Antrag

Ein Antrag ist im öffentlichen Recht beziehungsweise im Prozessrecht das Begehren eines Verhaltens von einer öffentlichen Stelle (Behörde oder Gericht). Letzteres unterscheidet sich von der bloßen Anregung dadurch, dass beim Antrag eine Entscheidung erwartet wird und der Antragsteller auch ein Recht auf eine Entscheidung hat.

Beispiele: Antrag auf Freispruch im Strafverfahren, Antrag von Leistungen aus der Unfallkasse

In einem Parlament (Bundestag, Landtag etc.) ist ein Antrag eine Drucksache, die von einer Fraktion oder einer Gruppe von Abgeordneten erstellt wurde. Mit dem Antrag wird das Parlament aufgefordert, etwas Bestimmtes zu beschließen. Dies sind in der Regel Änderungen bestehender Gesetze. Das Parlament stimmt dann über diesen Antrag ab. Eine Annahme ist eine verbindliche Aufforderung an die Regierung, die im Antrag niedergeschriebenen Forderungen umzusetzen. Bei einer Ablehnung ist die Vorlage gescheitert.

Formal wird unterschieden zwischen Anträgen und Gesetzentwürfen.

Die Summe der gestellten Anträge bildet nach Redaktionsschluss die Tagesordnung. Eine besondere Form des parlamentarischen Antrages ist der Dringlichkeitsantrag.

Im Privatrecht ist ein Antrag das Angebot zu einem Vertragsabschluss.

Siehe auch

  • Entschließungsantrag
  • Klage (eine Art Antrag auf Gerichtsverhandlung in einer Rechtssache durch einen Prozeßbeteiligen, den Staats- oder Amtsanwalt)

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Antrag – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antrag — Antrag …   Deutsch Wörterbuch

  • Antrag — Antrag, die Aufforderung an eine bestimmte Person od. eine Mehrheit von Personen, einem von dem A ssteller kundgegebenen Willensact, sei derselbe nur auf den Ausspruch irgend einer Ansicht od. auf den Abschluß eines Rechtsgeschäfts gerichtet,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antrag — Antrag, im Rechtsleben und im öffentlichen Leben überhaupt die an eine Behörde oder sonstige öffentliche Stelle gerichtete Aufforderung, nach bestimmter Richtung hin eine besonders bezeichnete Tätigkeit eintreten zu lassen. Dergleichen Anträge… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Antrag — ↑Motion …   Das große Fremdwörterbuch

  • Antrag — Antrag, antragen ↑ tragen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Antrag — Vordruck; Formular; Formblatt; Gesuch; Muster; Vorschlag; Eingabe; Vorlage; Nachfrage; Bitte; Wunsch; Desideratum; …   Universal-Lexikon

  • Antrag — Ạn·trag der; (e)s, An·trä·ge; 1 ein Antrag (auf etwas (Akk)) die schriftliche Bitte, etwas genehmigt oder gewährt zu bekommen: einen Antrag auf Unterstützung einreichen || K : Antragsformular 2 einen Antrag (auf etwas (Akk)) stellen schriftlich… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Antrag — der Antrag, ä e (Mittelstufe) ein Schreiben, in dem man etw. beantragt Synonym: Gesuch Beispiel: Dem Antrag musst du deinen Lebenslauf beifügen. Kollokation: einen Antrag auf etw. stellen der Antrag, ä e (Aufbaustufe) an eine Frau gerichteter… …   Extremes Deutsch

  • Antrag — 1. a) Anfrage, Anliegen, Ansuchen, Bettelbrief, Bitte, Bittgesuch, Bittschreiben, Bittschrift, Eingabe, Forderung, Gesuch; (geh.): Ersuchen; (schweiz. Amtsspr.): Begehren; (bildungsspr. veraltet): Applikation; (Amtsspr.): Petition. b) Formular,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Antrag — Ạn|trag , der; [e]s, ...träge; einen Antrag auf etwas stellen; auf, österreichisch auch über Antrag von …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”