Argos und Nauplia

Argos und Nauplia war eine mittelalterliche Herrschaft in Morea und Achaea.

Die Familie de la Roche besaß bis 1308 das Herzogtum Athen, das in diesem Jahr an Walter von Brienne ging. Walter engagierte die Katalanische Kompanie, eine Gruppe von Söldnern unter Roger de Flor, um gegen die byzantinischen Nachfolgestaaten Epirus und Nicäa zu kämpfen. 1311 wurde er von ihnen gestürzt, blieb aber im Besitz von Argos und Nauplia, wo er sich als Herzog bezeichnete.

Herzöge von Argos und Nauplia

  • Walter II. 1311-1356, Sohn von Walter von Brienne (Haus Brienne)
  • Guido von Enghien (Guy d’Enghien, Neffe von Walter von Brienne) 1356-1377, nannte sich Herzog von Athen (Haus Enghien)
  • Maria (Guidos Tochter) 1377-1388, nannte sich Herzogin von Athen
  • Peter Cornaro (Pietro Cornaro, Ehemann Marias) 1377-1388
  • 1388 wurden Argos und Nauplia an Venedig verkauft

Herren (Vasallen der vorigen, ab 1388 venezianische Vasallen):

Nach 1394 kam die Herrschaft an Mistra


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nauplia — Gemeinde Nafplio Δήμος Ναυπλίου (Ναύπλιο) DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Argos (Stadt) — Stadtgemeinde Argos (1925–2010) Δήμος Άργους (Άργος) …   Deutsch Wikipedia

  • Argos [1] — Argos (Argolis, Argeia), Landschaft des Peloponnes, begriff ursprünglich nur das Gebiet der Stadt A., die rings von Bergen umgebene Talebene des Inachos; unter römischer Herrschaft verstand man darunter auch die ins Vorgebirge Skyltäon… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nauplia — Nauplia, oder Napoli di Romania, Stadt in Griechenland, im Golf von Argos auf einer schmalen Landzunge, hat 7–8000 Ew. und war vor einigen Jahren Regierungssitz des Königs Otto. Die Citadelle Palamedi auf einer Felsenhöhe beherrscht die Stadt,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Nauplĭa — (Navplion, ital. Napoli di Romania), Hauptstadt des griech. Nomos Argolis, am Argolischen Meerbusen, auf felsiger Landzunge, über Argos mit den peloponnesischen Eisenbahnen verbunden, hat 7 Kirchen, Gymnasium, Kaserne, Arsenal, einen geräumigen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste der Referenztabellen/Herrscher und Regierungschefs — Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher, Staatsoberhäupter und Regierungschefs 1.1 A bis F (außer Deutschland) 1.2 Deutschland 1.3 G bis L 1.4 M bis R 1.5 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Referenzlisten/Herrscher und Regierungschefs — Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher, Staatsoberhäupter und Regierungschefs 1.1 A bis H 1.2 Heiliges Römisches Reich 1.3 H bis L …   Deutsch Wikipedia

  • Isabella von Brienne — († 1360) war Gräfin von Brienne und Lecce, Titularherzogin von Athen sowie Thronanwärterin der Königreiche Jerusalem und Zypern. Sie war die Tochter von Walter V. von Brienne, Herzog von Athen, der 1311 in der Schlacht von Halmyros in der Nähe… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter VI. von Brienne — (* um 1304; † 19. September 1356) war Graf von Brienne, Conversano und Lecce, Titularherzog von Athen, sowie kurz vor seinem Tod Connétable von Frankreich des Königs Johann II.. Er war der Sohn von Walter V. von Brienne, Herzog von Athen, und… …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Enghien — Das Haus Enghien ist eine Familie des Adels der Grafschaften Flandern und Hennegau. Sie tritt erstmals Ende des 11. Jahrhunderts als Herren von Enghien (Belgien) auf. Ende des 13. Jahrhundert werden durch Ehen die Burggrafschaft Mons und die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”