2S-Bahn

Die 2S-Bahn, auch Zweiseilumlaufbahn genannt, ist eine Gondelbahn, deren Fahrzeuge an einem Tragseil hängen und von einem Zugseil bewegt werden.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Umlaufseilbahnen der ersten Generation (v.a. Materialseilbahnen) wurden meist in dieser Betriebsart errichtet, da die Seiltechnik damals noch nicht soweit fortgeschritten war, Gleichschlagseile mit guten Trageeigenschaften zu bauen. Ihre Ursprünge gehen zurück auf die Zweiseil-Materialseilbahnen, die von Adolf Bleichert ab 1872 eingeführt und als deutsches System bekannt wurden. Mit zunehmender Leistungsfähigkeit der Seile geriet diese Bauart jedoch aus der Mode, da Einseil-Umlaufbahnen einfacher und billiger zu bauen waren. Der Bedarf nach höheren Förderleistungen führte wieder zum vermehrten Einsatz von modernen 2S-Bahnen.

Beschreibung

Fahrt einer 2S-Bahn über eine Seilbahnstütze
Gondel einer 2S-Bahn an einer Seilbahnstütze
Gondeln an der Hängeschiene einer Talstation

Die 2S-Bahn verbindet Elemente der Pendelseilbahn und der Umlaufseilbahn. Sie hat zwei Fahrspuren mit jeweils einem Tragseil, das in der einen Station fest verankert ist und in der anderen regelmäßig durch Gewichte oder hydraulische Spannvorrichtungen in einer gleichbleibenden Spannung gehalten wird. An einer Seilbahnstütze liegt das Tragseil, wie bei einer Pendelseilbahn, in einer gefetteten Rille auf dem Schuh, in der es zum Ausgleich von Gewichts- und Temperaturänderungen hin- und herrutschen kann. Das Zugseil ist, wie bei einer Gondelbahn, in einer umlaufenden Schlaufe endlos gespleißt und bewegt sich ohne Unterbrechung immer in die gleiche Richtung. An den Seilbahnstützen läuft es über Rollenbatterien, die meist unterhalb des Schuhs angebracht sind. Die Kabinen fahren mit einem meist aus vier Rollen bestehenden Laufwerk auf dem Tragseil und sind mit einer Kupplung am Zugseil befestigt. In den Stationen fahren die Kabinen vom Tragseil auf eine Hängeschiene, werden vom Zugseil abgekuppelt und verlangsamt. Wie bei einer Einseil-Gondelbahn passieren sie an dieser Hängeschiene den Bereich zum Aussteigen und werden im Halbkreis in die andere Richtung zum Einstiegsbereich geführt. Anschließend werden sie wieder beschleunigt, auf das Tragseil der Gegenrichtung gefahren und an das Zugseil gekuppelt, das während des ganzen Vorgangs mit gleichbleibender Geschwindigkeit um die Umlenkscheibe innerhalb des Hängeschienengerüstes lief. Wichtig ist dabei, dass das Einkuppeln möglichst ruckfrei erfolgt, um das Zugseil zu schonen. Damit dies auch geschieht, wenn die Anlage mit verschiedenen Geschwindigkeiten läuft, wird die Beschleunigung in modernen Anlagen elektronisch geregelt.

Der wichtigste Vorteil gegenüber Einseilumlaufbahnen ist die Möglichkeit zur Realisierung von langen Spannfeldern zwischen den Stützen. So gesehen verbindet eine 2S-Bahn Vorteile einer Pendelseilbahn (lange Spannfelder) und einer Umlaufseilbahn (hohe Förderleistung). Außerdem kann eine 2S-Bahn mit größeren Gondeln und höherer Geschwindigkeit betrieben werden.

Anlagen von Doppelmayr

Doppelmayr hat bisher zwei Anlagen gebaut:

Anlagen von Leitner

Leitner hat hingegen eine Reihe von Anlagen gebaut:

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DUEWAG GT 8-100 C 2S — Bei den Elektro Triebwagen vom Typ DUEWAG GT 8 100 handelt es sich um die Fahrzeuge für den Zweisystem Stadtbahn Betrieb in der Region Karlsruhe. Vier Stück sind als Baureihe 450 in Besitz von DB Regio, 15 Wagen gehören den Verkehrsbetrieben… …   Deutsch Wikipedia

  • S-Bahn Karlsruhe — Stadtbahn im Karlsruher Hauptbahnhof …   Deutsch Wikipedia

  • GT8-100C/2S — Bei den Elektro Triebwagen vom Typ GT8 100C/2S und GT8 100D/2S M handelt es sich um die Fahrzeuge für den Zweisystem Stadtbahn Betrieb in der Region Karlsruhe. Vier Stück sind als Baureihe 450 Eigentum von DB Regio, 15 Wagen gehören den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Lokomotiv- und Triebwagenbaureihen der Deutschen Bahn AG — Die Liste der Lokomotiv und Triebwagenbaureihen der Deutschen Bahn AG bietet eine Übersicht über die Lokomotiv und Triebwagen Baureihen der Deutschen Bahn AG. Sie enthält daher nur Fahrzeuge, die nach der Gründung der Deutschen Bahn AG am 1.… …   Deutsch Wikipedia

  • 3S-Bahn — Blick aus einer Kabine der 3S Bahn in Kitzbühel Die 3S Bahn, auch Dreiseilumlaufbahn genannt, ist eine Großkabinenumlaufbahn, die von dem Schweizer Unternehmen von Roll Transportsysteme, Thun entwickelt wurde, um die Vorteile einer Pendelbahn mit …   Deutsch Wikipedia

  • Luftseilbahn — Eine Luftseilbahn, auch Seilschwebebahn, ist eine Seilbahn, deren Fahrbetriebsmittel (Gondeln, Sessel, Materialkörbe, Kübel, Loren, Hunte) ohne feste Führungen von einem oder mehreren Seilen – in der Regel Drahtseilen – getragen in der Luft… …   Deutsch Wikipedia

  • Gondelbahn — Kuppelbare Gondelbahn in der Schweiz aus den 50er Jahren (ehemalige Wasserfallenbahn, inzwischen abgebrochen und ersetzt) …   Deutsch Wikipedia

  • Garaventa — Doppelmayr/Garaventa Group Unternehmensform Gründung 1892 Unternehmenssitz Wolfurt/Rotkreuz Mitarbeiter 2.605 (2007/2008) [1] …   Deutsch Wikipedia

  • Ngong Ping 360 — Ngon Ping 360 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Seilbahnen in Deutschland — Fast alle Seilbahnen dieser Liste sind Mitglied im Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte e.V. PB = Pendelbahn, GB = Gondelbahn, SB = Sesselbahn, SL = Skilift, SSB = Standseilbahn Inhaltsverzeichnis 1 Öffentlicher Personenverkehr 1.1 Baden …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”