Arcaicam Esperantom
Arcaicam Esperantom
Projektautor Manuel Halvelik
Jahr der Veröffentlichung 1969
Linguistische
Klassifikation
Besonderheiten Konstruierte, fiktive „Urversion“ des Esperanto, gedacht, um im Esperanto-Texten archaisch anmutende Abschnitte einzubauen
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

art (Sonstige Plansprachen)

ISO 639-3:

mis (nicht kodiert)

Arcaicam Esperantom („Archaisches Esperanto“) ist eine Plansprache, die von Manuel Halvelik als Variante der Plansprache Esperanto entwickelt wurde, um Esperanto um eine archaische Form zu bereichern, die auch als Stilmittel verwendet werden kann.

Da dieser Dialekt auch Fälle wie Dativ und Genitiv besitzt, kann man beispielsweise die Struktur und die Wortfolge des Lateinischen näher am Originaltext wiedergeben. Havelik schrieb im Jahre 1969 das Buch (Arcaicam Esperantom, Libroservo Sonorilo, 1969) über diese Sprache.

Da Schriftsteller, die auf Esperanto schreiben, wegen der kurzen Geschichte von Esperanto nur wenige Möglichkeiten haben, einen altertümlichen Sprachstil zu gebrauchen (etwa durch die Verwendung heute unmoderner Worte oder den Gebrauch von Pra-Esperanto), entschied sich Havelik, eine Sprache zu schaffen, die wie eine historische Vorform des heutigen Esperanto wirkt.

Inhaltsverzeichnis

Unterschiede zwischen Esperanto und Arcaicam Esperantom

Schreibweise

  • c wird zu tz
  • ĉ wird zu ch
  • f wird zu ph
  • ĝ wird zu gh
  • ĥ wird zu qh
  • j wird zu y
  • ĵ wird zu j
  • k wird zu qu oder c
  • ŝ wird zu sh
  • ŭ wird zu u oder w
  • v wird zu w

Personalpronomen

  • mi wird zu mihi
  • vi wird zu tu oder wos (Plural)
  • li wird zu lui
  • ŝi wird zu eshi
  • ĝi wird zu eghi
  • ni wird zu nos
  • ili wird zu ilui (maskulinum) oder sihi (femininum)

Verben

  • Der Infinitiv endet auf -ir, es sei denn der letzte Wurzelvokal ist ein e oder i. In diesem Fall ist die Infinitivendung -ar. Zum Beispiel esti (sein) wird estir, aber krii (schreien) wird zu criar.
  • Verben haben Personalendungen, die das Personalpronomen zu einem möglichen, aber nicht notwendigen Zusatz machen, beispielsweise: (Mihi) estams, (tu) estas, (lui/eshi/eghi) estat, (nos) estaims, (wos) estait, (ilui/sihi) estait. Estis wird zu estims, estos wird zu estoms usw.
  • Die Befehlsform estu kennt noch eine gesonderte Pluralform, zum Beispiel estuy (Plural) neben estu (Singular).

Wortendungen

  • -o wird zu om (Substantiv-Kennzeichen)
  • -oj wird zu oy
  • -on bleibt -on (Akkusativ-Kennzeichen)
  • -ojn wird zu -oyn
  • -e wird zu-oe (Adverb-Kennzeichen)
  • -aŭ wird zu -ez
  • -a wird zu -am (Adjektiv-Kennzeichen)
  • -aj wird zu -ay
  • -o wird im Dativ zu -od, beispielsweise al domo (dem Haus) wird zu domod (dem Hause).
  • -oj wird im Dativ zu -oyd, beispielsweise al domoj (den Häusern) wird zu domoyd (den Häusern)
  • -o wird im Genitiv zu -es, beispielsweise de domo (von dem Haus) wird zu domes (des Hauses)
  • -oj wird im Genitiv zu -eys, beispielsweise de domoj (von den Häusern) wird zu domeys (der Häuser)

Artikel

  • Der bestimmte Artikel (la) fehlt im Arcaicam Esperantom.

