Archidiakon

Archidiakon, auch Erzdiakon (griech. archi- ‚erz-‘ und diakonos ‚Diener, Helfer‘) bezeichnet:

  • im Mittelalter der Vorsteher des Kirchensprengels, siehe Archidiakonat
  • Generalvikar (katholische Kirchen, heute), im Mittelalter der erste bischöfliche Stellvertreter
  • Archidiakon (evangelische Kirchen), früher den zweiten Pfarrer einer Stadtkirche
  • Archidiakon (anglikanischen Kirche), Vorsteher des Kirchensprengels
  • Archidiakon (Orthodoxie), ein besonders geehrter Mönchsdiakon (ursprünglich den ersten Diakon eines Klosters, heute weiter gefasst)

Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • archidiakon — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mos I, Mc. archidiakon; lm M. owie || i {{/stl 8}}{{stl 7}} pierwotnie: przewodniczący kolegium diakonów, zarządzający częścią diecezji; dziś: tytuł honorowy jednego z kanoników <łac. z gr.> {{/stl 7}} …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Archidiakon — Ar|chi|di|a|kon 〈[ çi ] m. 23〉 1. 〈kath. Kirche; früher〉 Vorsteher eines Pfarrbezirks; Sy Erzdiakon 2. 〈evang. Kirche〉 zweiter Geistlicher [<grch. archein „anfangen, herrschen“ + diakonos „Diener“] * * * Archidiakon   [griechisch »oberster… …   Universal-Lexikon

  • Archidiakon — Ar|chi|di|a|kon 〈 [ çi ] m.; Gen.: s, Pl.: e〉 1. 〈kath. Kirche; 5. 16. Jh.〉 Vorsteher des ministrierenden Klerus u. Stellvertreter des Bischofs, Erzdiakon 2. 〈evang. Kirche〉 zweiter Geistlicher [Etym.: <grch. archein »anfangen, herrschen« +… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Archidiakon — Ar|chi|di|a|kon [auch ... di:a...] der; Gen. s u. en, Plur. e[n] <über (kirchen)lat. archidiaconus aus gr. archidiákonos> höherer geistlicher Würdenträger …   Das große Fremdwörterbuch

  • archidiakon — m IV, DB. a, Ms. archidiakonnie; lm M. owie a. i, DB. ów «w kościele katolickim: dawniej zwierzchnik części diecezji, obecnie tytuł honorowy i liturgiczny, także duchowny noszący ten tytuł» ‹gr.› …   Słownik języka polskiego

  • Archidiakon — Ar|chi|di|a|kon <griechisch> (Titel von Geistlichen [der anglikanischen Kirche]) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Archidiakon (evangelische Kirchen) — Der Titel Archidiakon bezeichnet in der Geschichte der deutschen evangelischen Kirchen den geistlichen Würdegrad des zweiten ordinierten Theologen einer evangelisch lutherischen Pfarrgemeinde. Bis ins 19. Jahrhundert trug nur der Hauptprediger… …   Deutsch Wikipedia

  • Stephan von Beauvais — Stephan von Garlande (* um 1070; † vor dem 2. Juni 1147; franz. Étienne de Garlande) war Ritter und Kleriker zugleich und in dieser Doppelrolle umstritten wie kein Zweiter. Er stieg in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts im Königreich… …   Deutsch Wikipedia

  • Stephan von Garland — Stephan von Garlande (* um 1070; † vor dem 2. Juni 1147; franz. Étienne de Garlande) war Ritter und Kleriker zugleich und in dieser Doppelrolle umstritten wie kein Zweiter. Er stieg in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts im Königreich… …   Deutsch Wikipedia

  • Étienne de Garlande — Stephan von Garlande (* um 1070; † vor dem 2. Juni 1147; franz. Étienne de Garlande) war Ritter und Kleriker zugleich und in dieser Doppelrolle umstritten wie kein Zweiter. Er stieg in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts im Königreich… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”