Archiv für Diplomatik

Das Archiv für Diplomatik, Schriftgeschichte, Siegel- und Wappenkunde (kurz Archiv für Diplomatik, abgekürzt AfD oder AD) ist eine geschichtswissenschaftliche Zeitschrift, die sich den Historischen Hilfswissenschaften widmet.

Sie ist das Nachfolgeorgan des 1908 von Michael Tangl gegründeten Archivs für Urkundenforschung und erscheint seit 1955 einmal im Jahr. Die von Edmund E. Stengel begründete Zeitschrift veröffentlicht Untersuchungen und Darstellungen aus allen Bereichen der Historischen Hilfswissenschaften vom Frühmittelalter bis zur Gegenwart, mit einem besonderen Schwerpunkt auf der Diplomatik und ihren Nachbarwissenschaften. Herausgeber war unter anderem Walter Heinemeyer, gegenwärtig haben Theo Kölzer und Walter Koch die Redaktion übernommen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Diplomatik — Die Diplomatik (Urkundenlehre, von altgriechisch diploma „Gefaltetes“, aus diplóos „doppelt“) ist eine der beiden grundlegenden Disziplinen der historischen Hilfswissenschaften. Sie beschäftigt sich mit der Einteilung, den Merkmalen, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Archīv — (griech. archeion, d.h. sicheres Gebäude. lat. archium, archivum, chartarium, tabularium, scrinium), eine Sammelstätte auf amtlichem Weg erwachsener und in amtlichem Interesse aufbewahrter Schriftstücke, die als Zeugnisse der Vergangenheit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste von Abkürzungen für Fachzeitschriften — Diese Liste der Abkürzungen für Fachzeitschriften enthält Links auf Fachzeitschriften, wie sie in wissenschaftlichen Beiträgen benutzt werden. In der Wikipedia sollten nach Möglichkeit diese nur im Fachgebiet bekannten Abkürzungen nicht verwendet …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abkürzungen für Fachzeitschriften — Diese Liste der Abkürzungen für Fachzeitschriften enthält gebräuchliche Abkürzungen oder Siglen für Fachzeitschriften, wie sie in wissenschaftlichen Beiträgen benutzt werden. Solche Abkürzungen sind Wissenschaftlern der jeweiligen Fachgebiete… …   Deutsch Wikipedia

  • Institut für Österreichische Geschichtsforschung — Institut für Österreichische Geschichtsforschung,   das 1854 gegründete österreichische Zentralinstitut für Geschichtswissenschaft, Sitz: Wien; Forschungsstätte für allgemeine und v. a. österreichische Geschichte sowie für historische… …   Universal-Lexikon

  • Urkundenlehre — Diplomatik * * * Ur|kun|den|leh|re 〈f. 19; unz.〉 Lehre von der Entstehung, Überlieferung u. von den Arten der geschichtl. Urkunden; Sy Diplomatik * * * Urkundenlehre,   Diplomatik die, , eine historische Hilfswissenschaft, die die Arten,… …   Universal-Lexikon

  • Edmund E. Stengel — Edmund Ernst Stengel (* 24. Dezember 1879 in Marburg; † 4. Oktober 1968 ebenda) war ein deutscher Historiker und Diplomatiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur 4 Weblin …   Deutsch Wikipedia

  • Konrad I. (Ostfrankenreich) — Siegel König Konrads I. Konrad I. (* um 881; † 23. Dezember 918 in Weilburg; beerdigt in Fulda) war seit 906 Herzog von Franken und von 911 bis 918 König des Ostfrankenreichs. Adelsfehden zwischen den mächtigen Aristokratenfamilien um di …   Deutsch Wikipedia

  • ДИПЛОМАТИКА — [франц. diplomatique; англ. diplomatics; итал. diplomatica; испан. diplomática; нем. Urkundenlehre, Urkundenforschung, Diplomatik; польск. dyplomatyka; венг. oklevéltan, diplomatika], специальная историческая дисциплина, изучающая письменные акты …   Православная энциклопедия

  • AOAT — Diese Liste der Abkürzungen für Fachzeitschriften enthält Links auf Fachzeitschriften, wie sie in wissenschaftlichen Beiträgen benutzt werden. In der Wikipedia sollten nach Möglichkeit diese nur im Fachgebiet bekannten Abkürzungen nicht verwendet …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”