Anton Häring
Anton Häring Werk für Präzisionstechnik
Rechtsform Einzelunternehmen
Gründung 1961
Sitz Bubsheim, Deutschland
Leitung Anton Häring, Jürgen Häring
Mitarbeiter 1.850 (2010) [1]
Umsatz 105 Mio (2005)[2]
Branche Metallverarbeitung, Präzisionstechnik
Website home.haering-akademie.de

Das Anton Häring Werk für Präzisionstechnik ist ein Metall verarbeitender Betrieb mit Stammwerk in Bubsheim. Der Chef und Gründer Anton Häring sieht sein Unternehmen unter den Drehteileherstellern als die Nummer eins in der Region und die Nummer 2 in Deutschland. Der Standort Heuberg ist ein Zentrum der Drehteilefertigung. Im Umkreis von 20 km gibt es 200 Betriebe in dieser Branche.[3]. Die Firma betreibt mit der Häring-Akademie ihr eigenes Ausbildungszentrum.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gegründet wurde der Betrieb von Anton Häring 1961 in der elterlichen Scheune.[3] 1964 wurde das erste Fabrikgebäude errichtet.[4] Im Jahr 2003 wurde aufgrund eines Fachkräfteengpasses und ausgeschöpfter räumlicher Ressourcen am Standort Bubsheim als 2. Standort ein Werk im polnischen Piotrków Trybunalski eröffnet. Die Mitarbeiterzahl im Stammwerk Bubsheim betrug damals 360, für „Haering Polska“ waren zunächst 70 Mitarbeiter in einem 10.000 m² großen Werk vorgesehen. Auch der polnische Zweig des Unternehmens („Haering Polska“) stellt äußerst genau gefertigte Drehteile her, in erster Linie für die Automobilindustrie.[5] Im Juni 2004 erfolgte der Spatenstich zum Bau der Häring-Akademie als firmeneigenes Aus- und Weiterbildungszentrum in Bubsheim. Rund 4 Mio. Euro ließ sich der Unternehmer das repräsentative Gebäude mit 3.300 m² kosten. Ein Lehrlingswohnheim für die Unterbringung der polnischen und chinesischen Mitarbeiter wurde kurz zuvor fertiggestellt.[6] Heute produziert das Unternehmen an drei Standorten, im Stammsitz Bubsheim auf 19.000 m² Produktionsfläche, im polnischen Piotrków Trybunalski (20.000 m² Produktionsfläche) und in chinesischen Taicang (9.000 m² Produktionsfläche).

Produkte und Kunden

Gefertigt werden montagereife Präzisionsdrehteile von 3 bis 60mm Durchmesser und Baugruppen für Pumpe-Düse- beziehungsweise Common-Rail-Technologie, für Benzin- und Diesel-Einspritzsysteme sowie für die ABS-Technologie in Kombination mit EDS (Elektronische Differenzialsperre) und ASR (Antriebs-Schlupf-Regelung)[5], außerdem Drehteile für Bremssysteme oder Getriebe.[3] Zur Fertigung stehen 50 Rundtaktmaschinen und 140 Mehrspindler zur Verfügung. Zur Kundschaft zählen als Hauptabnehmer der Bosch-Konzern [3], des Weiteren Unternehmen wie Daimler Chrysler, Volkswagen, Siemens, Volvo, Electrolux, Continental, Teves oder ZF-Friedrichshafen. Im Jahr 2007 wurden jeden Tag rund eine Mio. Teile hergestellt und dafür rund 20 Tonnen Stahl täglich verbraucht.[3]

Einzelnachweise

  1. b4bsuedbaden: Bericht zur IHK Vollversammlung
  2. Institut für Mittelstandsforschung
  3. a b c d e „Aktiv gegen Fachkräftemangel“, Artikel in der Welt
  4. IHK im Regierungsbezirk Freiburg: Wirtschaft im Südwesten, Ausgabe 10/2010
  5. a b „Anton Häring eröffnet Zweigwerk für Präzisionstechnik in Polen“, 27. Mai 2003, atz online
  6. „Häring baut eigene Ausbildung aus“, Artikel in der Schwäbischen Zeitung vom 9. Juni 2004

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anton Häring e.K. — Anton Häring e.K. Werk für Präzisionstechnik, Bubsheim Unternehmensform Gründung 1961 Unternehmenssitz Bubsheim, Deutschland Unternehmensleitung Anton …   Deutsch Wikipedia

  • Häring — bzw. Haering ist der Familienname folgender Personen: Bernhard Häring (1912–1998), deutscher Redemptorist, bedeutender Moraltheologe des 20. Jahrhunderts Fritz Häring, Fernsehkoch und Sternekoch Georg Häring (1885–1973), deutscher Politiker (SPD) …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Wilhelm Heinrich Häring — Willibald Alexis (um 1840) Willibald Alexis; Holzschnitt von A. Neumann, 1872. Willibald Alexis (eigentlich Georg Wilhelm Heinrich Häring; * 29. Juni 17 …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Häring — Willibald Alexis (um 1840) Willibald Alexis; Holzschnitt von A. Neumann, 1872. Willibald Alexis (eigentlich Georg Wilhelm Heinrich Häring; * 29. Juni …   Deutsch Wikipedia

  • Haering — Häring bzw. Haering ist der Familienname folgender Personen: Bernhard Häring (1912–1998), deutscher Redemptorist, bedeutender Moraltheologe des 20. Jahrhunderts Georg Häring (1885–1973), deutscher Politiker (SPD), hessischer Staatsminister Georg… …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Shuoxian — Basisdaten Staat Volksrepublik China Metropolitanbistum Erzbistum Taiyüan …   Deutsch Wikipedia

  • Bubsheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Anthedon (Titularbistum) — Anthedon (ital.: Antedone) ist ein Titularbistum der römisch katholischen Kirche. Es geht zurück auf einen untergegangenen Bischofssitz der gleichnamigen antiken Stadt in der römischen Provinz Syria Palaestina bzw. Palaestina Prima. Das Bistum… …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Heuberg — …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Haq–Har — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”