Archelaos (Philosoph)

Archelaos war ein griechischer Philosoph des 5. Jahrhunderts v. Chr., wahrscheinlich in Athen geboren. Er war Schüler des Anaxagoras und laut Diogenes Laertius ein Lehrer von Sokrates.[1] Eigene Werke sind von Archelaos nicht erhalten, sodass seine Aussagen über Textpassagen bei Diogenes Laertius, Simplikios, Plutarch und Hippolytus, in denen er erwähnt wird, rekonstruiert werden müssen.

Archelaos entwickelte wahrscheinlich schon ethische Positionen. In seiner Kosmologie greift Archelaos dabei auf die frühere ionische Schule zurück. Er spekulierte über die Existenz einer Grundmaterie, die identisch mit Luft und vermengt mit Geist sei, womit er den Materie-Geist Dualismus des Anaxagoras umgeht. Aus dieser geisterfüllten „Luft“ ergebe sich durch Verfestigung und Verdünnung, warm und kalt, Wasser und Feuer. Der eine Aspekt immer passiv, der andere aktiv. Die Erde und die himmlischen Körper sah Archelaos als aus Dreck und Staub gemacht an, dem Produkt aus Feuer und Wasser. Daraus sei auch der Mensch entstanden, zunächst in seiner niederen Form. Die Moral und künstlerische Veranlagungen unterscheiden den Menschen vom Tier.

Das Gerechte und das Schädliche existieren für Archelaos nicht von Natur aus, sondern sind Produkt der Konvention. Die Kenntnis der jeweils vorherrschenden Regeln (zeitlich und kulturell verschieden) und die Beeinflussung dieser zum eigenen Vorteil steht im Mittelpunkt sophistischer Philosophie.

Referenzen

  1. Auch wenn einige Wissenschaftler vermuten, daß dies nur ein Versuch war, die ionische Schule mit Sokrates in Verbindung zu setzen, bleiben andere bei Diogenes' Version.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Archelaos — (griechisch Ἀρχέλαος, lateinisch Archelaus) ist: in der griechischen Mythologie: Archelaos (Sparta), spartanischer König Archelaos (Makedonien), mythischer König der Makedonen und Titelheld eines verlorenen Dramas des Euripides der Name folgender …   Deutsch Wikipedia

  • Archelāos — Archelāos, griech. Männernamen, bedeutet: der Völkerherrscher, Völkerführer. I. Könige, Feldherren u. dgl.: 1) Heraklide, Sohn des Temenos, ging als Flüchtling nach Ägä in Macedonien u. wurde hier Ahnherr der nachmaligen Könige von Macedonien. 2) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Archelāos — (»Volksherrscher«), 1) Sohn des Herakliden Temenos. und der Sage nach Ahnherr des makedonischen Königshauses, von Euripides in der gleichnamigen (verlornen) Tragödie verherrlicht. 2) König von Makedonien 413–399 v. Chr., natürlicher Sohn des… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Archelaus — Archelaos (altgr. Αρχέλαος, lat. Archelaus) ist der Name folgender Personen: Archelaos (Sparta), spartanischer König Archelaos I., König von Makedonien (413–399 v. Chr) Aeropos II. (auch Archelaos II., † 393 v. Chr.), König von Makedonien… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Sokratesforschung — Sokrates Sokrates (altgriechisch Σωκράτης Sōkrátēs * 469 v. Chr.; † 399 v. Chr.) war ein für das abendländische Denken grundlegender griechischer Philosoph, der in Athen lebte und wirkte. Seine herausragende Bedeutung zeigt sich u. a. darin, dass …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Philosophen — …   Deutsch Wikipedia

  • Sámos — Samos Samos Stadt Gewässer Mittelmeer Inselgruppe Südliche Sporaden …   Deutsch Wikipedia

  • 400er v. Chr. — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 2. Jt. v. Chr. | 1. Jahrtausend v. Chr. | 1. Jt. | ► ◄ | 7. Jh. v. Chr. | 6. Jh. v. Chr. | 5. Jahrhundert v. Chr. | 4. Jh. v. Chr. | 3. Jh. v. Chr. | ► Das 5.… …   Deutsch Wikipedia

  • 410er v. Chr. — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 2. Jt. v. Chr. | 1. Jahrtausend v. Chr. | 1. Jt. | ► ◄ | 7. Jh. v. Chr. | 6. Jh. v. Chr. | 5. Jahrhundert v. Chr. | 4. Jh. v. Chr. | 3. Jh. v. Chr. | ► Das 5.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”