Beispiele

Arcaicam Esperantom Esperanto Deutsch

„Tempom phughat.“

Ovid

„Tempo fuĝas.“

Ovid

„Zeit flieht.“

Ovid

„Wenims, Widims, Wenquims.“

Julius Caesar

„Mi venis, mi vidis, mi venkis.“

Julius Caesar

„Ich kam, ich sah, ich siegte.“

Julius Cäsar

„Diom donit dentoyn, donot ech panon.“

„Dio donis dentojn, donos eĉ panon.“

„Gott gab Zähne, er gibt auch Brot.“

„Patrom noses, cuyu estas en chielom,
estu sanctigitam Tues nomom.
Venu Tues regnom,
plenumighu Tues volom,
Cuyel en chielo, ityel ankez sur terom.
Panon noses cheyutagan donu nosod hodiez.
Cay pardonu nosod nies shuldoyn,
cuyel ankez nos pardonaims shuldantoyd noses.
Cay ne conducu nosoyn en tenton,
sed liberigu nosoyn malbones.
Amen.“

„Patro nia, kiu estas en la ĉielo.
Via nomo estu sanktigita.
Venu Via regno,
plenumiĝu Via volo,
kiel en la ĉielo, tiel ankaŭ sur la tero.
Nian panon ĉiutagan donu al ni hodiaŭ.
Kaj pardonu al ni niajn ŝuldojn,
kiel ankaŭ ni pardonas al niaj ŝuldantoj.
Kaj ne konduku nin en tenton,
sed liberigu nin de la malbono.
Amen.“

„Vater unser im Himmel!
Geheiligt werde Dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute,
und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern,
und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Amen.“

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arcaicam Esperantom — Saltar a navegación, búsqueda Arcaicam Esperantom o esperanto arcaico es una variación del esperanto; fue creada por Manuel Halvelik con la idea de darle un tono antiguo, acercándose mucho al latín. La idea de un esperanto antiguo fue propuesta… …   Wikipedia Español

  • Arcaicam Esperantom — («древний эсперанто»)  вымышленный язык, созданный в попытке реконструировать гипотетический «древний эсперанто», как если бы искусственный язык эсперанто был естественным языком, прошедшим свой собственный путь развития, претерпев на нём… …   Википедия

  • Arcaicam Esperantom — Infobox Language name = Arcaicam Esperantom nativename = Arcaicam Esperantom pronunciation = region = none speakers =ndash script = Latin creator = Manuel Halvelik date= familycolor = constructed language notice = nonoticeArcaicam Esperantom (… …   Wikipedia

  • Esperantido — is the term used within the Esperanto and constructed language communities to describe a language project based on or inspired by Esperanto. Esperantido originally referred to the language of that name, which later came to be known as Ido. The… …   Wikipedia

  • Esperantoid — Esperantid oder Esperantoid heißt jede Plansprache, welche stark vom Esperanto beeinflusst ist. Als erster Esperantid wird das bereits 1888, also ein Jahr nach der Veröffentlichung des Esperanto, von J. Braakman vorgeschlagene Mundolinco… …   Deutsch Wikipedia

  • Gavaro — Esperanto Datos Generales Creador: L. L. Zamenhof …   Wikipedia Español

  • Esperantid — oder Esperantoid heißt jede Plansprache, welche stark vom Esperanto beeinflusst ist. Als erster Esperantid wird das bereits 1888, also ein Jahr nach der Veröffentlichung des Esperanto, von J. Braakman vorgeschlagene Mundolinco angesehen. Siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Эсперанто — Эсперанто …   Википедия

  • Manuel Halvelik — Este artículo o sección necesita ser wikificado con un formato acorde a las convenciones de estilo. Por favor, edítalo para que las cumpla. Mientras tanto, no elimines este aviso puesto el 21 de julio de 2011. También puedes ayudar wikificando… …   Wikipedia Español

  • Proto-Esperanto — Infobox Language name = Proto Esperanto nativename = Pra Esperanto pronunciation = speakers = extinct iso1 = none iso2 = none iso2b = none iso2t = none iso3 = none familycolor = Constructed language fam2 = international auxiliary language script …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”