Anton Rolandsson Martin

Anton Rolandsson Martin (* 3. Augustjul./ 14. August 1729greg.[1] auf Gut Müntenhof bei Weißenstein, Estland; † 30. Januar 1785[2] in Åbo) war ein schwedischer Polarforscher und Botaniker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Martin begann sein Studium an der Königlichen Akademie in Åbo. Er promovierte am 22. Juni 1757 bei Carl von Linné mit dem Thema Buxbaumia.

Linnaeus vermittelte ihn 1758 auf einen Walfänger, damit es die Polarregion untersuchen konnte. Er konnte jedoch nur wenige Tage auf Spitzbergen bleiben und erforschte dann Norwegen. Er gilt als der erste schwedische Polarforscher. Nach seiner Rückkehr arbeitete er als Tutor in Finnland.

Sein Tagebuch wurde 1881 unter dem Titel Dagbok vid en resa till Norrpolen eller Spitsbergen 1758 veröffentlicht.

Werke

  • Dagbok hållen vid en resa till Norrpolen eller Spitsbergen, på K. Vetenskaps-Akademiens omkostnad och med ett Grönländska Compagniet i Göteborg tillhörande skepp år 1758 (In: Årsboken Ymer, Band 1, 1881)

Quellen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Eintrag im Taufregister der Gemeinde Weißenstein (estnisch: Paide kogudus)
  2. Eintrag im Beerdigungsregister der schwedischen Gemeinde zu Åbo (schwedisch: Åbo svenska församling)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anton Rolandsson Martin — Nacimiento 3 de agosto 1729 Fallecimiento 9 de febrero 1786, 57 años Finlandia Residencia …   Wikipedia Español

  • Anton Rolandsson Martin — est un botaniste suédois d origine wallonne, né à Tallinn (Estonie) le 3 août 1729 et décédé en Finlande en 1786. Il fait ses études à l Académie royale d Åbo puis à l université d Uppsala. Il est choisi par Carl von Linné (1707 1778) et… …   Wikipédia en Français

  • Martín — Martin ist ein männlicher Vorname und Familienname. Die weibliche Form des Namens lautet Martina. Der Nachname Martin ist in vielen Ländern verbreitet. In Frankreich zum Beispiel ist er der häufigste Familienname und auch im englischsprachigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin (Name) — Martin ist ein männlicher Vorname und Familienname. Die weibliche Form des Namens lautet Martina. Der Nachname Martin ist in vielen Ländern verbreitet. In Frankreich zum Beispiel ist er der häufigste Familienname und auch im englischsprachigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Мартин, Антон — В Википедии есть статьи о других людях с такой фамилией, см. Мартин. Антон Роландссон Мартин швед. Anton Rolandsson Martin Дата рождения: 3 августа 1729(1729 08 03) …   Википедия

  • Liste der Biografien/Mars–Marz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Amoenitates Academicae — Titelblatt des ersten Bandes von Linnés Amoenitates Academicae. Amoenitates Academicae ist der Titel eines mehrbändigen Werkes von Carl von Linné, in dem die Dissertationen seiner Doktoranden veröffentlicht wurden. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des abréviations d'auteur en taxinomie végétale — Cette liste ne doit pas être modifiée. Attention, si vous souhaitez ajouter une nouvelle entrée, faites le sur cette autre page à partir de laquelle cette liste est mise à jour automatiquement. Cette liste est triée par ordre alphabétique des… …   Wikipédia en Français

  • Liste Des Abréviations D'auteur En Taxinomie Végétale —  Cette liste ne doit pas être modifiée. Attention, si vous souhaitez ajouter une nouvelle entrée, faites le sur cette autre page à partir de laquelle cette liste est mise à jour automatiquement. Cette liste est triée par ordre alphabétique… …   Wikipédia en Français

  • Liste Des Abréviations D'auteur En Taxinomie Végétale/Liste Classée Par Patronyme —  Cette liste ne doit pas être modifiée. Attention, si vous souhaitez ajouter une nouvelle entrée, cliquez ici. Cette liste est triée par ordre alphabétique des patronymes. Vous pouvez consulter la même liste classée par ordre alphabétique… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”