweiger Löwe hat MAN von Büssing seit 1972 …   Deutsch Wikipedia

  • MAN Nutzfahrzeuge AG — MAN Schriftzug bis 1972 Den Braunschweiger Löwe hat MAN von Büssing seit 1972 …   Deutsch Wikipedia

  • MAN Truck & Bus — Rechtsform Aktiengesellschaft Sitz München Leitung …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.